Skyscraper City Forum banner
1 - 20 of 176 Posts

·
User No More
Joined
·
18,759 Posts
Discussion Starter · #1 ·


Wohnungen und Handel

Somit kommt vorerst nur ein Teil des langfristigen Doppelpasses vor den Toren der Stadt ins Rollen: das Projekt "City Gate" im Norden, das Büros, Wohnungen, ein Studentenheim, Gewerbeflächen sowie einen öffentlichen Platz beinhalten soll - auf rund 12.000 Quadratmetern zwischen der Conrad-von-Hötzendorf-Straße und der Johann-Sebastian-Bach-Gasse (siehe oben).

Dahinter stehen der Wiener Immobilienentwickler 6B47 und die Grazer Venta Real Estate Group. Welche äußere Hülle das Projekt letztlich annimmt, sei noch offen - eines ist aber fix: Jenes eher gewaltige Hochhaus, das einst auf Computerbildern zu sehen war, ist vom Tisch. Auch der längst beschlossene Bebauungsplan bremste solche Höhenflüge.

Der eben gestartete Architektenwettbewerb endet im März - und wann ist dann Baubeginn? "So zeitnah wie möglich", so Peter Ulm (6B47) und Markus Gössl von der Venta Group.
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3545278/vorerst-spielt-den-doppelpass-nicht.story

Gewinnerprojekt:

Scherr + Fürnschuss Architekten, Graz;
Groszstadt Architekten, Graz





Baumschlager & Eberle



Klaus Kada



Studio Gruber



Architektur Consult



Hoinig



Fluch



Ich hoffe ihr hab noch keinen Thread für dieses Projekt. Hat das was mit dem Wegraz Thread zu tun? Die Höhe ist geschätzt! Bei Mischnutzung werden die Stockwerke ca 3,5m hoch sein. 13+EG wären ca 50m, schau ma mal....
 

·
Registered
Joined
·
2,945 Posts
^^
Danke - habe wegen dem damaligen Kleine Zeitung Artikel schon geglaubt der Neubau dort wird grad einmal so "hoch" wie der Stadion "stummel" :)
Mit 40m und mehr kann ich "leben" was die Gebäudehöhe betrifft...
Dieses Projekt hat nichts mit dem 75m Wegraz Projekt zu tun - das Wegraz Projekt ist östlich davon auf der Liebenauer Tangente (Baubeginn soll im Herbst sein - hoffentlich...)
 

·
User No More
Joined
·
18,759 Posts
Finde auch das der Turm dort überhaupt nicht gestört hätte! Auch 100m wären überhaupt kein Problem gewesen.

Gab es nicht mal Pläne das Stadion "Türmchen" zu ersetzen?
85169



http://www.gsarchitects.at/projekte/Stadionturm.php#4

Das wäre es gewesen. Graz braucht einen 100er!!! Urbanite1 du bist gefordert :lol:

Was sagt ihr eigentlich zu dem Siegerentwurf?
 

·
Registered
Joined
·
2,945 Posts
"Jenes eher gewaltige Hochhaus, das einst auf Computerbildern zu sehen war, ist vom Tisch." O Gott. Graz! :picard:
Das aktuelle City Gate Projekt ist für ausserhalb von Wien eh nicht schlecht :cheers:

Das wäre es gewesen. Graz braucht einen 100er!!! Urbanite1 du bist gefordert :lol:
Vielleicht wird das Türmchen ja mal aufgestockt - Interesse dafür gibt's ja offensichtlich...
Leider bin ich nicht der Herr Zuckerberg - so 70 Mille um ein 100m HH in Graz zu bauen überschreitet etwas den Überziehungsrahmen bei meinem Bankkonto :lol:
 

·
Registered
Joined
·
2,945 Posts
Vom Render her um 2m 40 ca.
:lol:
Wenn man die "worst case scenarios" höhenmässig hernimmt für beide Gebäüde schauts so aus:
Stadionturm: mit 4m/Stockwerkwerk plus weitere 2m für das "schräge Dachteil -> 38m
City Gate: 3m/Stockwerk -> 42m
Ich schätze mal das das City Gate Projekt ca. 10m höher sein wird als der Stadionturm :)
Ausser der Stadionturm wird mal aufgestockt - Überlegungen in die Richtung gibts ja offensichtlich...
 

·
User No More
Joined
·
18,759 Posts
Discussion Starter · #14 ·
3 bis 4 Stockwerke drauf und eine komplett neue Fassade und alle wären glaube ich zufrieden. Für wen ist dieser Turm überhaupt? Sind da Wohnungen drinnen oder wohnen dort die Spieler des GAK um auch mal Bundesligafussball zu sehen? :lol:
 

·
Registered
Joined
·
2,945 Posts
3 bis 4 Stockwerke drauf und eine komplett neue Fassade und alle wären glaube ich zufrieden. Für wen ist dieser Turm überhaupt? Sind da Wohnungen drinnen oder wohnen dort die Spieler des GAK um auch mal Bundesligafussball zu sehen? :lol:
:lol:
Bin mir nicht sicher was genau da drinnen ist wird wohl eine Mischung aus Wohnen/Büro/Ordinationen sein - GAK Spieler sind vielleicht auch darunter ;)
Bin jedenfalls froh das mit dem City Gate Projekt dort der "Mief" der 1990er Jahre etwas verdünnt wird...
 

