SkyscraperCity banner

1 - 20 of 364 Posts

·
Registered
Joined
·
7,987 Posts
Garbe baut „World-Cargo-Center“ am Flughafen Hannover

Die Garbe Group, Hamburg, übernimmt das 10.000 Quadratmeter große Frachtzentrum des Flughafens Hannover und gliedert es in das bestehende Netzwerk ihres Tochterunternehmens Garbe World-Cargo-Center ein.

Hamburg/Hannover. Zusätzlich hat der Logistikimmobilienentwickler ein 47.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben, auf dem 2009 eine Luftfrachtimmobilie nach dem Konzept der World-Cargo-Center (WCC) errichtet werden soll. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt rund 30 Millionen Euro.

„Mit unserer Entscheidung für den Investor Garbe haben wir einen Partner gewonnen, der dem Frachtstandort einen zusätzlichen Schub geben wird“, sagt Raoul Hille, Geschäftsführer Hannover Airport. „Mit dem Hochsicherheitsgebäude World-Cargo-Center sind wir für die nächste Wachstumsphase in der Luftfracht gerüstet.“

Der Baubeginn für das rund 18.000 Quadratmeter große World-Cargo-Center ist für den 1. Juli 2009 vorgesehen. „Die Fertigstellung wird dann bis zum Jahresende 2009 abgeschlossen sein“, erläutert Jens-Uwe Wittern, Vorstand von Garbe Logistic. „Die ersten Mieter sollen 2010 einziehen.“ Das bestehende Luftfrachtgebäude werde Garbe verbessern und Mietern auch weiterhin für den Luftfrachtumschlag zur Verfügung stellen.

„Ausschlaggebend für unsere Investition am Flughafen Hannover sind die sehr gute Verkehrsinfrastruktur mit Anbindung an die Nord-Süd- und Ost-West-Autobahnen, zwei Parallelanflugbahnen, der 24-Stunden-Betrieb und das vorhandene Frachtaufkommen von 60.000 Tonnen pro Jahr“, sagt Markus Wolf, Geschäftsführer der Garbe World-Cargo-Center, dem gemeinsamen Joint Venture der Garbe Logistic und des niederländischen Projektentwicklers GeoMar. „Diese Standortvorteile ermöglichen es uns, am Luftfrachtwachstum von derzeit 6,9 Prozent zu partizipieren.“ Mittelfristig soll mit dem WCC Hannover ein Zuwachs auf 160.000 Tonnen Luftfracht pro Jahr erzielt werden.

Das WCC-Hannover ist als 70 Meter tiefe freitragende Hallenkonstruktion geplant, die „höchste sicherheitstechnische Anforderungen erfüllt“ und auf die Belange der Luftfracht abgestimmt ist. So sorgen künftig Palettenauf- und -abbaustationen mit hydraulisch ausfahr- und versenkbaren Bühnen für den Umschlag von Luftfrachtpaletten. Das WCC-Hannover wird mit etwa 30 LKW-Stellplätzen geplant. Um die knappe Ressource Grundstück flächensparend zu nutzen und um die Verkehre zu trennen, sind rund 240 PKW-Stellplätze für die Mitarbeiter auf dem Dach vorgesehen.

Das Garbe WCC am Flughafen Hannover wird als Flugvorfeldgebäude errichtet, das integraler Bestandteil der Außenbegrenzung des Flughafengeländes ist. So fügt sich die Hallenlängsseite zum umgebenden Areal (Landside) nahtlos in den Begrenzungszaun ein und grenzt das Gelände nach außen ab, während die Hallenlängsseite zum Flugvorfeld (Airside) den direkten Zugang zu 24 Flugzeugparkpositionen erlaubt. Wenn alle Flächen vermietet sind, rechnet Wolf mit rund 250 neuen Arbeitsplätzen im WCC Hannover.


Das geplante Frachtzentrum wird auf dem auf der 2. Karte grün markiertem Bereich gebaut!!!
 

·
Registered
Joined
·
3,731 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Frachtzentrum am Flughafen (Fertigstellung, Anfang 2010)
(30 Millionen Euro)
"Das 20.000 Quadratmeter große Gebäude wird im Westbereich des Geländes zwischen Nord- und Südbahn gebaut
und soll Anfang 2010 fertig sein. Es kostet etwa zehn Millionen Euro.Doppelt so teuer wird der
Bau der Trogstrecke für den Lieferverkehr, für die im zweiten Halbjahr 2008 der erste
Spatenstich vorgesehen ist. Die unterirdische Straße muss angelegt werden, damit sich Lastwagen und
rollende Flugzeuge auf dem Vorfeld nicht in die Quere kommen."

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Flughafen Terminal BauWo:
Objektdaten 1. Bauabschnitt
Grundstücksgröße: bis ca. 125.000 m²
Hallenfläche im 1. Bauabschnitt: bis ca. 55.000 m²
Teilfläche: ca. 10.000 qm
Lichte Höhe: ca. 10,50 m
Fertigstellung: 2. Quartal 2008

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Krage Logistik (im Bau)
Auf rund 13 ha errichtet die mittelständische Spedition Krage in einem ersten Bauabschnitt
eine 48.000 qm große Halle mit 10 Sektionen für unterschiedliche Nutzungen im Bereich der Kontraktlogistik. Insgesamt
werden in zwei Bauabschnitten ca. 30. Mio. Euro investiert.

 

·
Registered
Joined
·
7,987 Posts
Ich habe auch vor einiger Zeit in der HAZ gelesen, dass das Parkhaus 1 abgerissen und neu gebaut wird.

