SkyscraperCity banner

1 - 20 of 34 Posts

·
Private Variable
Joined
·
1,207 Posts
Discussion Starter #1

·
Registered
Joined
·
83 Posts
Habe vorhin zu meinem Entsetzen gesehen, wie der ehemalige Haupteingang der "Irrenanstalt Friedrichsberg" (ca. 100 Jahre alt..) abgerissen wird. :eek:



Der Bau steht/stand quasi mitten im Park am Eilbekkanal.


Ich wusste bisher nicht, dass dieses Gebäude abgerissen werden soll, war aber irgendwie auch abzusehen (denn es stand schon länger leer).

Sehr schade!
Man hätte dort ein schönes Café oder ähnliches drauß machen können.
Das wäre sicher gut angekommen, dort im Park gibt es bisher nichts in der Richtung.
 

·
Administrator
Joined
·
5,861 Posts
Parkquartier Friedrichsberg: Torhaus Apartments

Zu diesem Post gibt's weitere Details.

Das Torhaus auf dem Gelände des ehemaligen AK Eilbek ist mittlerweile abgerissen worden.
An seiner Stelle wird das folgende Projekt neu errichtet.

Projekt: Torhaus Apartments
Straße: Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg 14
Architekt: Frank Pawlik Architekten
Eckdaten: 29 Eigentumswohnungen in 1 Gebäude zu 4 Etagen mit Staffelgeschoss plus 22 Tiefgaragenstellplätze

Quelle:
https://www.hamburgteam.com/projekte/torhaus-apartments
 

·
Registered
Joined
·
1,803 Posts
Das Gebäude der ehemaligen Pathologie auf dem Gelände des ehemaligen AK Eilbek wird zum kulturellen Stadtteilzentrum P40 umgebaut.

Quelle:
http://www.hamburger-wochenblatt.de/barmbek/lokales/hamburg-neues-stadtteilzentrum-d17373.html
...
Aus dem Artikel:
...begannen mit den Bauarbeiten für das neue kulturelle Stadtteilzentrum P40 [...]. Dabei ist die Nutzung durch Gastronomie und Kultur an dieser Stelle seit Jahren umstritten. Im Hinblick auf eine zu erwartende Lärmbelästigung hatten Anwohner am Erika-Mann-Bogen erfolgreich geklagt.
:bash: :bash: :bash: :bash: :bash:
klassischer Fall von "dann bitte nicht in die Stadt ziehen" :eek:hno:
 

·
Used Register
Joined
·
10,134 Posts
der erika mann bogen könnte glatt das nächste wandsbeker entwicklungsgebiet werden. Eine Stadtplanerische ungeheuerlichkeit



rot markierte gebäude ersatzlos abreissen und dort ein barrierefreies Wald/Park/Erholungs-Gebiet für alle Anwoher erschaffen. Vielleicht noch n See anlegen, Rollschuhbahn, irgendwas...

Im Westen alles Geklotze plattmachen und durch n neues Quartier mit mehr Wohnraum ersetzen. Natürlich im Blockrand mit großen begünten innenhofen und zentraler Quartiersachse, die Platz für den einen oder anderen Bäcker und Penny hat. Am Ende mehr Wohneinheiten und gleichzeitig mehr nutzbare Erhohlungsgrünfläche für alle.
 

·
Administrator
Joined
·
5,861 Posts
Parkquartier Friedrichsberg: Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg - Erika-Mann-Bogen

Der Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg und der Erika-Mann-Bogen sind bereits komplett bebaut.
Dort steht als letztes Projekt nur noch der Neubau des Torhauses aus.
Dieses Areal wurde u.a. von Baugemeinschaften, den GFG Bauherren und der Saga bebaut.
Es fiel dabei nicht allzu blockrandig aus.
Lediglich das Areal entlang der Bahnstrecke ist noch zur Bebauung verfügbar.
 

·
Private Variable
Joined
·
1,207 Posts
Zum Parkquartier Friedrichsberg hatten wir auch einmal einen eigenen Thread.

Wurde aber irgendwann wohl archiviert. (Rundablage)

Im DAF hat er sich gehalten, hatte da aus Mangel an Zeit / Gelegenheit und Interesse 2008 aufgehört Updates zu machen.
 

·
Used Register
Joined
·
10,134 Posts
Ein Paar bessere Renderings von den Torjaus Apartments.

