SkyscraperCity banner

1 - 20 of 369 Posts

·
Not the Builder
Joined
·
1,267 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Zur Entlastung des Projektstrangs können hier alle Entwicklungen entlang des Weidendamms in der Nordstadt dokumentiert werden.

Derzeit gibt es in dem Bereich folgende Projekte:

  1. Revitalisierung des Hauptgüterbahnhofs,
  2. Bau der neuen Hauptfeuerwache,
  3. Bau eines Studentenwohnheims.


Quelle: Google Maps

zu 1):
4.000 m² des 38.000 m² großen Hauptgüterbahnhofs, der 1997 außer Betrieb genommen wurde, sind seit 2008 an die Deutsche Post vermietet - der Rest steht leer. Zuletzt wurden Mitte 2010 Hoffnungen der Stadt und des Eigentümers zerschlagen, Fördergelder für die Nachnutzung des insgesamt 85.000 m² großen Areals zu erhalten. Anfang 2011 hat der Basketballverein UBC Tigers Interesse angemeldet, einen Teil der Bahnhofshalle als neue Heimspielstätte zu nutzen – die Finanzierung dieses Vorhabens ist unsicher.

http://www.aurelis-real-estate.com/objekte/aktuelle-projekte/hannover-hauptgueterbahnhof/intro.html

zu 2):
Da die alte Hauptfeuerwache in der Calenberger Neustadt nicht mehr erweitert werden kann, dies aber dringend notwendig ist, will die Stadt auf dem 28.000 m² großen Gelände an der Ecke Weidendamm/Kopernikusstraße bis Juli 2014 eine neue Zentrale für die Berufsfeuerwehr bauen. Die Kosten in Höhe von 10 Millionen Euro übernimmt die Continental AG – im Gegenzug übernimmt die städtische Feuerwehr die Sicherung der drei Conti-Standorte, womit sich die Continental AG die Werksfeuerwehr spart.

zu 3):

Quelle: Stadt-Anzeiger Nord, 09.02.12
 

·
Registered
Joined
·
142 Posts
in der haz hiess es im forum heute dass für dieses studentenwohnheim kein einziger pkw stellplatz geplant ist...weiss da jemand was?
 

·
Registered
Joined
·
7,988 Posts
In dem HAZ-Artikel im ersten Post steht, dass Stellplätze im benachbarten Parkhaus gemietet werden sollen.
Aber wieviel Prozent der Studenten haben auch ein eigenes Auto? 10 Prozent?? Eher weniger meiner Erfahrung nach.
Ich hab keins ;)
 

·
Registered
Joined
·
2,001 Posts
Ich habe irgendwann Mal gelesen, dass im Güterbahnhof ein Zirkusmuseum eingerichtet werden sollte. Hat da jemand was von gehört?
 

·
Registered
Joined
·
524 Posts
Zur Entlastung des Projektstrangs können hier alle Entwicklungen entlang des Weidendamms in der Nordstadt dokumentiert werden.
Gute Idee.

Außerdem plant die Stadt nördlich der neuen Feuerwache ein neues Depot für aha zu bauen. Wer weiß da mehr?
eher unwahrscheinlich. aha hat doch an der Sandstr. bereits einen Wertstoffhof stehen. Es sei denn, aha möchte sich vergrößern und die NP hätte Bissendorf (Wedemark) mit der Nordstadt verwechselt. Soll ja vorkommen. ;)

in der haz hiess es im forum heute dass für dieses studentenwohnheim kein einziger pkw stellplatz geplant ist...weiss da jemand was?
In dem HAZ-Artikel im ersten Post steht, dass Stellplätze im benachbarten Parkhaus gemietet werden sollen.
Wenn ich der Parkhausbetreiber wäre, würde ich mir das auch gerne wünschen. ;)

Im Grundriss ist zur Kläperbergseite hin eine Einfahrtsrampe erkennbar. Könnte zu einer Tiefgarage im begrünten Innenhof führen oder aber auch nur die Feuerwehrzufahrt sein. Wird aber auf keinen Fall den 300 Apartments gerecht. Der Projektentwickler dieser "Legehennenbatterie" spricht übrigens ganz vornehm von Appartements. Das scheint mir angesichts der Wohnungsgröße doch wohl etwas übertrieben. Bitte ganz unten im Kleingedruckten klicken.

