SkyscraperCity banner

21 - 31 of 31 Posts

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Und bei solcher "Architektur" wundert man sich noch, dass die Leute massenhaft aus dem Ruhrgebiet flüchten... :(

(Essen mag derzeit eine Ausnahme sein, ist absehbar aber auch nur eine Zwischenstation für die meisten...)
 

·
Registered
Joined
·
53 Posts
Dass die Bevölkerung des Ruhrgebiets schrumpft dürfte wohl kaum an der Architektur liegen... Zumindest ist der Faktor Architektur relativ unbedeutend, auch wenn das für Menschen wie uns vielleicht etwas anders aussieht.

Und "massenhaft(e)" Flucht ist doch etwas anderes ;)
Auch wenn ich die Probleme keineswegs beschönigen möchte.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Natürlich liegt es auch an den Stadtbildern, dass das Ruhrgebiet wenig anziehend wirkt. Bitte bedenken, wir leben in Europa, wo wir von schönen und lebenswerten Städten förmlich umringt sind. Neben der Wirtschaftslage, dem städtischen Angebot (Kultur, Ausgehen, Gastro, Handel usw.) und Bindungen gilt das sogar als Hauptgrund, warum Menschen sich entschließen, an diesem oder jenem Ort zu wohnen. Und da gibts dringenden Nachholbedarf, aber nicht nach unten, sondern nach oben...
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter #24
Mehrfamilienhaus Frankenstraße 29 WE

In Bredeney auf der Frankenstraße entsteht seit Januar 2017 ein Mehrfamilienhaus mit 29 barrierefreien Wohnungen in zwei Gebäuden und einer Tiefgarage mit großzügig bemessenen 49 Stellplätzen. Insgesamt realisiert die Arsatec hier rund 4.000 m² Wohnfläche in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hügelpark mit dem ehemals privaten Wohnsitz der Familie Krupp. Die Wohnungen sind mit Größen zwischen rund 80 und 180 m² Wohnflächen an die gehobene Erwartungshaltung der Wohnungssuchenden angepasst.

Quelle: http://www.kruppwald.de/





Bilder: Arsatec
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter #25 (Edited)
Projekt Icktener Tor

Am Kaienburgsweg und Icktener Straße in Kettwig entstehen 66 geförderte Wohneinheiten. Dafür werden 11 sanierungsbedürftige Häuser abgerissen. Die Häuser Icktener Straße 1-3 sind fast leergezogen, im März zieht der letzte Mieter aus. Dann wird abgerissen und neu gebaut. Danach wären Ende 2018 die nächsten Häuser an der Reihe und so weiter – insgesamt vier Bauabschnitte wird es geben. Für die Umsetzung des Projektes konnte das Kettwiger Büro Kirchner Architekten gewonnen werden.

Quelle: WAZ - Elf Häuser müssen Neubauvorhaben in Kettwig weichen


Weitere Informationen: http://www.bauverein-kettwig.de/index.php/aktuelles



Bild: Kirchner Architekten
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter #26
Neubau Pfarrzentrum + Seniorenwohnungen Hauptstraße

Die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Laurentius lässt an der Hauptstraße in Kettwig einen Neubau mit Pfarrzentrum im Erdgeschoss und 28 Seniorenwohnungen in den oberen Etagen errichten. Voraussichtlich Ende Juni wird dafür der Petershofs, und der komplette Gebäudekomplex abgerissen. Voraussichtlich Anfang September wird mit dem Neubau begonnen und im Frühjahr 2020 könnten dann die ersten Wohnungen bezogen werden.

Quelle: WAZ - Kettwiger Gemeinde bekommt 2020 ein neues Pfarrzentrum



Bild: Rendertaxi
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter #27
Ehemaliges Sterne-Restaurant Résidence

Das ehemalige Zwei-Sterne-Restaurant Résidence in Kettwig soll 2019 angerissen werden. An gleicher Stelle plant der Projektentwickler Arsatec 18 neue Wohnungen. Die Wohnungen werden demnach zwischen 95 und 147 Quadratmetern groß sein. Der Preis pro Quadratmeter wird sich zwischen 3300 und 4600 Euro bewegen. Die Bauarbeiten sollen in der ersten Jahreshälfte 2019 beginnen. Die Bauzeit dürfte etwa 20 Monate betragen.

Quelle: WAZ - Ehemaliges Sterne-Restaurant Résidence steht vor Abriss



Bild: Arsatec
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter #28
Friedo - „Leben am Frielingsdorfweg“

Auf einer Fläche von knapp 10 000 Quadratmetern soll ab 2019 ein gemischtes Quartier mit Wohnungen und Gewerbeeinheiten entstehen. Geplant sind 43 Wohnungen, 10 Einheiten für Dienstleister, eine Kita und ein Fitness-Studio. Die Bestandsgebäude im Gewerbegebiet sollen für die Neubaumaßnahme komplett abgerissen werden. An gleicher Stelle entstehen fünf mehrgeschossige Häuser, die auf einem gemeinsamen zweigeschossigen Podest (Podien) gründen.



In der untersten Ebene (Podium 1), die ebenerdig vom Frielingsdorfweg aus erschlossen wird, befinden sich Garagen und ein Fitness-Studio, in der Ebene darüber (Podium 2) Gewerbeflächen und eine Kindertagesstätte. In der nächsthöheren Ebene (Ebene 0), die die Erschließungsebene der aufstehenden Häuser darstellt, sind ebenfalls Gewerbeflächen sowie weitere Flächen der Kindertagesstätte inklusive deren Außenflächen geplant. Im Haus 1, das oberhalb des Fitness-Studios liegt, sind in den Geschossen 2 bis 4 ebenfalls Gewerbeflächen, die als Ärztehaus genutzt werden, vorgesehen. Bis 2023 soll das Bauvorhaben abgeschlossen sein.

Quelle: WAZ - Am Frielingsdorfweg entsteht ein „Urbanes Gebiet“ | Projektseite: https://www.k-z-p.de/portfolio/friedo/



Bilder: KZA
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter #29
Wohngebäude Velberter Strasse 88

An der Velberter Strasse 88 in Werden entsteht zu Zeit auf dem Grundstück eines ehemaligen Autohauses ein Mehrfamilienhauses mit 26 Wohnungen (zwischen 45 und 135 m²), eine unterirdischen Mittelgarage sowie 2 Doppelhaushälften (je rd. 216 m²) auf rd. 3000 m² großem Grundstück mit einer Wohnfläche von rd. 2750 m². Die Baugenehmigung ist erteilt und der Rohbau gestartet.




Quelle: https://www.immostore-immobilien.de/referenz/velberter-strasse-88/
 
21 - 31 of 31 Posts
Top