SkyscraperCity banner

Elbtower-Design gut oder nix gut?

  • Extraordinäry Top

    Votes: 28 16.3%
  • Sehr Gut

    Votes: 74 43.0%
  • Okay

    Votes: 54 31.4%
  • Meeeh

    Votes: 2 1.2%
  • Not That Geil

    Votes: 5 2.9%
  • Boring, 1000x mal in China gesehen

    Votes: 9 5.2%
  • GARBAGE DAY

    Votes: 0 0.0%
201 - 220 of 249 Posts

·
Registered
Joined
·
715 Posts
Dieser Artikel hat keinerlei journalistische Substanz und gibt lediglich die freien Spekulationen des Autors wieder.

So ein Bau wird nicht aus eigenen Mitteln finanziert, sondern idr zu mindestens 50% (vermutl. eher mehr) von Banken vorfinanziert, das hat mit Kaufhof nichts zu tun. Das einzige was den Tower tatsächlich verhindern könnte, wäre ein Einbrechen der Gewerbemieten in Hamburg. Das mag zwar wirklich kurzfristig passieren, aber eben nur kurzfristig. In zwei Jahren wird diese ganze Corona-Geschichte nur noch eine Anekdote sein, die man in geselliger Runde erzählt, wenn einem sonst nichts einfällt.
 

·
Registered
Joined
·
26 Posts
Das wäre äußerst wünschenswert.
Für mich ist der Elbtower eines der besten Projekte in DE.
Das ohnehin schon schicke Hamburg wird dadurch nochmal um einiges interessanter.
Dieser Artikel hat keinerlei journalistische Substanz und gibt lediglich die freien Spekulationen des Autors wieder.

So ein Bau wird nicht aus eigenen Mitteln finanziert, sondern idr zu mindestens 50% (vermutl. eher mehr) von Banken vorfinanziert, das hat mit Kaufhof nichts zu tun. Das einzige was den Tower tatsächlich verhindern könnte, wäre ein Einbrechen der Gewerbemieten in Hamburg. Das mag zwar wirklich kurzfristig passieren, aber eben nur kurzfristig. In zwei Jahren wird diese ganze Corona-Geschichte nur noch eine Anekdote sein, die man in geselliger Runde erzählt, wenn einem sonst nichts einfällt.
 

·
Registered
Joined
·
26 Posts
Das Fassadenmuster wird insgesamt 11m hoch und 13,5m breit.
Die Bauplanungen sind trotz Corona im Zeitplan.

Quelle:

Lustig dass im Artikel selbst die Höhe des Gebäudes einmal mit 235m (Bildunterschrift) und einmal mit 245m (Text) angegeben wird ^^.
 

·
*******
Joined
·
921 Posts
Noch ein paar Meter mehr und man hätte einen neuen Höhenrekord in Deutschland aufstellen können. Warum lässt man sich diese Chance entgehen?
 

·
Registered
Joined
·
306 Posts
Noch ein paar Meter mehr und man hätte einen neuen Höhenrekord in Deutschland aufstellen können. Warum lässt man sich diese Chance entgehen?
Sicher wäre das schön, aber ich freue mich erstmal, das der Elbtower tatsächlich gebaut wird. In Hamburg gibt es von rechts bis links eine parteiübergreifende starke Anti-Hochhaus/Wolkenkratzer Fraktion. Wäre der Elbtower Deutschlands höchstes Gebäude geworden, dann wäre der öffentliche, negative Fokus darauf sehr groß gewesen und so rutscht der Elbtower gefühlt aber ein bischen durch.

Meine Hoffnung ging eher dahin, das in der unmittelbaren Umgebung im Quartier Elbbrücken die geplanten Hochäuser etwas höher werden und so ein ansehbarer Cluster ensteht. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.
 

·
Registered
Joined
·
252 Posts
Sicher wäre das schön, aber ich freue mich erstmal, das der Elbtower tatsächlich gebaut wird. In Hamburg gibt es von rechts bis links eine parteiübergreifende starke Anti-Hochhaus/Wolkenkratzer Fraktion. Wäre der Elbtower Deutschlands höchstes Gebäude geworden, dann wäre der öffentliche, negative Fokus darauf sehr groß gewesen und so rutscht der Elbtower gefühlt aber ein bischen durch.

Meine Hoffnung ging eher dahin, das in der unmittelbaren Umgebung im Quartier Elbbrücken die geplanten Hochäuser etwas höher werden und so ein ansehbarer Cluster ensteht. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.
Seh ich genauso. Bin froh das er überhaupt kommt.

Und was drum herum angeht. Gibt es nicht noch ein Baufeld was mit über 100 Meter zumindest einen zweiten Hochpunkt erlaubt?
 

·
Registered
Joined
·
306 Posts
Seh ich genauso. Bin froh das er überhaupt kommt.

Und was drum herum angeht. Gibt es nicht noch ein Baufeld was mit über 100 Meter zumindest einen zweiten Hochpunkt erlaubt?
Eigentlich sollten irgendwo noch 110 Meter erlaubt sein. Laut Hafencity-Homepage war dafür Baufeld 119 vorgesehen
Da soll nun aber dieser 68 Meter Stummel hin:HafenCity Hamburg - Neues Kongresshotel im Quartier Elbbrücken
Auf diesem Render ist allerdings ein deutlich höheres Gebäude nebenan zu erkennen. Das müsste glaube ich Baufeld 120 sein? Bild: baakenwarderstrae_ii5wkud.jpg - abload.de
Weiß das zufällig jemand genauer?
Wie auch immer...

