SkyscraperCity banner
1 - 16 of 16 Posts

·
i'm a hanoian
Joined
·
10,140 Posts
Discussion Starter · #1 ·
...welche Stadt ist aufregender, weltoffener und schöner?

Ich überlege, mit 18 in einer dieser Städte umzuziehen und dort auch mein Studium abzusolvieren.
Ich bevorzuge eher Frankfurt, aber Düsseldorf und München sind aber auch schön und besonders grün. Doch die meisten Hauptsitze von internationalen Firmen haben in Frankfurt doch ihren Sitz!?
 

·
Endorsed by the NRA
SSC User of the Year 1987
Joined
·
25,043 Posts
Beauty is in the eye of the beholder. Frankfurt hat natürlich mehr für HHfetischisten zu bieten, während München mehr klassische Architektur hat und einfach "prächtiger" wirkt. Ausserdem ist man schnell in den Alpen.
 

·
Premium member
Joined
·
9,988 Posts
Frankfurt ist auf jeden Fall weltoffener!
 

·
praise Rael !
Joined
·
101 Posts
Frankfurt ist auf jeden Fall kosmopolitsch, nur ist F in weiten Teilen ein richtiges Drecksloch! In Düsseldorf kenn ich mich nicht aus, aber München oder Hamburg haben mit Abstand mehr großstädtisches Flair als F.

Das beste an F ist der Hbf und der Flughafen ;)
 

·
Alphaist
Joined
·
5,055 Posts
Zu Beginn eines Studiums ist die Anzahl der Konzernsitze am Uniort ein eher uninteressantes Merkmal.
 

·
Moderator
Joined
·
95 Posts
tq said:
Doch die meisten Hauptsitze von internationalen Firmen haben in Frankfurt doch ihren Sitz!?
Wie Max schon sagte, ist es für einen Studienanfänger relativ egal wie viele international aufgestellte Firmen es am Studienort gibt. Ausser man möchte evtl. in einer dieser Firmen ein Praktikum absoliveren, Diplomarbeit schreiben oder Werkstudent werden, dann zählt aber vor allem das Studienfach.

Die meisten DAX-Unternehmen haben Ihren Hauptsitz übrigens in München (7), gefolgt von Düsseldorf (4) und Frankfurt (3) - das Gegenteil ist also der Fall, auch wenn das wie gesagt fast nichts zu bedeuten hat.
 

·
Premium member
Joined
·
9,988 Posts
Es kommt ja auch immer darauf an, was man studiert. Wer z.B. BWL mit Schwerpunkt Finanzen macht, ist in Frankfurt ganz gut aufgehoben.

Generell wuerde ich zum studieren kleinere Staedte bevorzugen. Ersten sind die Mieten niedriger und zweitens ist der Zusammenhalt unter Studenten groesser. Kommt aber wie gesagt immer auf die Praeferenzen an.
 

·
Wirtschaftsguru
Joined
·
799 Posts
Die HH-Uni-Düsseldorf ist architektonisch ein Desaster. Zudem liegt sie in einer wenig reizvollen Gegend der Stadt.

Wenn du nicht gerade an die (herausragende) Kunstakademie oder an die Musikhochschule willst, würde ich von Ddf abraten. Wobei die medizinische und die juristische Fakultät fachlich durchaus gut sein sollen. Für BWL geht man nach Köln oder Mannheim.
 

·
Registered
Joined
·
83 Posts
Molinari said:
Die HH-Uni-Düsseldorf ist architektonisch ein Desaster. ...
Wenn du nicht gerade an die (herausragende) Kunstakademie oder an die Musikhochschule willst, würde ich von Ddf abraten. Wobei die medizinische und die juristische Fakultät fachlich durchaus gut sein sollen.
Die medizinische Fakultät rangiert in diversen Test im unteren Drittel, was ich subjektiv auch nur bestätigen kann. Will man gute Medizin lernen und später ausüben, muss man eh ins Ausland.
Architektonisch finde ich die HHU Ddorf gar nicht mal so übel, die neue juristische Fakultät ist sogar sehr gelungen. Wichtig ist aber eher, was hinter der Fassade passiert.
 

·
Alphaist
Joined
·
5,055 Posts
@tq, wohin bist Du gezogen?
 

·
Endorsed by the NRA
SSC User of the Year 1987
Joined
·
25,043 Posts
Wohl eher Saigon.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,346 Posts
Er hat Dresdenbilder versprochen. Wie... ja wie.
 
1 - 16 of 16 Posts
Top