Skyscraper City Forum banner
1 - 20 of 495 Posts

·
Dokumentarist
Joined
·
3,764 Posts
Discussion Starter · #1 ·
In der kommenden Zeit sind vrsl. viele weitere Berichte zu unternehmenspolitischen Themen (insbesondere bei üstra und RegioBus) zu erwarten. Diese werden jenseits von reinen Verkehrs- und Angebotsthemen liegen.

Deshalb eröffne ich hier einen neuen Thread, damit diese künftig nicht mehr in Threads wie
  • Hannover | ÖPNV | Fahrpläne & Netzpläne | Verkehrsträgerübergreifende Maßnahmen
  • Hannover | ÖPNV | Tarifstruktur, Ticketsystem, Fahrgastzahlen & Co.
"versteckt" bzw. untergracht werden müssen.

Ich denke da u.a. an die aktuellen Diskussionen wie
  • üstra: Vergabeaffäre, neuer Vorstand, Kontrollgremien, ...
  • RegioBus: neuer ÖLA, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, neue Geschäftsführung, Zukunft des Unternehmens, ...

Vielleicht können ja (nachträglich) Beiträge dazu aus anderen Threads hierhin verschoben / auch hier nochmal eingestellt werden ...?
 

·
Dokumentarist
Joined
·
3,764 Posts
Discussion Starter · #2 ·
dann mach ich mal gleich den anfang ...

Nach der Vergabeaffäre
Üstra will „reinen Tisch“ machen


Nach der Vergabeaffäre bei der Üstra setzen Aufsichtsrat und der neue Vorstand auf Transparenz. Am Montag wurden die ersten Maßnahmen beschlossen.

Bei der Üstra sollen künftige Auftragsvergaben rechtlich sauber und ohne Mauscheleien ablaufen. Um das zu gewährleisten, hat der Aufsichtsrat in einer Sondersitzung am Montag strenge Regeln beschlossen. Unter anderem gibt es ab sofort keine sogenannten Notvergaben mehr. Mit Hilfe von Notvergaben waren in den vergangenen Jahren zahlreiche Ausschreibungen der Üstra umgangen worden, auch bei großen Aufträgen.

Zudem will der Vorstand den Einkauf der Üstra neu organisieren und zentraler ausrichten. Dort wird eine neue Stelle geschaffen, die die rechtlichen Voraussetzungen von Vergaben prüfen soll. Der Vorstand lässt prüfen, ob bei nicht rechtskonformen Auftragsvergaben in der Vergangenheit Schäden für das Unternehmen entstanden sind, und ob Schadensersatz eingefordert werden kann. Nach Angaben von Aufsichtsratschef Ulf-Birger Franz, der auch Verkehrsdezernent der Region ist, könnten sich Schadensersatzforderungen auch gegen ehemalige Vorstände der Üstra richten.
mehr => http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-...d-und-Aufsichtsrat-vereinbaren-strenge-Regeln


Vergabeaffäre bei der Üstra
„Der alte Vorstand hat schwere Fehler gemacht“


Üstra-Aufsichtsratschef Ulf-Birger Franz verteidigt im Interview das Vorgehen des Aufsichtsrats bei der Üstra. Und er fürchtet weitere Fälle.
Nach der Vergabeaffäre bei der Üstra setzen Aufsichtsrat und der neue Vorstand auf Transparenz. Am Montag wurden die ersten Maßnahmen beschlossen. Üstra-Aufsichtsratschef Ulf-Birger Franz verteidigt im Interview das Vorgehen des Aufsichtsrats bei der Üstra

Herr Franz, jahrelang wurde bei den Auftragsvergaben der Üstra getrickst, gemauschelt und das Gesetz gebrochen. Hätte der Aufsichtsrat nicht schon viel früher etwas merken müssen?

Das ist Spekulation. Nach dem ersten anonymen Hinweis auf Probleme bei der Auftragsvergabe zur Rockkampagne hat der Aufsichtsrat sehr einig und sehr entschieden gehandelt. Wir haben zunächst eine unabhängige Sonderprüfung beschlossen und am Ende den Vorstand abberufen. Das ist die härteste Konsequenz, die man ziehen kann. Im Übrigen hat sich das als die richtige Entscheidung erwiesen.

Inwiefern?

Der alte Vorstand hat schwere Fehler gemacht. Er hat versucht, Probleme zu vertuschen, statt sie zu lösen.


Und unter dem neuen Vorstand wird jetzt alles besser?

Der neue Vorstand gibt eine gute Figur ab. Beide Vorstände, Volkhardt Klöppner und Denise Hain, sorgen derzeit für eine solide, neue Aufstellung des Unternehmens. Beide legen im Aufsichtsrat die Karten auf den Tisch und sie verfolgen mit dem Aufsichtsrat ein gemeinsames Ziel. In der Vergangenheit hat es das so nicht gegeben.
mehr => http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-...fsichtsratschef-Ulf-Birger-Franz-im-Interview (noch €)
 

·
Schnellfahrer
Joined
·
11,574 Posts
Ach, und die ist noch bei der Üstra? Hat da wer etwa die falschen Zähne gezogen?
 

