SkyscraperCity banner

1 - 20 of 226 Posts

·
Private Variable
Joined
·
1,207 Posts
Elbbrücken​


Quelle/Source:
www.hafencity.com

Profil des Quartiers: / Profile of the quarter:

Größe: 21,4 Hektar
Size: 21,4 hectare
Bruttogeschossfläche (BGF): 560000 Quadratmeter
Gross Floor Area (GFA): 560000 square meter

Arbeitsplätze und gewerbliche Nutzungen: / Jobs and commercial usage:
Arbeitsplätze: 13000
Jobs: about 13000

Nutzungen: Unternehmen, Büro, Dienstleistung, Hotel, Einzelhandel, Gastronomie
Usage: enterprise, office, attendance, hotel, retail, gastronomy

Wohnungen: ca. 1000
Apartments: about 1000

Entwicklungszeitraum: 2016 bis 2025
Development period: 2016 till 2025

Quelle/Source:
http://www.hafencity.com/de/quartiere.html

---

Update​
Besten Dank an Flor!an für diese gute Übersicht​


Quelle: Wikipedia


Quelle: Ausschnitt von "Gesamtillustration" auf HafenCity.com


Quelle: Ausschnitt von "Städtebauliches Konzept" auf HafenCity.com
 

·
Private Variable
Joined
·
1,207 Posts
Discussion Starter #3
Das Gebiet des Elbbrückenzentrums / Chicago Square ist laut Masterplan erst 2020/25 mit der Bebauung dran. Sozusagen das Krönchen das man der Hafencity aufsetzt wenn sie fertig ist.

Du wirst also wahrscheinlich noch sehr lange nichts davon hören.
 

·
Private Variable
Joined
·
1,207 Posts
Discussion Starter #6
Living Bridge.
1.000 Wohnungen auf einer 700 m langen Brücke für 376 Millionen Eur. ohne Kosten für die Stadt...


Vor der Wahl hätte ich 50-50 geschätzt.



Mal schauen, Grüne in der Regierung.
Die GAL hält wenig von dem Projekt.

Living Bridge, Chancen das sie gebaut wird ......

so wie sie von BRT geplant ist (meine Einschätzung) X < 10 %


Mit Nachbesserung vom Investor könnte die Chance auf den Bau noch etwas steigen.
 

·
✪ DWF Generalsekretär
Joined
·
4,888 Posts
ELBBRÜCKEN
Das Doppel-H-Haus

SO SOLL DAS TOR ZUR STADT AUSSEHEN

Visualisierungen:

Aus der Vogelperspektive

150 Meter hoch sollen die vier Türme an den Elbbrücken werden und jedem Besucher signalisieren: Hier kommst du in die Hansestadt Hamburg!

Ein toller Blick über den Hafen

Einen besseren Ausblick dürfte man nirgends haben: Das Doppel-H-Projekt nimmt Form an. Im Mai hatte die MOPO über die Pläne des Projektentwicklers Carsten Corino erstmals berichtet.

Mit im Boot sind jetzt die renommierten Architekten Spengler + Wiescholek, die unter anderem in der HafenCity und auf der Expo Shanghai gebaut haben. Auch wurde das Konzept verfeinert: Das Gebäude soll seine Energie selbst produzieren. 60 Prozent der Fassade sollen mit Solarzellen bestückt werden, zwei Turbinen in der Mitte der Türme Wind in Strom verwandeln.

Die Hälfte der Fläche soll für Wohnungen reserviert werden, rund 600 Ã 100 Quadratmeter könnten entstehen. Der Rest ist für Büros und ein Hotel vorgesehen. Die Politik steht dem Projekt offen gegenüber. Jetzt braucht Corino nur noch einen Investor: 300 bis 400 Millionen Euro plant er für das Doppel-H ein. Corino: "Ich bin zuversichtlich, dass sich genügend Interessenten finden."

Quelle Artikel & Renderings: http://www.mopo.de/2010/20101231/hamburg/politik/irrer_plan_das_doppel_h_haus.html
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,652 Posts
Gibt es von dem Projekt irgendetwas Wissenswertes, oder war das nur so ein schnell geschossenes Hirngespinst?
Ich würde ja nicht so platt fragen, wenn ich irgendwas finden könnte. Mir ist nicht mal klar, wonach ich suchen soll. Heißt das Projekt offiziell "Doppel-H-Haus", oder wie? Diese MoPo ist ja auch zu nichts nütze. Weiß jemand mehr?
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,652 Posts
Ah, auf der Architekten-Webseite von Spengler Wiescholek steht was. Und da heißt das Projekt "H2". Scheint dann wohl der offizielle Name zu sein.

Infos zum klimaneutralen Vorhaben:
H2 - EIN HOCHHAUS ALS KRAFTWERK

Die Elbbrücken im Süden Hamburgs sind für rund 1 Mio. Menschen, die pro Woche per Bahn oder mit dem Auto von Süden in die Innenstadt fahren, das Tor nach Hamburg.

Das Gebäude H2 wird nicht nur CO2-neutral sein, sondern als Plus Energie Gebäude mehr Energie erzeugen als es verbraucht. Dadurch soll das Gebäude die Kompetenz Hamburgs als der Europäischen Umwelthauptstadt 2011 in der Nutzung regenerativer Energien und bei energieeffizientem Bauen schon am Stadteingang unterstreichen.
http://www.spengler-wiescholek.de/de/projekte/gebaeude/h2-ein-hochhaus-als-kraftwerk/
 

·
Registered
Joined
·
714 Posts
Meine Bewunderung, sollte dieses Projekt realisiert werden, gilt einmal wieder der Fantasie der Architekten. :eek:hno:

Träumte nicht einst die Hafencity vom Chicago-Square?
 

·
Used Register
Joined
·
10,134 Posts
Hochhäuser an den Elbbrücken. Ich denke diese Entwürfe eines neuen unverbindlichen Ideenwettbewerbes (keine ahnung, ob offiziell) von 2001 hatten wir hier noch nicht



http://ideengut.net

und 2012



www.hochschule-trier.de
 

·
Registered
Joined
·
6,002 Posts
Die Segel sehen wirklich recht beeindruckend aus. Gibts in Hamburg eigentlich auch so unsäglich viele Anspielungen auf das Meer, wie in Kiel?
 

·
Registered
Joined
·
6,002 Posts
Nein, wie kommst du jetzt auf das Zillertal? Das Zitat war genauso gemeint. Kiel wimmelt von Anspielungen aufs Meer.
 
1 - 20 of 226 Posts
Top