SkyscraperCity banner

1 - 5 of 5 Posts

·
Administrator
Joined
·
5,980 Posts
Discussion Starter #1 (Edited)
Rund um den Forschungscampus in Hamburg-Bahrenfeld entsteht die "Science City Bahrenfeld".
Das Projekt erstreckt sich dabei auch teilweise auf Areale des Wohnens am Volkspark.

Das ganze findet unter dem von der Stadt Hamburg entworfenen Leitmotiv "Zukunftsbild 2040" statt.
Zielsetzung dabei ist die Verknüpfung des Ausbaus des Forschungszentrums DESY mit der Entwicklung der Universität Hamburg und die Einbindung des Wohnens am Volkspark.
Die Science City Bahrenfeld verzahnt Arbeiten, Forschen, Studieren und Wohnen in einem Quartier.
Angestrebt werden deshalb kurze Wege zwischen Arbeiten, Forschen, Studieren und Wohnen.
Ein lebendiges Quartier soll geschaffen werden, das sowohl beste Standortbedingungen für Forschung und Wissenschaft bietet als auch ein hohes Maß an Aufenthalts-, Lebens- und Wohnqualität gewährleistet.


Eckdaten:
- Areal: 125 Hektar
- Architekturwettbewerbe: Start 2020

Forschung - Wissenschaft:
Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY:
- Ausbau (u.a.: Centre for Data and Computer Science (CDCS) - Zentrum für wissenschaftliches Rechnen zur Entwicklung neuer Methoden für die zunehmend datenintensive Forschung mit Teilchenbeschleunigern / Zentrum für molekulare Wasserforschung (CMWS) - Erweiterung des wissenschaftlichen Spektrums / PETRA IV "Next Generation" - Entwicklung des weltbesten 3D-Röntgenmikroskops)
Forschungs- und Innovationspark Altona:
- gemeinsames Forschen an neuen Technologien von Start-Ups und innovativen Unternehmen mit der Wissenschaft
- Schaffung eines Technologie- und Gründerzentrum in den Bereichen Life Sciences, Bio- und Nanotechnologie und neue Materialien
- Schaffung eines Innovationszentrums (Träger: DESY; Stadt Hamburg; Universität Hamburg) mit modernen Büro- und Laborflächen für junge Unternehmen aus wissenschaftlichen Forschungsfeldern des Campus
Universität Hamburg:
- Ansiedlung der Fachbereiche Biologe (teilweise), Chemie und Physik

Wohnen:
- Wohneinheiten: 2.500

Freiflächen - Infrastruktur - Mobilität:
Freiflächen:
- Grünflächen und Plätze: fließende Übergänge zum angrenzenden Volkspark; Begegnungsstätten von Bewohnern und Wissenschaftlern
Infrastruktur:
- Erweiterung einer bestehenden und Errichtung einer neuen Schule
Mobilität:
- autofreier Campus (direkter Zugang zum Schnellbahnsystem; moderne Mobilitätshubs; innovative Beförderungskonzepte (Bus-Shuttle-Systeme)
- Radverkehr (Prüfung der Anbindung an überregionale Radschnellwege und von neuen Velorouten)

Visualisierung:

Übersicht:



Forschung - Wissenschaft:

Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY (Turm):



Tagungszentrum (Tagungszentrum):



Universität Hamburg (Campus West - Chemie - Mensa Nord - Studentenwohnungen):



Infrastruktur - Freiflächen - Wohnen:

Infrastruktur (Brücke) - Freiflächen (Platz/Bistro) - Luruper Chaussee (Luruper Chaussee):



Wohnen (Wohnen/Park):



Quelle:
https://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/12097952/2019-01-22-bwfg-science-city-bahrenfeld
 

·
✪ DWF Generalsekretär
Joined
·
4,998 Posts


Hüstel Hüstel

Design erinnert an Elphi Ganz in Gold! So sieht das neue „Desyum“ in Hamburg aus

Bahrenfelds Science City bekommt Zuwachs! Mit den wellenförmigen Streben, der erhöhten Spitze und den durchgehenden, stromlinienartigen Formen erinnert das neue „Desyum“ ein wenig an die Hamburger Elphi. Das Konzept konnte überzeugen. Die Gewinner der europaweiten Ausschreibung stehen fest.

Das Forschungszentrum „Desy“ (Deutsches Elektronen-Synchrotron) hat den Ausschreibungsgewinner für die Planung des neuen Multifunktionsgebäudes „Desyum“ bekannt gegeben. Ab 2023 wird das spacige Gebäude Anlaufpunkt für Besucher, Mitarbeiter und Gastforscher.

Die europaweite Ausschreibung hat das Architekturbüro „HPP Architekten“ aus Düsseldorf gewonnen. Der Vorentwurf wird jetzt in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum weiter bearbeitet, um ein endgültiges Bau-Konzept zu erstellen.

Das „Desyum“ steht direkt an einem Kreisverkehr am Haupteingang des Forschungszentrums. Die Freitreppen zum Eingang des Gebäudes erinnern an ein Amphitheater und sollen zum Verweilen einladen, heißt es in dem Entwurf.
https://www.mopo.de/hamburg/design-erinnert-an-elphi-ganz-in-gold--so-sieht-das-neue--desyum--in-hamburg-aus-33233336
 
1 - 5 of 5 Posts
Top