SkyscraperCity banner

27961 - 27980 of 30868 Posts

·
Schöngeist
Joined
·
13,322 Posts
:mad2:
BITTE WEITERGEHEN.... hier gibt es NICHTS zu sehen... dem Herrn Fotografen geht es gut.... er hat sich nur auf dem Weg plötzlich schlafen gelegt... BITTE WEITERGEHEN... nein, er stöhnt nicht... er träumt nur... es gibt NICHTS zu sehen...
 

·
Pro D-Tunnel e. V.
Joined
·
4,486 Posts
Ich finde das für eine Messestadt auch sehr peinlich, erst recht, wenn vielleicht doch die Politik die Messe AG umstimmen kann und dann in ein, zwei Jahren ein Messeticket DOCH wieder mit Fahrschein ist – und die armen Teufel erneut mit Ballons aufklären dürfen, dass alles wieder ganz anders ist.
 

·
Dokumentarist
Joined
·
3,767 Posts
wenn vielleicht doch die Politik die Messe AG umstimmen kann und dann in ein, zwei Jahren ein Messeticket DOCH wieder mit Fahrschein ist
... und das ganze dann als DIE SENSATION und megatolle-erfindung vermarktet wird (weil man denkt, dass der gemeine pöbel sich inzw. nicht mehr an das alte kombiticket-angebot erinnert ...).

das ist wie in den 1980ern, als man der coca cola einen neunen geschmack verpasst hat (der niemandem schmeckte) um dann kurze zeit später mit pauken und trompeten "cola classic" mit dem ursprünglichen geschmack wieder auf den markt zu bringen ... und das einkaufsvolk kaufte es wie blöde %-)
 

·
Registered
Joined
·
9 Posts
10/17 Murks mit Cities Skylines selbst ausprobieren

Es gibt eventuell die Möglichkeit eigene Verkehrssimulationen zu erstellen, die die Auswirkungen der 10/17 Planung sehr schön darstellen. Seit einem Monat gibt es für ca. 25 EUR einen neuen Städtebau Simulator aus Finnland a 'la SimCity, der bisher alles in diesem Genre veröffentlichte locker in den Schatten stellt.
Verkehrsströme werden dort bis hin zu Fußgängern Bewegungen sehr realitätsnah dargestellt. Dieses Programm "Cities:Skylines" bietet über einen Mod (Community Erweiterung) die Möglichkeit Open Source Map (OSM) Kartenmaterial zu importieren, bzw. exportieren.
Damit müsste es m. E. möglich sein, die City von Hannover mit überschaubaren Aufwand nachzubilden. Die Verkehrsführung (Einbahnstraße / nur Busse etc.) lässt sich im Programm detailliert einstellen. Entsprechende Video Tutorials sind bei Youtube vorhanden.
Damit lässt sich sogar das Szenario mit und ohne Tunnel Lösung "durchspielen".
 

·
Schöngeist
Joined
·
13,322 Posts
Der Vahrenheidener wird tätig werden... :shifty:
 

·
Registered
Joined
·
608 Posts
Wenn ich morgens die Üstra-Lehrlinge mit den Riesenballons vor dem Treppenabgang zur U-Station Raschplatz stehen sehe, muss ich schon fast lachen. Peinlich für eine Messestadt, genauso peinlich wie die neue Dämlich-Linie
Lehrlinge? Sind das tatsächlich Azubis? Ich hatte die immer für Studenten gehalten, die eben mal für 'ne Messe eingestellt worden sind. Nicht weniger dämlich, aber eben freiwillig...
 

·
Kronsberger
Joined
·
607 Posts
Ich gehe auch mal sehr stark von Studenten aus.

An wen richtet sich die Kritik aber jetzt? Mir fällt nur die Deutsche Messe AG ein. Eigentlich müsste ja nur diese mit solchen Aktionen ihre Besucher über die neuen Gegebenheiten informieren.
 