Meine eher kleine Hoffnung war und ist immer noch ein bischen, das nicht "nur" 110 Meter, oder gar weniger auf dieser Seite der Elbbrücken gebaut werden, sondern das die Höhe nach Baubeginn des Elbtowers für die anderen Gebäude nochmal nach oben korrigiert wird. Es gab ja irgendwann auch mal Pläne für die Elbbrücken von drei Highrises um die 150-170 Meter rum usw. Diese Höhe würde meiner Meinung nach einfach ein wesentlich harmonischeres Größenverhältnis im Bezug auf den Elbtower ergeben .In Malmö wirkt der Turning Torso ja eher seltsam so alleine: Malmö von oben - Höchster Wolkenkratzer - Hochhaus Skandinaviens Turning Torso in Malmö in Schweden
 

·
Registered
Joined
·
26 Posts
Eigentlich sollten irgendwo noch 110 Meter erlaubt sein. Laut Hafencity-Homepage war dafür Baufeld 119 vorgesehen
Da soll nun aber dieser 68 Meter Stummel hin:HafenCity Hamburg - Neues Kongresshotel im Quartier Elbbrücken
Auf diesem Render ist allerdings ein deutlich höheres Gebäude nebenan zu erkennen. Das müsste glaube ich Baufeld 120 sein? Bild: baakenwarderstrae_ii5wkud.jpg - abload.de
Weiß das zufällig jemand genauer?
Wie auch immer...

Meine eher kleine Hoffnung war und ist immer noch ein bischen, das nicht "nur" 110 Meter, oder gar weniger auf dieser Seite der Elbbrücken gebaut werden, sondern das die Höhe nach Baubeginn des Elbtowers für die anderen Gebäude nochmal nach oben korrigiert wird. Es gab ja irgendwann auch mal Pläne für die Elbbrücken von drei Highrises um die 150-170 Meter rum usw. Diese Höhe würde meiner Meinung nach einfach ein wesentlich harmonischeres Größenverhältnis im Bezug auf den Elbtower ergeben .In Malmö wirkt der Turning Torso ja eher seltsam so alleine: Malmö von oben - Höchster Wolkenkratzer - Hochhaus Skandinaviens Turning Torso in Malmö in Schweden
Ich meine dazu bereits vor einiger Zeit etwas gefragt zu haben. Mir ging es damals um das Kongresshotel. Ich war der Auffassung dass das Hotel der 110er sein würde (Baufeld 119). Ich meine mir wurde damals erklärt, dass das 110er Gebäude NICHT das Kongresshotel ist. Dieses befindet sich dahinter und ist auf der Abbildung der Hafencity-Homepage nicht bzw. nur schwer erkennbar. Demnach soll auf BF 120 ein 110er gebaut werden (können). Aber Architektur oder Weiteres ist diesbezüglich noch nicht bekannt. Ich meine zumindest das dies der Sachverhalt ist.

EDIT:
"Das Kongresshotel ist nicht der 110 Meter Turm, sondern das Baufeld 119 darüber.
Tatsächlich sind die Quellen dazu ziemlich irreführend, weil es nur 3D Platzhalter-Renderings von Süden gibt, bei denen das Baufeld dazu zu 100%verdeckt ist.
Der Turm ist Baufeld 120a
Das Hotel selber wird maximal so um die 60 Meter hoch werden"

Wurde mir damals von Ji-Ja-Jot beantwortet.
 

·
Registered
Joined
·
26 Posts
elbtower156_v-vierspaltig.jpg


Die Lamellen sind übrigens angebracht worden. Gefällt mir ganz gut. Der Turm könnte weißer wirken als ich gedacht hätte.

Quelle:
 

·
Registered Frankfurtian
Joined
·
3,810 Posts
Verzögerung: Bauantrag noch nicht gestellt

Trotz Corona-Krise läuft bei Hamburgs Elbtower alles nach Plan. Heißt es zumindest vom Investor, wenn er danach gefragt wird. An diesen Aussagen gibt’s jedoch Zweifel, schließlich wurde der Bauantrag für das 245 Meter hohe Gebäude in der HafenCity noch immer nicht gestellt.

Dabei sollte das bereits im Juni geschehen. Das hatte zumindest Timo Herzog, Deutschlandchef der zuständigen Signa Real Estate-Gruppe, vor etwa zwei Monaten in einem Interview gesagt.

Die Voraussetzung für den Bauantrag wurde allerdings noch nicht geschaffen. „Bevor der Bauantrag eingereicht wird, muss der Investor ein fortgeschriebenes Nutzungskonzept mit der Spezifizierung der Nutzung vorlegen, dem die Stadt zustimmen muss und das mit einem notariell beglaubigten Nachtrag zum Kaufvertrag abgesichert wird“, hatte Bausenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) am 22. Oktober 2018 im Stadtentwicklungsausschuss gesagt.

In dem Nachtrag geht es vor allem um die öffentlich zugänglichen Flächen wie die angedachte Aussichtsplattform auf dem Elbtower – und dieser Nachtrag ist noch immer nicht geschlossen worden. Warum nicht?

„In der Sache ist man einig, der Vertrag ist unterschriftsreif“, heißt es von der HafenCity GmbH. Aktuell müssten aber noch weitere Fragen geklärt werden, etwa wie die Spitze des Gebäudes aussehen soll. Trotz der Verzögerungen jetzt soll das 700-Millionen-Euro-Projekts weiterhin 2025/2026 fertiggestellt sein.

 

·
*******
Joined
·
921 Posts
Interessanter Hinweis, dass noch geklärt werden soll wie genau die Spitze aussehen soll. Evtl. erwartet uns ja noch eine positive Überraschung - z.B. in Form einer Spire, die für etwas mehr strukturelle Höhe sorgt. Der Entwurf lädt ja förmlich dazu ein.
 
201 - 220 of 249 Posts
Top