·
Schöngeist
Joined
·
14,002 Posts

·
Dokumentarist
Joined
·
3,764 Posts
Discussion Starter · #7 · (Edited)
VIP-Plätze in der HDI-Arena
VIP-Plätze bei 96-Spielen: Mauscheleien bei der Üstra?


Filz und Mauscheleien bei der Üstra hat es offenbar auch bei Spielen von Hannover 96 gegeben: Die interne Revision der Üstra untersucht jetzt die Vergabe von VIP-Plätzen im Stadion. Nach HAZ-Informationen wurden vom vorherigen Üstra-Vorstand häufig Aufsichtsräte ins Stadion eingeladen - möglicherweise, um sich deren Gunst zu sichern.
mehr => http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-...VIP-Sitze-bei-Hannover-96-an-den-Aufsichtsrat

edit: online-artikel wurde geändert.
 

·
Schöngeist
Joined
·
14,002 Posts
Diese Argumentation ist doch völlig abwegig. Wie kann man sich mit einem Besuch bei Hannover 96 ernsthaft jemandes Gunst sichern wollen? :rofl:
Oder konnte man auch die Option Braunschweig ankreuzen? :hmm:
 

·
Dokumentarist
Joined
·
3,764 Posts
Discussion Starter · #9 ·
Ex-Vorstand Lindenberg fliegt jetzt doch raus

Der Üstra-Aufsichtsrat kündigt dem früherem Vorstand Wilhelm Lindenberg nun doch fristlos. Das hat das Kontrollgremium in einer Sondersitzung am Donnerstag beschlossen.

Jetzt hatte sich die Lage verändert, weil ein ablehnender Förderbescheid der Landesnahverkehrsgesellschaft bei der Üstra eingetroffen war. Dadurch ist dem Verkehrsunternehmen ein Schaden von 1,85 Millionen Euro entstanden. Das habe zu der Neubewertung geführt.

Die Üstra prüft jetzt wegen des fehlenden Fördergelds Schadensersatzansprüche gegen Neiß und Lindenberg.
mehr => http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-...herer-Vorstand-Lindenberg-fristlos-gekuendigt
 

·
Schöngeist
Joined
·
14,002 Posts
Tja, Pech gehabt.
Wären sie Politiker, könnten sie Fehlentscheidungen auf Bauernopfer abschieben oder die Realität umdefinieren. Damit halten sich andere seit Jahren an der Regionsspitze.
 

·
Dokumentarist
Joined
·
3,764 Posts
Discussion Starter · #15 ·
Teure E-Autos als Dienstwagen der Ex-Üstra-Chefs
Sie sind wegen schwerer Management-Fehler gefeuert worden: die Üstra-Vorstände André Neiß und Wilhelm Lindenberg. Sie legten Wert bei ihren Dienstwagen Wert auf innovative Antriebstechnologie. Der klimafreundliche Tesla sorgte trotzdem für dicke Luft im Aufsichtsrat.

„In den Verträgen mit den Üstra-Vorständen waren Dienstfahrzeuge der gehobenen Mittelklasse vereinbart“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Ulf-Birger Franz. Darunter seien zum Beispiel ein Audi A 6 oder ein 5er BMW zu verstehen. Die Leasing-Rate für solche Fahrzeuge liege bei etwa 600 Euro im Monat. Doch im Sommer 2017 bestellten sich Neiß und Lindenberg jeweils einen Tesla. Laut Franz lag die Leasing-Rate bei je 1800 Euro im Monat.
mehr => http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Teure-E-Autos-als-Dienstwagen-der-Ex-Uestra-Chefs
 

·
Schöngeist
Joined
·
14,002 Posts
Ja ja ja....

Hat er wieder einen Vorwand für ein Straßenbahnbild gefunden. :mad2:
 

·
Schnellfahrer
Joined
·
11,574 Posts
Und das moderne Auto stört nicht das historische Gebäude? Immerhin steht es ja näher dran es der HBS der dort nicht errichtet werden soll....
 

·
Dokumentarist
Joined
·
3,764 Posts
Discussion Starter · #20 ·
Vorwürfe gegen Ex-Vorstände
Ehemalige Üstra-Chefs fuhren teure Dienstwagen


Die ehemaligen Üstra-Chefs André Neiß und Wilhelm Lindenberg haben laut Aufsichtsrat gegen die Dienstwagenrichtlinie verstoßen, indem sie Tesla fuhren. Das Gremium prüft Schadensersatzansprüche.
mehr => http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-...ger-um-Dienstwagen-der-frueheren-Uestra-Chefs

dort liest man - zusätzlich zur gedruckten variante dieses artikels - noch dies:

Zwischenzeitlich war erneut die Staatsanwaltschaft bei der Üstra und hat Aktenmaterial mitgenommen. Nach Informationen der HAZ geht es dabei unter anderem um Auftragsvergaben rund um das opulent ausgefallene Veranstaltungsprogramm zum 125-jährigen Unternehmensjubiläum im vergangenen Jahr.
 
1 - 20 of 495 Posts
Top