SkyscraperCity banner

1 - 20 of 247 Posts

·
Registered
Joined
·
1,302 Posts
Auch wenn´s noch nicht losgeht, lieber jetzt schon mal dieser Thread -hin und wieder wurde ja berichtet, was aus dem Leik so werden könnte.
Derzeit zu rund 97% "entmietet" und man wartet schon ne ganz Weile auf Neuigkeiten!!
Gibt´s mehr Details, überarbeite ich diesen Eingangspost.

Aktuell: Keine Nachmieter für den Bau bekannt, daher:
--noch nicht mal eine endgültige "Umbau-oder-Neubau-Entscheidung"
--kein konkreter Entwurf
--keine genaue Nutzungsbestimmung
--kein Baubeginn in Sicht.
--Lage: Holstenstr. 19-27 / grosser Baukörper zwischen Holstenstr./Berliner Platz/Wall+Bootshafen
--Eigentümer: CENTRUM Holding Deutschland GmbH, 40221 Düsseldorf.

Hier zunächst mal eine schon ältere Visualisierung (ein Neubau, der mit 53,38 Mio. Euro kalkuliert ist):


Erst um 2001 herum wurde übrigens der damals 48,5 Mio. DM teure Umbau abgeschlossen...hier nochmal dieser aktuell noch stehende Bau:


Aus meiner Erinnerung begann der "Abstieg" mit dem Auszug WOMs (war immer gut besucht, aber das Unternehmen war m.E.n. deutschlandweit i.d. Krise) und bald dem von Weiland, nachdem Kiel seinerzeit (um 2003/04) "plötzlich" gleich 3 neue "Mega-Buchgeschäfte auf jeweils mehreren Etagen in der City bekam...

...trotzdem: Mal eine persönliche Meinung:
Baulich gefällt mir die jetzige Ansicht zur Holstenbrücke (siehe Foto oben) bis auf den Dachaufbau sogar sehr gut, ebenso gut das gläserne Treppenhaus nach Osten (die weitere Ostfassade natürlich nicht...!) - und die Westfassade zur Holstenstr. finde ich auch nicht so übel.

Aber das "Grundproblem" der alten Kaufhaus-Struktur mit "Vertikal-Erschliessung" und (ein wenig) niedrigen Decken ist wohl nur richtig durch Abriss und Neubau zu lösen...
 

·
Registered
Joined
·
6 Posts
Was hat es eigentlich mit dem bisherigen Leik-Gebäude auf sich?

Aus dem Eingangspost entnehme ich - zwischen den Zeilen - dass es als Kaufhaus gebaut worden ist? Relativ kurz nach dem Krieg? 1950er Jahre? Und wann ist es umgebaut worden? Ich weiß noch, dass das Geböude als ich 2002 nach Kiel zog auf mich noch durchaus attraktiv und recht modern wirkte...

Rein optisch finde ich ebenso wie Wiker, dass es da viel schlimmere/hässlichere/langweiligere Kaufhäuser in der Innenstadt gibt.
 

·
I ♥ Stockholm
Joined
·
2,063 Posts
Was hat es eigentlich mit dem bisherigen Leik-Gebäude auf sich?

Aus dem Eingangspost entnehme ich - zwischen den Zeilen - dass es als Kaufhaus gebaut worden ist? Relativ kurz nach dem Krieg? 1950er Jahre? Und wann ist es umgebaut worden? Ich weiß noch, dass das Geböude als ich 2002 nach Kiel zog auf mich noch durchaus attraktiv und recht modern wirkte...
Ursprünglich hieß das Gebäude Kaufhaus Weipert und 50er Jahre kommt hin. Timsen hat mal Bilder vom ursprünglichen Bau gepostet:

http://www.skyscrapercity.com/showpost.php?p=95103346&postcount=35

Das alte Kaufhaus ist dann um die Jahrtausendwende umgebaut worden.
 

·
Registered
Joined
·
9,293 Posts
Hm, der Kran, der war fürs maritime Ambiente *gg* Nee, irgendwelche Instandhaltungsarbeiten wohl. Wann genau das Bild entstand, weiß ich leider nicht mehr, aber wohl eher gegen Ende der Kieler Seilbahnära.
 

·
Registered
Joined
·
5,999 Posts
Zum Abstieg des LEIK kann ich Wiker nur zustimmen, damals war ich viel bei WOM unterwegs und als der weg war viel im Prinzip die ganze Altstadt für mich flach. Den Karstadt im Holstentörn fand ich damals immer schon besser und die Läden in der oberen Holstenstraße gabs im Prinzip ja alle auch nochmal in der unteren oder im Sophienhof. Das LEIK an sich war nach WOM wirklich tot, bin dann zu Media Markt gewechselt. Der zweistöckige Spielzeugladen ist in meiner Erinnerung auch recht leer und unten war irgendwie nur Klimm Bimm. Schon zu WOM-Zeiten standen einige Läden im ersten und zweiten Stock leer, oder ich vermische das mit der Zeit danach.