Edit:
Waschsalon, Telefonshops, Internetcafés und Gastronomie gibt es am E.-Damm übrigens schon. Fahrradwege für die abgestellten Studenten-Bikes leider nicht. Diese dürfen sich den Platz mit dem Lieferverkehr, Krankenwagen und Üstra-Bussen teilen. Und die dicke Schallisolierverglasung kommt insbesondere im Hochsommer besonders gut. Dafür darf dann im Winter um so mehr geheizt werden. Aber bei rund 250 € Kaltmiete drückt man da wohl gern ein Auge zu. ;)

Absolut positiv aber die überaus kommunikative Gestaltung der Anlage. Die Bewohner der benachbarten Seniorenresidenz werden dies wohl etwas anders sehen.

Ich habe irgendwann Mal gelesen, dass im Güterbahnhof ein Zirkusmuseum eingerichtet werden sollte. Hat da jemand was von gehört?
Wohl eher ein Theaterfundus mit Werkstatt und Probenräumen. Aber das ist schon lange vom Tisch.
 

·
Not the Builder
Joined
·
1,267 Posts
Discussion Starter · #7 ·
^ Danke für den Link! Eine Tiefgarage müsste in der Drucksache erwähnt werden. Im Untergeschoss sind lediglich ein Fahrradparkhaus und Technikräume geplant.



Beim Hauptgüterbahnhof tendiert man jetzt anscheinend doch zu Abriss und Neubebauung:


Quelle: HAZ, 11.02.12 | Kompletter Artikel
 

·
Registered
Joined
·
524 Posts
^^

Was zu erwarten war. Ist aber auch ein wenig schade, denn damit verschwindet ein weiteres Stück Nordstadtgeschichte. Eine Nutzung die gut gepasst hätte wäre zum Beispiel ein Selbstlagerzentrum wie Secure gewesen. Aber auf so eine Idee sind die bräsigen Aurelis-Liegenschafts-Verwalter bislang nicht gekommen. Neubauten für die Uni? - vielleicht. Wohnungen eher nicht. Zunächst müsste das Areal infrastrukturell erschlossen werden. Aber dafür fehlt seit 15 Jahren das Geld.

Edit:
Wer schöne neue Fotos hat, bitte hier posten. Forenbesucher lieben gespenstische Orte. ;)
Als kleine Einstimmung schon mal dies hier.

Der "Vahrenheidener" darf das gerne mal als EgoShooter-Kulisse nachbauen. ;)
Ein Paintball-Dome war ja auch mal unter den Nutzungsvorschlägen.
 

·
Registered
Joined
·
29 Posts
Beim Hauptgüterbahnhof tendiert man jetzt anscheinend doch zu Abriss und Neubebauung:


Quelle: HAZ, 11.02.12 | Kompletter Artikel
Wer soll denn die nächsten Jahrzehnte die Unterhaltung des alten Hauptgüterbahnhof bezahlen? Wir haben hier knapp 35000 Quadratmeter Leerstand. Das ist leider nicht bezahlbar. Es wird immer ein Klotz am Bein bleiben. Auch wenn es schade ist, der Klotz sollte abgerissen werden. Und dem Gelände eine sinnvolle Nachnutzung zugeführt werden.
 

·
Registered
Joined
·
2,001 Posts
Schade dass die Stadt kein Geld hat.
Aus dem Gürerbahnhof könnte man ein 1A Kongresszentrum machen, mit direktem Bahnanschluss.

Aus der Stadthalle samt Nebengebäuden könnte man dann ein Musikzentrum machen, mit Philharmonie, Kammermusiksaal etc.
 

·
Registered
Joined
·
29 Posts
Schade dass die Stadt kein Geld hat.
Aus dem Gürerbahnhof könnte man ein 1A Kongresszentrum machen, mit direktem Bahnanschluss.

Aus der Stadthalle samt Nebengebäuden könnte man dann ein Musikzentrum machen, mit Philharmonie, Kammermusiksaal etc.
Ja die Stadt hat kein Geld. In diesem Fall finde ich das garnicht mal so schade. Ein Kongresszentrum (und dann auch noch mit direkten Bahnanschluß?) was für ein unsinner Vorschlag. Die Messe ist Riesengroß und hat genügend Platz für div. Kongresse. Außerdem gibt es in Hannover und Region genügend div. Kongressmöglichkeiten.
 