·
Registered
Joined
·
2,510 Posts
Es gibt eventuell die Möglichkeit eigene Verkehrssimulationen zu erstellen, die die Auswirkungen der 10/17 Planung sehr schön darstellen. Seit einem Monat gibt es für ca. 25 EUR einen neuen Städtebau Simulator aus Finnland a 'la SimCity, der bisher alles in diesem Genre veröffentlichte locker in den Schatten stellt.
Verkehrsströme werden dort bis hin zu Fußgängern Bewegungen sehr realitätsnah dargestellt. Dieses Programm "Cities:Skylines" bietet über einen Mod (Community Erweiterung) die Möglichkeit Open Source Map (OSM) Kartenmaterial zu importieren, bzw. exportieren.
Damit müsste es m. E. möglich sein, die City von Hannover mit überschaubaren Aufwand nachzubilden. Die Verkehrsführung (Einbahnstraße / nur Busse etc.) lässt sich im Programm detailliert einstellen. Entsprechende Video Tutorials sind bei Youtube vorhanden.
Damit lässt sich sogar das Szenario mit und ohne Tunnel Lösung "durchspielen".
Der Vahrenheidener wird tätig werden... :shifty:
Das klingt nicht uninteressant, aber derzeit bin ich doch ausgelastet...
Aber vielleicht findet sich ja ein erfahrener Spieler...:)
 

·
Fahrendes Gewerbe
Joined
·
371 Posts
Es gibt eventuell die Möglichkeit eigene Verkehrssimulationen zu erstellen, die die Auswirkungen der 10/17 Planung sehr schön darstellen. Seit einem Monat gibt es für ca. 25 EUR einen neuen Städtebau Simulator aus Finnland a 'la SimCity, der bisher alles in diesem Genre veröffentlichte locker in den Schatten stellt.
Verkehrsströme werden dort bis hin zu Fußgängern Bewegungen sehr realitätsnah dargestellt. Dieses Programm "Cities:Skylines" bietet über einen Mod (Community Erweiterung) die Möglichkeit Open Source Map (OSM) Kartenmaterial zu importieren, bzw. exportieren.
Damit müsste es m. E. möglich sein, die City von Hannover mit überschaubaren Aufwand nachzubilden. Die Verkehrsführung (Einbahnstraße / nur Busse etc.) lässt sich im Programm detailliert einstellen. Entsprechende Video Tutorials sind bei Youtube vorhanden.
Damit lässt sich sogar das Szenario mit und ohne Tunnel Lösung "durchspielen".
Cities:Skylines ist ne schöne Sache. Habs mir als "Städtebau-Fan" sofort nach Bekanntwerden geholt und auch schon überlegt gehabt. Allerdings müssen komplierte Verkehrsbauwerke (wie z.B. die Kreuzung HH-Allee/Vahrenwalder Str.) erst im Workshop gefunden oder selbst erstellt werden. Fußgängerzonen und Straßenbahnen existieren nicht und müssen wohl erst gemoddet werden. Ich glaube, bis ein Einzelner da was repräsentatives aufgebaut hat, ist 10/17 schon verwirklicht...

Bei meinem Nachbau in Simcity 4 Rush Hour ist es jedenfalls an bekannten Stellen zum Kollaps gekommen. Das Modell hat sich allerdings beim Verschrotten meines letzten PCs mit verabschiedet.

Und Simcity 2013 ist von der Community als Fehlschlag abgestempelt worden, da die Einflussnahme des Spielers und Kartengröße auf ein Minimum begrenzt wurden. Für einen ungefähren Nachbau der Planstadt "Wulfen-Barkenberg", so wie Baulos 1 einst hätte ausssehen sollen, hats aber gereicht :)

 

·
Registered
Joined
·
608 Posts
Wer sich wirklich für Verkehrssimulationen interessiert, der sollte sich das hier mal ansehen:
http://www.dlr.de/ts/en/desktopdefault.aspx/tabid-9883/16931_read-41000/
http://sumo.dlr.de/wiki/Tutorials

DLR said:
Features The simulation platform SUMO offers many features:

  • Microscopic simulation - vehicles, pedestrians and public transport are modeled explicitly
  • Online interaction – control the simulation with TraCI
  • Simulation of multimodal traffic, e.g., vehicles, public transport and pedestrians
  • Time schedules of traffic lights can be imported or generated automatically by SUMO
  • No artificial limitations in network size and number of simulated vehicles
  • Supported import formats: OpenStreetMap, VISUM, VISSIM, NavTeq
  • SUMO is implemented in C++ and uses only portable libraries
Das Programm wurde vom DLR entwickelt, ist open source und wird für diverse wissenschaftliche Arbeiten verwendet, wird also von einer entsprechenden Community unterstützt und weiterentwickelt. Ausserdem gibt es dazu tatsächlich Konferenzen (die sich aber kein normal sterblicher leisten kann). Da die bisherigen Simulationen à la "alles supi mit 10/17" durchaus wissenschaftliche Qualität besassen, sollte so einem Gutachten eine entsprechende wissenschaftliche Qualität entgegengestellt werden. Hier mit Cities: Skylines anzufangen, mag zwar fuktionieren, aber ich würde fast garantieren, dass diverse unerwünschte Ergebnisse aus einem "Computerspiel" eher lächerlich gemacht werden. Wer hier hingegen mit wissenschaftlichen Fakten ankommt, der muss gehört werden, denn jedes Argument dagegen, wird auch eines sein, dass gegen das originale Gutachten spricht, bzw zu einer Kontrolle dessen führen muss (falsche Input-Parameter, falsche Ampelschaltungen etc).
 