·
Registered
Joined
·
41 Posts
Ach, die Höhe ist mir in diesem Fall ehrlich gesagt egal. Zumindest eine Aufwertung für diesen Bereich. Und wenn da mal losgelegt wird, könnte es dem heruntergekommenen Stadionvorplatz vielleicht auch an den Kragen gehen. Aber mal abwarten. "So zeitnah wie möglich" :D Mir gefällt das Projekt jedenfalls.
 

·
Registered
Joined
·
2,945 Posts
^^
Das City Gate Projekt wird ein grosser Gewinn für den "Platz" weil es modern und sehr urban ausschauen wird...
Das schirche Gasthaus hat sicher ein Ablaufdatum weil laut Flächenwidmungsplan kann dort jetzt viel höher gebaut werden.
Das Bevölkerungswachstum von Graz wird den nötigen Druck dazu ausüben damit dieses Schandfleck Gasthaus weg kommt :)
Dazu eine Graphik aus der "Kleinen Zeitung" über das Bevölkerungswachstum in Graz seit 2007: (die Stadtbezirke Lend, Jakomini, Geidorf, St. Leonhard und Mariatrost sind in dieser Zeit am stärksten gewachsen...

http://www.kleinezeitung.at/images/uploads/8/a/5/4589733/grazWchst_1415383092841673_v0_h.jpg

Hier der Artikel (Kleine Zeitung) dazu:
Jeder dritte Bewohner im einst so gutbürgerlichen, etwas altvatrisch wirkenden Bezirk St. Leonhard ist heute zwischen 20 und 29 Jahre.
Vor sieben Jahren war es gerade einmal jeder Fünfte. Das starke Wachstum in den vergangenen Jahren hat die ganze Altersstruktur im Bezirk umgekrempelt.
Und nicht nur hier. In ganz Graz lässt sich ein Paradoxon beobachten: Die Stadt wird jünger und älter zugleich.
Denn es sind vor allem zwei Gruppen, die nach Graz strömen: Die 20- bis 29-Jährigen und die 70- bis 79-Jährigen.
Seit 2007 haben die Jungen um 12.463 Menschen zugelegt, während ganz Graz im selben Zeitraum um 21.912 Menschen gewachsen ist. Und die Alten sind um 5125 Personen mehr geworden.
Für Stadtbaudirektor Bertram Werle ist das nicht überraschend. „Die 20- bis 29-Jährigen sind eine sehr mobile Gruppe. Sie machen hier eine Ausbildung, weil sie anderswo keine Perspektiven haben.
In vielen Fällen bleiben sie dann in Graz, weil hier auch die Arbeitsplätze sind.“ Und die Senioren? „Sie sind generell nicht mehr so mobil und haben in Städten eine ganz andere Lebensqualität, weil alles in Reichweite liegt“, sagt Werle. Also verkaufen sie ihr Haus am Land und ziehen in eine Wohnung in der Stadt. „Ein häufiges Phänomen“, so Werle.
Auch in anderen Bereichen haben die enormen Wachstumsraten der vergangenen Jahre die Stadt verändert.
In absoluten Zahlen ist der Zuzug von österreichischen Staatsbürgern am größten, relativ gesehen liegen die Rumänen (plus 171,1 Prozent seit 2007) und Deutschen (plus 85,6) klar vorne. „Einer der größten Wirtschaftsmotoren ist der Autobereich und die Forschung und da gibt es eine ganz starke Vernetzung nach Deutschland“, sagt Werle. „Und im Falle der Rumänen ist klar, dass sich in der EU jene Leute, die dort mobil sind, neue Perspektiven suchen. Auch in Graz.“
Und wo wächst die Stadt? Nicht so sehr an den Rändern, wie viele vermuten.
Da stagniert Graz teils sogar, wenn man die östlichen Bezirke betrachtet. Das massive Wachstum findet rund ums Zentrum statt, die Lokomotive ist dabei Lend mit plus 14,6 Prozent seit 2007. Für Stadtbaudirektor Werle ist das positiv, weil dieses zentrumsnahe Wachstum eine „Verdichtung nach innen ist.“ So hat die Idee der Stadt der kurzen Wege eine Chance.
 

·
Registered
Joined
·
2,945 Posts
In einem Artikel vom 30. April 2015 im "Standard" ist die Rede davon das es heuer im 4 Quartal losgehen soll mit dem Bau vom "City Gate" :)

Projekte in Wien

Bei letzterem handelt es sich um ein Objekt in der Nordbergstraße mit 20.000 Quadratmeter Fläche. Man sei in der erweiterten Konzeptplanung, berichtete Ulm, der damit rechnet, dass das Projekt bis Ende des Jahres baureif ist. "Und es wird wenig daran erinnern, was jetzt dort steht", kündigt er an. Der Kern werde aber erhalten bleiben. Detailpläne will er nach dem Sommer präsentieren. Beim Philips-Bürogebäude, das in ein multifunktionales Immobilienprojekt umgewandelt werden soll, stehe man bereits kurz vor Baubeginn. Im vierten Quartal soll zudem mit dem City Gate in Graz begonnen werden. Auch in Warschau ist ein Projekt in Planung.
 
1 - 20 of 176 Posts
Top