Skyscraper City Forum banner

Olympia in Hamburg?

  • Ja

    Votes: 23 74.2%
  • Nein

    Votes: 6 19.4%
  • Weiß nicht

    Votes: 2 6.5%
1 - 20 of 418 Posts

·
Registered
Joined
·
325 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Mehrheit fordert: Holt Olympia nach Hamburg!

Fast 60 Prozent für eine Bewerbung. Wirtschaft appelliert an Scholz: "Packen Sie es an"

http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article123454327/Mehrheit-fordert-Holt-Olympia-nach-Hamburg.html

Was ich seltsam finde..
Leipzig wiederum fiel ein Jahr später beim IOC schon in der Vorauswahl durch, weil die Stadt mit 500.000 Einwohnern zu klein war.
Wenn man weiß, dass Leipzig zu klein für die Olympia ist, wieso wählt man es dann und nimmt so seinem eigenen Land die Chancen für eine Olympia:weird:
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,393 Posts
Quatsch, in Rostock! Liegt quasi in der Mitte. ;)

Die Idee hat was. Wenn man eine Fußball-WM in 2 Staaten austragen kann, dann sicher auch Olympia. Zudem gab es ja schon bei mehreren Austragungen größere Abstände zwischen Wettkampfstätten.

Ich finds geil. 2028 ist auch komfortabel machbar. Roaring Twenties und so.
 

·
Registered
Joined
·
6,590 Posts
@erbse: Kiel hat aber mehr Olympia-Erfahrung(1936 und 1972). Außerdem bräuchte Kiel eine Verbesserung der Infrastruktur.

@Ji-Ja-Jot: Ja, eine Nachnutzung ist immer sinnvoll. Sollte auch in die Vergabe einfließen. Das Sportstätten nach Olympia wieder zurück gebaut werden, ist Ressourcenverschwendung.
 

·
Rekordvizemeister
Joined
·
2,306 Posts
Hamburg ist zu klein, keine Chance beim IOC imho! Obwohl ich die Idee interessant finde, Olympische Spiele quasi in der Elbe stattfinden zu lassen.
Oder würde man nicht mehr die Ideen für die 2012 Bewerbung als Grundlage nehmen?

Die einzige deutsche Stadt, die beim IOC ernst genommen werden könnte, ist Berlin!

Atlanta war der größte Fehler des IOC, niemals werden die die Spiele wieder an derartige Städte vergeben.

2000 Sidney
2004 Athen
2008 Beijing
2012 London
2016 Rio
2020 Tokio

Hamburg würde in diese Reihe schlecht passen.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,393 Posts
Gab doch den Vorschlag für Hamburg-Berlin 2024 oder später. Fänd ich gut, würden sich die beiden größten deutschen Städte für so ein Projekt verbrüdern. Brauchen ohnehin mehr Kooperation unserer Metropolräume, die wirkliche Konkurrenz liegt auf irgendwelchen Inseln oder jenseits des Teiches.

Und übrigens, erst ein paar Tage alt:

Deutsche Olympia-Bewerbung: DOSB nimmt Gespräche mit Hamburg und Berlin auf
 
  • Like
Reactions: mb92

·
Registered
Joined
·
325 Posts
Discussion Starter · #10 ·
Hamburg ist zu klein, keine Chance beim IOC imho! Obwohl ich die Idee interessant finde, Olympische Spiele quasi in der Elbe stattfinden zu lassen.
Oder würde man nicht mehr die Ideen für die 2012 Bewerbung als Grundlage nehmen?

Die einzige deutsche Stadt, die beim IOC ernst genommen werden könnte, ist Berlin!

Atlanta war der größte Fehler des IOC, niemals werden die die Spiele wieder an derartige Städte vergeben.

2000 Sidney
2004 Athen
2008 Beijing
2012 London
2016 Rio
2020 Tokio

Hamburg würde in diese Reihe schlecht passen.
Naja aber Montreal, Barcelona oder München haben es ja auch ganz gut hinbekommen.

Hamburg ist mit über 1,75 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, achtgrößte der Europäischen Union sowie größte Stadt, die nicht Hauptstadt eines ihrer Mitgliedsstaaten ist. - Wikipedia

Ich glaube, dass Hamburg eine gute Olympia austragen könnte.
 

·
Used Register
Joined
·
9,390 Posts
Nach seiner eigenen Aufassung würde sich HH in der Liste doch optimal machen... Besser jedenfalls als Leipzig damals.

Pro Olympia Berlin-HH
es können jeweils viele Vorhandene Strukturen und Erfahrungen mit sportlichen Großevents genutzt werden, die Städte sind auch nicht sooo weit auseinander. Leichtathletik in Berlin. Wasserspiele, beachvolleyball und Radpsort/Thrathol stuff in HH. Indoor komplett in Berlin, es sei denn HH bekommt rechtzeitig die U-Bahn fertig. Dann können sich die beiden o2Worlds diese Events teilen.
Könnten verhältnismäßig günstige antiprotz Spiele werden - jetzt muss nur noch Olympia ein Anti-protz werden.