·
Registered
Joined
·
9 Posts
Simulationen à la "alles supi mit 10/17" durchaus wissenschaftliche Qualität besassen, sollte so einem Gutachten eine entsprechende wissenschaftliche Qualität entgegengestellt werden. Hier mit Cities: Skylines anzufangen, mag zwar fuktionieren, aber ich würde fast garantieren, dass diverse unerwünschte Ergebnisse aus einem "Computerspiel" eher lächerlich gemacht werden. Wer hier hingegen mit wissenschaftlichen Fakten ankommt, der muss gehört werden, denn jedes Argument dagegen, wird auch eines sein, dass gegen das originale Gutachten spricht, bzw zu einer Kontrolle dessen führen muss (falsche Input-Parameter, falsche Ampelschaltungen etc).
Das Argument von no-thing lasse ich gelten. Wissenschaftlich fundierte Simulationen haben ein anderes Gewicht. Die Frage ist allerdings, was will ich damit erreichen und wen will ich ansprechen! Um bei den entsprechenden Gremien Gehör zu finden, ist die Strategie von no-thing eindeutig im Vorteil. Wenn ich aber die jungen Hannoveraner für das Thema "verfehlte Stadtplanung" mobilisieren möchte, wäre ein entsprechendes Hannover City File in Verbindung mit einer unterhaltsamen Simulationssoftware ein möglicher Weg neue Leute für das Thema zu sensibilisieren.

Der nächste Patch soll die Cities Software um verbesserte Tunnel Funktionalität erweitern. Statt einer Stadtbahn lässt man "ersatzweise" einen Personenzug in den Tunnel fahren. Das kommt der Stadtbahn Funktionalität evtl. näher als die derzeit implementierte U-Bahn Simulation. Danke an alle, die dieses Thema mit kommentieren. Es könnte die tollen Videos von Vahrenheidener gut ergänzen.
 

·
Registered
Joined
·
608 Posts
Wenn ich aber die jungen Hannoveraner für das Thema "verfehlte Stadtplanung" mobilisieren möchte, wäre ein entsprechendes Hannover City File in Verbindung mit einer unterhaltsamen Simulationssoftware ein möglicher Weg neue Leute für das Thema zu sensibilisieren.
Ja klar, die Öffentlichkeit wird man mit so einem Spiel sicherlich besser erreichen, vor allem weil die Grafik wohl eine ansprechende Qualität haben wird.
 

·
Moderator
Joined
·
17,427 Posts
Die Situation hat sich zwar wieder etwas beruhigt, aber bitte respektvoll, ohne Beleidigungen und ähnlichem hier auskommen.

Allgemein sollten auch andere Meinungen geäußert werden können, solange sie fundiert und respektvoll dargestellt werden. Nazi, DDR und co. Diskussionen führen hier wohl auch etwas zu weit. Solche Pauschalurteile bringen wohl auch keinen in der Diskussion weiter.

Ansonsten weiter in der D-Tunnel-Diskussion.

Danke! :cheers1:
 

·
Banned
Joined
·
309 Posts
Die Situation hat sich zwar wieder etwas beruhigt, aber bitte respektvoll, ohne Beleidigungen und ähnlichem hier auskommen.

Allgemein sollten auch andere Meinungen geäußert werden können, solange sie fundiert und respektvoll dargestellt werden. Nazi, DDR und co. Diskussionen führen hier wohl auch etwas zu weit. Solche Pauschalurteile bringen wohl auch keinen in der Diskussion weiter.

Ansonsten weiter in der D-Tunnel-Diskussion.

Danke! :cheers1:

So ist dieses ein wohles Wort, Herr Moderator Ludi ,und wirt mann sich kümmern und ab jetzt hier ein anderer Wind wehen und jeter Verstoss sofort Ihnen gemeldet, und stehen inspesondere die Users Tunnelblick mit Schokopudding und manch andere bereits unter strengster Beobachtung.
 

·
Schöngeist
Joined
·
13,322 Posts
Geh nau. Jeter Verstoss! Mit aller Konsee Kwenz!
 
27961 - 27980 of 30868 Posts
Top