Skyscraper City Forum banner
1 - 19 of 19 Posts

·
Everywhere and nowhere
Joined
·
1,191 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Hallo

Ich möchte mal einen Dichte-Vergleich zwischen der Schweiz und Europa (als Ganzes) erstellen aber weiss nicht wo ich die Zahlen dazu finde. Aber vielleicht hat ja hier vielleicht jemand eine Idee.

Es geht um Folgendes:

Es heisst ja immer, dass die Bevölkerungsdichte bei uns sehr hoch sei. Dabei nimmt man lediglich die gesamte Bevölkerung vom Land und dividiert sie mit der gesamten Fläche, oder man zieht sogar noch die Alpen und Seen ab (obwohl doch genau letztere den benötgten "Freiraum" ermöglichen).

Ich vermute nämlich, dass die Wahrnehmung der Bevölkerungsdichte in der Schweiz durch das starke Bevölkerungswachstum der letzten Jahre ziemlich verzerrt ist. Und man übertreibt somit gerne, indem argumentiert wird wir hätten eines der höchsten Bevölkerungsdichten in Europa.

Aus meiner Sicht ist eine Dichte pro Land aber viel zu ungenau, um einen aussagekräftigen Dichtevergleich zu machen. Auch habe ich den Verdacht, dass über 50% der Europäischen Bevölkerung in dichteren Gebieten leben, wenn man alle Grossräume (Rhein/Ruhr/Belgien/Holland, Lombardei, Greater London usw.) addieren würde. Ich möchte dies aber gerne in Zahlen belegen (z.B. anhand einer Liste mit der Anzahl Einwohner sowie Fläche jedes Bezirkes in Europa).

Weiss jemand, wie ich zu den gesuchten Zahlen kommen könnte? Es müsste also Aussagen über Dichte erlauben, aber auf einer kleineren Einheit als pro Land.

Gruss
Metro007
 

·
Registered
Joined
·
3,634 Posts
Auf dieser Seite siehst du die Einwohnerdichten von allen einzelnen unabhängigen Staaten und abhängigen Territorien. In der rechten Spalte findest die im Allgemeinen Offiziellen Quellen für die Zahlen.

Diese Karte ist interessant. Die Einwohnerdichten sind gut gestuft aber leider ist die Karte nicht gross genug.

Die Schweiz nur mit den europäischen Länder zu vergleichen, finde ich wenig aussagekräftig. Europa ist schon ziemlich dicht, aber manche asiatische und afrikanische Regionen sind es noch umwerfend mehr.

Noch einen Liste der dichtesten Gebieten auf der Welt.

Diese Seite gibt die Einwohnerdichten (letzte Spalte) basierend auf dem Ackerland (also exkl. Gebirge und Gewässer). Dies würde auf deine Frage gut beantworten. Die Schweiz hätte also 1900 Ew./km2. Das ist aber auch nur ein Durchschnitt. Diese Zahl währe viel höher für eine städtische Gemeinde, und viel niedriger für eine bäuerliche Gemeinde. Man müsste eigentlich die Einwohnerdichte von allen Gemeinden auf der Welt berechnen, um ein relevantes Portrait der Erde zu machen.

Noch ein interessantes PDF mit verschiedenen Karten.
 

·
Registered
Joined
·
3,634 Posts
Diese Seite gibt die Einwohnerdichten (letzte Spalte) basierend auf dem Ackerland (also exkl. Gebirge und Gewässer). Dies würde auf deine Frage gut beantworten. Die Schweiz hätte also 1900 Ew./km2. Das ist aber auch nur ein Durchschnitt. Diese Zahl währe viel höher für eine städtische Gemeinde, und viel niedriger für eine bäuerliche Gemeinde. Man müsste eigentlich die Einwohnerdichte von allen Gemeinden auf der Welt berechnen, um ein relevantes Portrait der Erde zu machen.
Unterdessen habe ich diese Zahl geprüft und würde behaupten dass sie nicht der Wirklichkeit entspricht. 1900 Ew./km2 erhält man wenn nur die Siedlungsflächen beachtet sind. Eigentlich müsste man auch die Landwirtschafts- und bestockte Flächen beachten, aber nicht die unproduktive Flächen (Gebirge und Gewässer). Dann wären es nur noch ung. 260 Ew./km2. Und die meisten schweizerischen Gemeinden haben ja eben eine derartige Einwohnerdichte.