Stimmungsmäßig führt eh kein Weg mehr an Deutschland vorbei. Egal ob Sommer oder Winter - Seit Sydney und Lillehammer schlafen einem bei der mauen Olympiaaudienz ja echt die Füße ein. Tiefpunkte sicherlich Turin und Athen
 

·
Registered
Joined
·
6,590 Posts
Solange Kiel die Segel-Wettbewerbe bekommt, bin ich dafür.
Genug Platz hätte Hamburg schon. Außerdem muss dringend die Infrastruktur hier im Norden saniert und erweitert werden. Inzwischen ist ja auch ein Deutscher an der Spitze des IOC, das dürfte die Chance ein wenig erhöhen.
 

·
Registered
Joined
·
60 Posts
Ich habe gelesen das Europameisterschaft irgendwann in mehreren Landern ausgetragen wird, warum dann auch nicht Olympia und dann kann es ruihig heissen: Olympia 2024 in Hamburg und Berlin und Kiel und was sonst so noch passt.

PS. Man sollte Hamburg langsam mal mehr Beachtung schenken in Welt, da ist schliesslich nicht nur der Hafen und die Reeperbahn.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,393 Posts
Unterstütze Berlin-Hamburg auch ausdrücklich.

Allerdings natürlich mit Segelwettbewerben in Rostock, das liegt in der Mitte.
Den Umweg ins hässliche und ferne Kiel (ja, ich habs gesagt!) sparen wir uns doch lieber. ;)
 

·
Used Register
Joined
·
9,390 Posts
Ich wette dann heißt es aber in der Welt eh nur wieder:
Olympische Spiele 2024 in Berlin
...und in Hamburg

:eek:hno:
Da sich Hamburgs Stadtmarketing vor allem in den letzten 15 Jahren kampflos hat die Butter von so ziehmlich allen gleichgroßen und größeren Europäischen Metropolen hat vom Brot nehmen lassen ist die Situation jetzt eben so, dass Hamburgs einzige internationale Aufmerksamkeit auf Presseenten wie die "Autofreie" Falschmeldung oder die Randale vom Dezember beruht.

Schlagermove, Harley Days und weitere peniebelst gepflegte Hinterwäldler-großveranstltungen wie "Deutschlands größte ESC-Party" haben dem Stadtimage schwerst zugesetzt und sind in der nächsten Dekade kaum reversibel. Ohne Berlin wird es in HH damit kein Olympia geben. Doch slbst als Anhängsel wäre für die Stadt mehr gewonnen als 1000 Harley Days und Schlagermoves zusammen
 

·
Registered
Joined
·
283 Posts
Unterstütze Berlin-Hamburg auch ausdrücklich.

Allerdings natürlich mit Segelwettbewerben in Rostock, das liegt in der Mitte.
Den Umweg ins hässliche und ferne Kiel (ja, ich habs gesagt!) sparen wir uns doch lieber. ;)
Danke erbse, ich wollte das mit Kiel nicht aussprechen, aber wie recht du hast! :D
 

·
Very nice, how much?
Joined
·
2,084 Posts
Pro Olympia Berlin-Hamburg.

Die Segelwettbewerbe müssten aber selbstverständlich wieder in Kiel stattfinden.
Kann ja nicht angehen, dass ich ganz ins öde und ferne Rostock (liegt das überhaupt am Meer?) fahren müsste, um die zu sehen.
 

·
Used Register
Joined
·
9,390 Posts
Nein. Kostet nur den Steuerzahler wieder zig Milliarden.
Kommt auf das Konzept an und ob Olympia weiterhin purer Protz sein will. Gerade wenn Berlin und HH zusammenarbeiten stehen bereits diverse hochwertige Sportstädten zur Verfügung. Berliner Olympiastadion, zwei hochmoderne o2Worlds, Tennisarenen, Ruderanlagen, Segelmöglichkeiten, erfahrung mit Marathon, Thriathlon, Radsport ... Geldverbrennung im Stile von Sochi oder Peking ist hier gar nicht notwendig. Die frage ist natürlich, ob man mit "Bescheidenen" Spielen beim IOC überhaupt eine Chance hat, oder ob man gegen igrend ein Scheichtum verliert, das irgendwo in der Wüste für 18 Milliarden Dollar einen Megadom bauen will, wo alles unter einem Dach ist ...

Das Geld lieber in Infrastruktur und Bildung stecken.
Da haperts eben noch. Vielleicht kommt mit Olympia ja endlich mal ein notwendiges ÖPNV-Infrastrukturprojekt in HH durch den Senat

Die Segelwettbewerbe gehören auf die Alster
 
1 - 20 of 418 Posts
Top