SkyscraperCity banner

581 - 596 of 596 Posts

·
Registered
Joined
·
10,060 Posts

Es ist zwar nur ein kleines Projekt, aber mich würde dennoch interessieren, wo genau an der Forste das sein soll.
 

·
Registered
Joined
·
10,060 Posts
Mit großer Mehrheit, nur gegen die Stimmen von Linken und AfD, hat die Ratsversammlung am 17.9. ein „Zielbild Kieler Strände“ verabschiedet. Die Verwaltung soll „ein gesamtheitliches Entwicklungskonzept für die Kieler Strände und Bademöglichkeiten“ erstellen. Grundlage soll eine ausführliche Nutzerbefragung sein. Ziel ist es, die bestehenden Strände und Bademöglichkeiten weiterzuentwickeln und weitere Zugänge zur Förde mit Bademöglichkeiten zu identifizieren.Der Strand Hasselfelde soll eine offizielle Badestelle und mit einem Badesteg aufgewertet werden. Bei der Umgestaltung der Kiellinie soll auch ein Stadtstrand entstehen, alternativ ein Badeponton oder -steg. Weitere „niedrigschwellige Zugänge zur Förde mit Bademöglichkeit“ sollen geschaffen werden. Alle Strände sollen gut erreichbar, umweltfreundlich und barrierefrei sein. Sport- und Spielplätze, Grillplätze und Gastronomie sollen integriert werden. Zum Standard sollen gehören: Mülleimer, Mitnehm-Aschenbecher, Grillkohlebehälter, Duschen, Toiletten, Umkleidekabinen und Trinkwasserspender. Kiel-Marketing soll die Strände überregional bewerben.

Einstimmig hat die Ratsversammlung einen kurzfristigen Auftrag erteilt: Die Bademöglichkeiten an der Kiellinie sollen schon vom Sommer 2021 deutlich erweitert werden. Die Öffnungszeiten der Badestelle am Camp 24/7 sollen von 18 Uhr in den weiteren Abend ausgeweitet werden. Die Seebrücke Bellevue soll für Badende freigegeben werden.
Dazu soll die Verwaltung zwei Varianten prüfen: eine Teilnutzung, bei der Bellevue weiter auch als Fähranleger genutzt wird, oder als reiner Badesteg, an dem Fähren nicht mehr anlegen.
 
581 - 596 of 596 Posts
Top