Ist das eine hohe Einwohnerdichte? Nein!
 

·
Registered
Joined
·
646 Posts
was in der schweiz fehlt sind gebiete in denen nicht alle 100 m ein haus steht. daher wäre ich dafür, infrastruktur in den alpen abzubauen... kosten/nutzen all dieser strassen etc. in unwegsamem gelände könnte man sich sparen und dort investieren wo es sinn macht. auch auf div. schutzbauten etc. könnte verzichtet werden. aber würde ich diese idee in der breiten öffentlichkeit vertreten würde ich wohl auf der stelle von all den föderalisten und bergbauernfreunden gelyncht. :D
 

·
Everywhere and nowhere
Joined
·
1,191 Posts
Discussion Starter · #7 ·
Hallo quimporte,

Vielen Dank für die Links. Der Vergleich den ich vorhabe muss eben spezifisch innerhalb Europas gemacht werden. Es ging mir nicht darum, irgendeinen weltweiten Vergleich anzustreben.
 

·
Everywhere and nowhere
Joined
·
1,191 Posts
Discussion Starter · #8 ·
Noch ein interessantes PDF mit verschiedenen Karten.
Also wenn die Karten jeweils in der gleichen Skala sind, dann sieht man da sehr deutlich, dass die Dichte in Benelux oder Deutschland dem Rhein entlang sowie Lombardei mit Abstand höher ist als wenn man die Dichte vom Mitteland anschaut. Darauf wollte ich hinaus. Es scheint wirklich so zu sein, dass der grösste Teil der Bevölkerung aller Zentraleuropäischen Ländern eine (teils deutlich!) höhere Dichte ausweist als das Schweizer Mitteland.
 

·
Registered
Joined
·
3,634 Posts
Also wenn die Karten jeweils in der gleichen Skala sind, dann sieht man da sehr deutlich, dass die Dichte in Benelux oder Deutschland dem Rhein entlang sowie Lombardei mit Abstand höher ist als wenn man die Dichte vom Mitteland anschaut. Darauf wollte ich hinaus. Es scheint wirklich so zu sein, dass der grösste Teil der Bevölkerung aller Zentraleuropäischen Ländern eine (teils deutlich!) höhere Dichte ausweist als das Schweizer Mitteland.
Und auch noch England. Für mich ist das keine Überraschung weil ich mich für diese Thema schon seit langer Zeit interessiere. Deswegen kann ich das ständige jammern der Schweizer nicht mehr ertragen. Unser Land überlauft noch lange nicht mit Immigranten.
 

·
Registered
Joined
·
258 Posts
Ich finde hier wird momentan eh zu viel Panik gemacht wegen der Dichte und dem Landverbrauch. Was wächst braucht halt platz, und das ist ok so.
 

·
Registered
Joined
·
3,634 Posts
Ich finde hier wird momentan eh zu viel Panik gemacht wegen der Dichte und dem Landverbrauch. Was wächst braucht halt platz, und das ist ok so.
Ja, aber nun sollten wir allerdings eher in die Höhe gehen. 2-3 stöckige Gebäude brauchen wir keine mehr. Landverbrauch ist trotzdem ein wichtiges Thema.
 

·
Steve's Photo Gallery
Joined
·
7,336 Posts
Alle hier genannten Regionen erleben bei weitem nicht so eine hohe Bautätigkeit, sonst würden sich die Menschen die dort leben genauso beklagen wie die Schweizer. Diese Regionen im Ausland waren schon vor Jahrzehnten dichter überbaut als das Schweizer Mittelland.
 

·
Registered
Joined
·
3,634 Posts
Alle hier genannten Regionen erleben bei weitem nicht so eine hohe Bautätigkeit, sonst würden sich die Menschen die dort leben genauso beklagen wie die Schweizer.
Dann gib uns Zahlen um deine Aussage zu begründen. Das ist eben das Problem. Die Leute die sich beklagen, gründen sich immer nur auf Gefühle. Oder vielleicht sind sie, in anderen Länder, nicht so quarrig wie die Schweizer. Das könnte ja auch sein.
 

