Skyscraper City Forum banner
1 - 20 of 307 Posts

·
Registered Frankfurtian
Joined
·
4,130 Posts

Könnte so wie der Porsche Tower Miami werden

wehe aber, wenn produktgestalter in architektur machen, sowie architekten in produktgestaltung.
Schlimmer ist, wenn Architekten auch noch Stadtplaner werden, manche hätten besser nur Stühle gebaut, --> LeCorbusier

Und hier ist auch der Link zum besagten FAZ Artikel
 

·
Premium member
Joined
·
10,921 Posts
Discussion Starter · #9 · (Edited)
Porsche Design Tower

Gibt bereits eine Webseite aber noch ohne Inhalt:
http://www.porsche-design-tower-frankfurt.com/en/porsche-design-tower-frankfurt/

Zum Porsche Design Tower Realisierungswettbewerb :

Realisierungswettbewerb
Originaltext
BEKANNTMACHUNG

Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit landschaftsplanerischem Ideenteil gemäß RPW 2013

Auslober
P + B Tower 29 GmbH & Co. KG
Marie-Curie-Straße 1
53757 Sankt Augustin

Wettbewerbsbetreuung
a:dk architekten datz kullmann
Schillerplatz 16
55116 Mainz

in Zusammenarbeit mit

Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH, Stuttgart
Niederlassung Frankfurt
Gutleutstraße 75
60329 Frankfurt

Beschreibung Wettbewerbsaufgabe
P+B, St. Augustin, plant den Porsche Design Tower Frankfurt als exklusives Wohnhochhaus mit ca. 23
Geschossen und einer Höhe von mindestens 80 Metern
im Europaviertel, Frankfurt am Main. Das Verfahren
wird in Abstimmung mit aurelis Real Estate und der Stadt Frankfurt am Main durchgeführt.

Das zentrumsnahe Grundstück des Porsche Design Towers liegt an der Europa-Allee und bildet den Auftakt
zum Boulevard Mitte, dem einzigen Boulevard Frankfurts. Die Ost-West-Orientierung des Gebäudes ermöglicht
attraktive Blickbeziehungen zur Frankfurter Skyline und zu den Höhenzügen des Taunus. Das außergewöhnliche Hochhaus wird 150 - 200 hochwertigen Wohnungen mit großzügigen Außenbereichen Platz bieten. Die hierfür erforderlichen Befreiungen vom Bebauungsplan wurden durch die Stadt Frankfurt im Rahmen eines Bauvorbescheides erteilt.

Ziel des Verfahrens ist es, das beste städtebaulich-architektonische Konzept für das geplante Wohnhochhaus
zu finden. Gesucht sind Ideen für eine außergewöhnliche, unverwechselbare äußere Gestalt, qualitätsvolle
Vertikalerschließungen sowie exzellente Wohnungsgrundrisse. Geplant ist eine Mischung von verschiedenen,
sich gegenseitig ergänzenden Wohnkonzepten, mit so genannten Porsche Design Suiten, voll möblierten und
exklusiv gestalteten Boutique-Apartments
sowie 1- bis 5-Zimmerwohnungen, Penthouse-Wohnungen und
Townhouses über zwei Etagen.

Im Rahmen eines integrierten freiraumplanerischen Ideenwettbewerbs werden zusätzlich Vorschläge für die
Gestaltung der Freiflächen auf dem gut 8.500 qm umfassenden Grundstück erwartet. Geplant ist hier ein kleiner Park, der den benachbarten, denkmalgeschützten Wasserturm mit einbezieht.

Der Auslober legt schon im Wettbewerbsverfahren großen Wert auf ein ganzheitliches, realisierungsfähiges
Gebäudekonzept. Dazu gehören grundlegende Nachweise zum Tragwerk, zum gebäudetechnischen Konzept,
zum Brandschutz sowie zu den Baukosten. Eine weitere Herausforderung liegt im Nachweis des Schallschutzes
für die Wohnungen, da das Gebäude unmittelbar an einer Bahnstrecke gelegen ist.

Die Zusammenarbeit des Auslobers mit Porsche Design soll Impulsgeber für den Realisierungswettbewerb sein, und wird nachhaltig zur Adress- und Markenbildung des Towers beitragen.
https://www.wettbewerbe-aktuell.de/...Frankfurt+Porsche+Design+Tower+Frankfurt.html
 

·
Registered Frankfurtian
Joined
·
4,130 Posts


Der Porsche Tower befindet sich rechts (Baumassen-Studie von P+B), Die blauen Skizzen sind die anderen geplanten und mit Ausnahme von T1 schon sehr sicheren Wohnhochäuser und der neue geplante MesseTower links (ebenfalls recht sicher).

Es sollen übrigens beim Porsche Tower MINDESTENS 80 Meter werden! (So weit ich weiß sind 100 Meter das Limit des Bebauungs- und Hochhausrahmenplans)

Bislang im Verfahren sind die Büros:

Delugan Meissl Associated Architects, Wien
MAD architects, Peking
3XN, Kopenhagen
Neutelings Riedijk Architecten, Rotterdam
Stefano Boeri Architetti, Mailand
NEIL M. DENARI ARCHITECTS, Los Angeles


14 weitere Teilnehmer sollen durch ein mir nicht bekanntes Bewerbungsverfahren (hier bewerben!) ermittelt werden.
 

·
Frankfurt-Lover <3
Joined
·
5,541 Posts
Nicht schlecht! dann geht es im EV in den nächsten Jahren hochhaustechnisch rund. muy bien!


Das Preisgeld für den Wettbewerb des Porsche Turms beträgt 250 000 €.


Ich bin mal auf die verschiedenen Entwürfe der Porsche Suites gespannt, wie sie oben in der Aufgabe gewünscht werden.

Bewerbungsschluss ist der 24.9. , leider keine Angaben zum Datum der geplanten Ergebnismitteilung.

http://www.competitionline.com/de/ausschreibungen/178281
 

·
Registered Frankfurtian
Joined
·
4,130 Posts
OK. Nochmal eine Korrektur. Laut Bebauungsplan sind links vor der Emser Brücker 100 Meter Limit und rechts 80 Meter drin, aber in Frankfurt ist man ja pragmatisch (Reziprok), es darf also ruhig ein bisschen mehr sein, wenn sich der Bauherr entschließt, ein paar der eher unangenehmen Wohnungen, z.B die ersten 5 oder 6 Stockwerke die direkt zur Emser Brücke hin zeigen, für den sozialen Wohnungsbau zu opfern. Oder wenn man sich liebevoller um den Wasserturm bemüht. Also gehe mich mal von 90 bis 95 Metern aus.
 

·
Registered Frankfurtian
Joined
·
4,130 Posts
So die Seite ist jetzt online und es gibt auch eine interessante Skizze des Porsche Tower zu bewundern. Aber wie gesagt: Es findet ja eine Ausschreibung statt, daher hat diese Skizze sicher keinerlei Bedeutung... Aber hier wird wohl schon mal angedeutet, dass wir sicher außergewöhnliche Entwürfe zu erwarten haben, keine Plattenbauten!



Skizze: © Porsche Design

Dazu noch mal eine Baumassenstudie im Gesamtzusammenhang



© Tjie – Emptyform.de / © Aurelis
 
1 - 20 of 307 Posts
Top