Torhaus Apartments

district: HH-Nord
quarter: Barmbek-South

  • investor: Hamburg Team
  • architekt: Frank Pawlik Architekten, Hamburg
  • fertigstellung: end 2015
  • investitionsvolumen: ca.15 Million €
>>> SCROLL >>>

http://www.torhaus-apartments.de

http://www.torhaus-apartments.de
 

·
Administrator
Joined
·
5,861 Posts
Parkquartier Friedrichsberg: Torhaus Apartments

Dieser Bau springt dafür übrigens über die Klinge
http://de.academic.ru/pictures/dewiki/72/Hh-ak-eilbek.jpg
Schade um das schöne - in meinen Augen zeitlose - Gebäude.
Es ist bereits vollständig abgerissen worden.

Ein Erhalt bzw. eine Sanierung wurde vor geraumer Zeit in den dafür zuständigen Gremien und seitens Interessensgruppen kontrovers diskutiert.

Siehe u.a.:
http://www.hamburger-wochenblatt.de/wandsbek/lokales/streit-um-torhaus-aus-d12519.html

Mit dem Neubau, der das alte Gebäude architektonisch gut vertritt, entsteht ein guter Ersatz an selbiger Stelle.
 

·
Administrator
Joined
·
5,861 Posts
Parkquartier Friedrichsberg: Zentrum für Beatmung und Intensivpflege

Ein weiteres Grundstück des ehemaligen AK Eilbek findet eine neue Verwendung.
Die Arbeiten haben bereits begonnen.

Projekt: Zentrum für Beatmung und Intensivpflege Hamburg-Eilbek
Straße: Grete-Zabe-Weg 2
Bauherr: Gesundheitszentrum Objekt Hamburg-Eilbek GmbH & Co. KG.
Eckdaten:
- Gesundheitszentrum: 4 Etagen mit Staffelgeschoss mit ca. 5.910 m² Nutzfläche
- Parken: Tiefgaragenstellplätze

Visualisierung:



Quelle:
https://www.kathmann-bau.de/Leistungen/Schluesselfertig/Sonstiger_Hochbau/Arge_Gesundheitszentrum_Hamburg_Eilbek.html
 

·
Administrator
Joined
·
5,861 Posts
Parkquartier Friedrichsberg: BEHRENDT GRUPPE GMBH & CO. KG - Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG - SAGA GWG

Straße: Grete-Zabe-Weg
Bauherren/Vermarkter: BEHRENDT GRUPPE GMBH & CO. KG, Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG und SAGA GWG
Architekt: coido architects
Eckdaten:
- ca. 200 Miet- und Eigentumswohnungen (im Eigentum; frei finanziert; öffentlich gefördert)
- BEHRENDT GRUPPE GMBH & CO. KG: ca. 80 Eigentumswohnungen
- Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG: ca. 70 Mietwohnungen (öffentlich gefördert)

Quelle:
http://www.coido.de/projekte/wohnen/gretezabe
 

·
Registered
Joined
·
1,803 Posts
Ein weiteres Grundstück des ehemaligen AK Eilbek findet eine neue Verwendung.
Die Arbeiten haben bereits begonnen.

Visualisierung:



Quelle:
http://www.kathmann-bau.de/Leistungen/Schluesselfertig/Sonstiger_Hochbau/Arge_Gesundheitszentrum_Hamburg_Eilbek.html
von der Rückseite (hinter dem Haus (also zwischen diesem und dem Bestand dahinter) verläuft die Straße "Dehnhaide")


aber hier ist noch massig Platz (rechts die Bahngleise zwischen S-Barmbek und S-Friedrichsberg)


uuuund der Friedrichsberger Park (teilweise auf dem Klinik Gelände) wird auf vordermann gebracht:

(das L-Förmige Gebäude über dem Wort "Park" ist das Torhaus [was vor kurzem abgerissen wurde und gerade und im neubau befindet])
 

·
Administrator
Joined
·
5,861 Posts
Parkquartier Friedrichsberg: BEHRENDT GRUPPE GMBH & CO. KG - Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG

Zu diesem Post gibt's weitere Details.

BEHRENDT IMMOBILIEN VERWALTUNG GmbH & Co. KG und Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG bauen wie folgt.

Straße: Grete-Zabe-Weg
Bauherren/Vermarkter: BEHRENDT GRUPPE GMBH & CO. KG und Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG
Eckdaten:
- BEHRENDT GRUPPE GMBH & CO. KG: ca. 80 Eigentumswohnungen
- Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG: ca. 70 Mietwohnungen (öffentlich gefördert)

Quellen:
https://behrendt.hamburg/portfolio/wohnung-kaufen
https://www.fluwog.de/wohnen/neubau
 
1 - 20 of 34 Posts
Top