·
Everywhere and nowhere
Joined
·
1,191 Posts
Discussion Starter · #14 ·
Ja in die Höhe bauen sollten wir schon. Aber ich finde, dass man vor allem mehr Gewicht auf den Alpenschutz legen sollte. Da kann das Mitteland aus meiner Sicht noch locker doppelt so dicht sein, solange wir von fast überall her in 30-40 Minuten zu einem nächsten See oder in den Alpen gelangen und uns dort erholen und frische Luft schnappen können. Jedoch sollte man aufhören in den Bergen ebenfalls so intensiv und zersiedelt zu bauen wie auf dem Mitteland. Das Mittelland aber verträgt noch deutlich mehr, ohne dass wir nur annähernd die Dichten (zumindest auf einer so grossen Fläche) von D, BE, NL, ENG haben.
 

·
Everywhere and nowhere
Joined
·
1,191 Posts
Discussion Starter · #15 ·
Alle hier genannten Regionen erleben bei weitem nicht so eine hohe Bautätigkeit, sonst würden sich die Menschen die dort leben genauso beklagen wie die Schweizer. Diese Regionen im Ausland waren schon vor Jahrzehnten dichter überbaut als das Schweizer Mittelland.
Das ist eben genau das was mich immer wieder erstaunt. Die Leute schauen weiterhin in ihrem kleinen Garten und schaffen es nicht, sich in Relation zu anderen zu betrachten. Je nach Bild das man vom eigenen Land hat, ob Alpenprovinz oder starke wirtschaftliche Wachstumsregion, so unterschiedlich sind die Reaktionen. Ich bin der Ansicht, dass man sich nicht mit vorher vergleichen sollte. Herumreisen hilft, sich die Verhältnisse vor Augen zu führen. Wenn ich vom Ausland zurückkomme, habe ich meistens das Gefühl die Schweiz (sogar Zürich!) sei eine einzige Wohlfühloase.
 

·
Steve's Photo Gallery
Joined
·
7,336 Posts
Viele Leute sehen nur ihre Wohngemeinde und ihren Arbeitsweg, wo es tatsächlich danach aussieht, als würde es bald kein Grün mehr geben bei der hohen Bautätigkeit. Dass es nicht weit weg noch sehr viel Grün gibt, interessiert sie nicht, sie wollen dass ihre vertraute Umgebung sich nicht weiter verändert oder wünschen sich sogar den ursprünglichen Zustand zurück, wie sie das Dorf aus der Kindheit oder dem Zeitpunkt als sie hergezogen sind, in Erinnerung haben. Die Schweiz ist zwar immer noch eine Wohlfühloase, aber sie war mal eine noch grössere Wohlfühloase. Was das herumreisen betrifft, kommt es drauf an ob man Städte- oder Landreisen macht. Wenn man zum Beispiel mit dem Auto durch Frankreich fährt, ist man einerseits froh dass es uns wirtschaftlich besser geht, aber man hat auch Freude an der Idylle und Ursprünglichkeit der französischen Dörfer.
 

·
Everywhere and nowhere
Joined
·
1,191 Posts
Discussion Starter · #17 ·
Ganz genau! Regionen die aber wirtschaftlich stark sind und eher mit der CH vergleichbar, sind aber beinahe immer auch sehr urbane Gebiete. Kanada und Australien ebenfalls, da dort die Mehrheit in den Millionenmetropolen lebt. Ich verstehe manche Reaktionen zwar schon, irgendwie bin ich aber der Meinung, dass sich das abolk daran gewöhnen muss, dass das ganze Mittelland eine starke Wirtschaftsregion ist. Dafür bin ich absolut für den Schutz und Erhalt der Alpen.
 

·
Steve's Photo Gallery
Joined
·
7,336 Posts
Es gibt auch im Mittelland Gebiete die sehr ländlich sind und vom Bauboom überhaupt nicht betroffen sind. Das beste Beispiel ist das Gebiet entlang der Kantonsgrenze Zürich/Thurgau und Zürich/St. Gallen zwischen Hofstetten ZH / Ettenhausen TG und Laupen ZH / Goldingen SG.
 

·
Registered
Joined
·
258 Posts
In Zürich hat man mit dem moratorium der Grünen einfach völlig überreagiert. Das schadet früher oder später der Wirtschaft und schlussendlich allen.
 
1 - 19 of 19 Posts
Top