Dazu aus einem HAZ-Artikel vom 12.12.2007:
"Zuletzt hatte der Flughafen 35 Millionen Euro für das im September eröffnete Einkaufszentrum Airport Plaza und zehn Millionen Euro für ein neues Gepäckbeförderungssystem ausgegeben. Für dieses Jahr sind 40 Millionen Euro für Neubau und Abriss des alten „Parkhauses 1“ veranschlagt."
 

·
Registered
Joined
·
7,987 Posts
Hier auf dieser Karte kann man erkennen, welches Parkhaus gemeint ist.
Meines Erachtens wurde das Parkhaus 3 erst in den letzten Jahren gebaut?!

 

·
Registered
Joined
·
7,987 Posts
Heute stand in der HAZ, dass der Flughafen die Passagierzahlen um 4% steigern konnte.

Außerdem bewirbt Hannover Airport in Norddeutschland das Streckennetz ab Hannover mit einer neuen Werbekampagne.

Die Bemühungen des Flughafens eine Verbindung nach China, besonders nach Shanghai, einzurichten, gestalten sich schwierig.
 

·
pökel
Joined
·
437 Posts
gesehen auf NeuePresse.de:

Airport Kassel Calden will Hannover Konkurrenz machen

Der Kasseler Flugplatz Calden darf zu einem Regionalflughafen ausgebaut werden. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel hat am Dienstag Klagen von Anwohnern, Umweltschützern und benachbarten Kommunen gegen das mindestens 151 Millionen Euro teure Projekt zurückgewiesen. Damit können die Bauarbeiten sofort beginnen. Der Airport Hannover fürchtet die Konkurrenz.


Protest regt sich unter anderem im südniedersächsischen Touristenort Hann.Münden, der in der Einflugschneise des Flughafens liegt. Auch die niedersächsische Landesregierung hatte sich in der Vergangenheit nicht begeistert über das Projekt geäußert. Der Flughafen Hannover befürchtet den Verlust von Fluggästen.

Die Eigner des Flugplatzes - Land, Landkreis, Stadt Kassel und Gemeinde Calden - wollen eine längere Landebahn bauen und den Flugplatz für Ferien- und Frachtflugzeuge ausbauen.
Einige Gemeinden und Anwohner befürchten allerdings Lärm, mehr Verkehr und auch Sicherheitsrisiken wegen einer steigenden Zahl von Flugbewegungen. Zudem bezweifeln sie den Sinn des Projektes. Gegen den Planfeststellungsbeschluss lagen 116 Klagen vor, die der Kasseler VGH zu 15 Verfahren zusammengefasst hatte.
 

·
pökel
Joined
·
437 Posts
Hatte es, soweit ich weiß, bereits im Projekte-Thread vermerkt. Damit es nicht verloren geht, hier noch mal an passender Stelle:


HAJ - Welt der Luftfahrt


(Bauarbeiten von Mai bis September)​

Mit der "Welt der Luftfahrt" entsteht am Hannover Airport auf zwei Ebenen eine einzigartige Erlebniswelt rund um das faszinierende Thema Fliegen.


In dieser einmaligen Erlebnisausstellung werden sie zukünftig über alle spannenden Themen rund um das Thema Fliegen informiert.
Visionen der Menschen, weltbekannte Flugpioniere, harte Fakten über die Luftfahrt, die spannende Flug-Physik anschaulich und im wahrsten Sinne des Wortes: begreifbar dargestellt, mit wenigen Worten "Wissen, wie Fliegen geht", das alles werden sie in der Ausstellung erfahren können.

Link
 

·
100 Jahre Hille
Joined
·
2,470 Posts
Davon hatte ich auch schon mal gehört. Eine Frechheit: der Flughafen ist auf hessischem Boden und die Schneise über Niedersachsen. Wir sollten Geld von Hessen verlangen!
 

·
Registered
Joined
·
2,000 Posts
Ich finde es langsam lächerlich wie viele Regionen aus Prestigegründen meinen, einen Airport zu haben. Es macht doch gar keinen Sinn, dort einen Flughafen zu bauen. Hessen hat das große Drehkreuz Frankfurt, außerdem ist der Flughafen Paderborn gar nicht weit von Kassel entfernt. Dann werden dort wieder Billigflieger wie Ryanair mit Subventionen angelockt und machen den ordentlich wirtschaftenden Flughäfen das Leben schwer.
 

·
Registered
Joined
·
7,987 Posts
Die Bemühungen eine Interkontinentallinie von Hannover aus einzurichten sind laut heutiger HAZ eingestellt worden.

Die Investitionen ins Frachtzentrum und in den Neubau des Parkhauses 1 werden aber trotz Finanzkrise getätigt.
 

·
Registered
Joined
·
1,175 Posts
Baustart für Luftfrachtzentrum verschoben

Der Hamburger Immobilienentwickler Garbe muss den Baustart für sein Frachtzentrum am Flughafen Langenhagen zwar verschieben, aber das liegt nach Angaben von Markus Wolf nicht an der Finanz- und Wirtschaftskrise.


Weiter auf HAZ.de

Schön, dass dieses Bauvorhaben durchgezogen wird, und der Baubeginn dann im nächsten Monat erfolgt! :banana:
Ich denke, dass dies ein positives Zeichen für die Logistikbranche ist, die ja nun auch sehr stark unter der Wirtschaftskrise leiden musste.
 

·
Registered
Joined
·
2,632 Posts
So schade es für die Anwohner in Langenhagen und Garbsen ist, die Nachtfluggenehmigung ist für einen mittelgroßen Flughafen wie den in Langenhagen überlebenswichtig. Das ist ein Trumpf mit dem wir wuchern können. Von den Verbindungen her sind Frankfurt und Hamburg besser, von den Landegebühren die Provinzflugplätze in Osnabrück, Kassel und Bremen.
 
1 - 20 of 364 Posts
Top