·
Registered
Joined
·
524 Posts
Auch wenn es schade ist, der Klotz sollte abgerissen werden. Und dem Gelände eine sinnvolle Nachnutzung zugeführt werden.
Hierzu ein - nicht mehr so ganz taufrischer - Kommentar der Baunetz-Redaktion. Und ein Umnutzungsgutachten von WESSLING + WALKENHORST Architekten, Hamburg obendrauf.

Aus dem Güterbahnhof könnte man ein 1A Kongresszentrum machen, mit direktem Bahnanschluss. Aus der Stadthalle samt Nebengebäuden könnte man dann ein Musikzentrum machen, mit Philharmonie, Kammermusiksaal etc.
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Das hier verortete Musikzentrum Hannover könnte Probenräume und eine Veranstaltungsarena für junge Musiker und/oder Theatergruppen einrichten. Und Platz für ein großzügig dimensioniertes Medienzentrum mit Redaktionsräumen und Sendestudios wäre auch noch.

EDIT: Aber nur wer bedarfsgerecht investiert, darf auch auf Mieter hoffen.
 

·
Registered
Joined
·
29 Posts
Hierzu ein - nicht mehr so ganz taufrischer - Kommentar der Baunetz-Redaktion. Und ein Umnutzungsgutachten von WESSLING + WALKENHORST Architekten, Hamburg obendrauf.
Schön und Gut. Aber der Artikel der Baunetz Redaktion ist auch etwas älter. Auch wenn das Umnutzungsgutachten gut aus sieht, wenn man es nicht schafft die gesamt Fläche umzunutzen bzw. zu sanieren wird die Halle oder Teile davon irgendwann einstürzten.

Wer zahlt z. Zt. eigentlich die Unterhaltung? Ich kann mir nicht vorstellen das im moment wirklich alles so unterhalten wird wie es müsste. Und somit haben wir hier einen schleichenden Verfall und irgendwann nur noch das Problem Stahl und Schutt zusammenzukehren.
 

·
Registered
Joined
·
7,988 Posts
Ich bin auch für eine Umnutzung. Es kann doch nicht die Lösung sein, so ein großes und imposantes Industriedenkmal einfach abzureißen.
 

·
Registered
Joined
·
29 Posts
Ich bin auch für eine Umnutzung. Es kann doch nicht die Lösung sein, so ein großes und imposantes Industriedenkmal einfach abzureißen.
Natürlich, es ist immer schön wenn solche Industriedenkmaler erhalten bleiben. Die Betonung liegt hier aber auf erhalten. Hier sprechen wir aber schon bald von Zerfall. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen das das Areal irgendwann in dieser Form einer der geplanten Umnutzung erfährt. Dafür ist es einfach zu groß.

Wie sollte denn die Umnutzung für freie 35.000 m² aussehen. Dann mal bitte her damit mit sinnvollen Vorschlägen, die sich auch umsetzen lassen.
 

·
Registered
Joined
·
3,673 Posts
Mal ein ketzerischer Einwurf: was, um Gottes Willen, spricht eigentlich gegen einen Baumarkt? Außer vielleicht der verkehrstechnisch problematischen Lage. Aber solange die historische Bausubstanz nicht mit riesigen Leuchtreklamen und orangefarbenen Wänden verschandelt wird, ist es doch super, wenn sich der Einzelhandel als offenbar einzige investitionsfreudige Branche für historische Architektur begeistern kann. Siehe auch Rossmann in Kirchrode.

Viel zu oft ist die Stadt Hannover schon an ihrem Größenwahn gescheitert, solche Objekte einer 'anspruchsvollen' Nachnutzung zuzuführen. Siehe Expo-Gelände. Auf der anderen Seite hält man genau diese 'anspruchsvollen' Nutzungen in seelenlosen Baracken wie dem Raschplatz-Pavillon am Leben. Es ist ein Kreuz...
 

·
Registered
Joined
·
7,988 Posts
Update Projektliste: Neubau Feuer- und Rettungswache

Alles weitere zum Neubau der Feuer- und Rettungswache sollte hier diskutiert werden.

Den heutigen HAZ-Artikel findet man hier.

Hier ein Ausschnitt:


Sehr schön, dass die Stadt bestrebt ist, den 2. BA ebenfalls zu realisieren. Auch die Grundstücke der ehemaligen Feuerwache liegen schön zentral für neue Wohnungen (gegenüber dem geplanten Neubau des Friederikenstifts ;))
 
1 - 20 of 369 Posts
Top