Optisch ist das Gebäude eigentlich ganz okay, es bekommt aber nur einen Sinn durch Nutzung. Und die ist als Kaufhaus in dieser Form wirklich nicht möglich, durch die von Wiker angesprochene vertikale Gliederung. Entweder wird das Ding also gesundgeschrumpft und oben ziehen Büros ein oder kommen teure Wohungen rein und unten kommt irgendwas über zwei Stockwerke, ein riesiger Burger King zum Beispiel :)

Oder das ganze wird durch Abriss gelöst, dann wird das Ergebnis wohl recht ähnlich wie das Nordlicht, nur kleiner.
 

·
Registered
Joined
·
1,302 Posts
Discussion Starter #10
Zum Abstieg des LEIK kann ich Wiker nur zustimmen, damals war ich viel bei WOM unterwegs und als der weg war.....Karstadt im Holstentörn fand ich damals immer schon besser...


Zu meiner Kieler Zeit ging meine CD-Kaufphase irgendwie zuende.
In den vielen Kieler Gebrauchtläden (heute noch da!) und -ja wirklich!- bei Karstadt in der Wik hatte ich damals nochmal ziemlich "zugeschlagen".

Bzgl. WOM fand ich damals krass, wie voll die den Laden gepackt hatten und (noch mehr) wieviele Leute sich dort immer drängelten.

.....die Läden in der oberen Holstenstraße gabs im Prinzip ja alle auch nochmal in der unteren oder im Sophienhof.
Grossteils ja, aber vor Weiland in der Querpassage war die Ecke für Buchkäufe top: Weiland im Leik, Thalia und die Wohltat´sche Buchhandlung.

Auch hab ich dann gern noch mal den Sky-Markt für Einkäufe genutzt und es gab z.B. noch mehrere Tabak- und Zeitschriftenläden dort -heute alle weg!

Optisch ist das Gebäude (edit: Leik) eigentlich ganz okay...
Aber hallo! Hab ich ja auch schon mal geschrieben!
Schade nur, dass einige der Fassadenplatten nach Herunterfallen durch hellgraue ersetzt wurden.
Und das ganze angebaute "Rohrgedöns"...naja. In der Bauphase, mit der runden gläsernen "Ecke" noch ohne was dran sah´s klasse aus.
 

·
Registered
Joined
·
5,999 Posts
Hast recht. Sieht jedenfalls so aus, als hätten sie auch von außen nie so recht eine Ahnung gehabt was sie mit dem LEIK machen sollten...eine recht lange Zeit lang stand der Batman an der Ecke oben und hat über die Einkaufstraße gewacht. Das war ganz witzig
 

·
Registered
Joined
·
948 Posts
Bezüglicher mögliche Nachmieter: War nicht mal Primark im Gespräch?
Wenn die sich entscheiden sollten da einzuziehen, dann ist die Altstadt wieder voll. Hannover hat seit drei(?) Jahren einen. Der hat sich auch in ein ehemaliges Kaufhaus eingemietet und belegt da vier oder fünf Eatgen. Seitdem sieht man überall Leute mit zwei oder mehr vollen Tüten durch die Innenstadt gehen.
Wer Primark nicht kennt, das ist so ein Billig(st)-Bekleidungsgeschäft. Bevor Primark eine Niederlassung in Hannover hatte, sind die Hannoveraner bis nach Bremen gefahren um da einzukaufen - wie gesagt: ein Magnet.
 

·
I ♥ Stockholm
Joined
·
2,063 Posts
Stimmt.
Auch wenn ich nicht nachvollziehen kann wieso, ist Primark ein echter Renner.
Vom Leik ist tatsächlich seit längerem nichts mehr zu hören gewesen.
Scheinbar hat man immer noch Schwierigkeiten mit dem letzten Mieter.
Die Campus Suite will da scheinbar nicht raus.
 

·
Registered
Joined
·
118 Posts
Auch wenn ich persönlich Primark ebenfalls nicht viel abgewinnen kann (wirklich eher BILLIG als GÜNSTIG), das mit dem Magneteffekt stimmt schon. Ein bisschen wie bei Abecrombie&Fitch oder Hollister. Die Frage ist nur, wie schnell sich so ein Hype wieder abschwächt, wenn Primark erstmal eingezogen ist und es den Leuten wieder langweilig wird.

Aber ich will da gar nicht so pessimistisch sein: Es ist immer gut, solche potentiell umsatzstarken Großmieter in der Hinterhand zu haben. Denn Primark ist ja schon länger auf der Suche nach einer Bleibe in Kiel und das Interesse wird mit der Zeit auch nicht weniger, im Gegenteil. Da es nicht so viele andere Flächen zur Auswahl gibt, werden die wahrscheinlich auch in Sachen LEIK weiter hinterher sein. Was ich nicht ganz verstehe, ist warum sich die Campussuite so sträubt. Liegt es denn wirklich an denen? Immerhin haben die ja mittlerweile ein sehr dichtes Filialnetz in Kiel und müssten sich über Umsatzausfälle somit keine großen Sorgen machen. Zumal sie ja danach wieder einen Platz im neuen LEIK (oder wie es dann auch heißen mag) bekommen könnten.
 

·
Registered
Joined
·
948 Posts
Auch wenn ich persönlich Primark ebenfalls nicht viel abgewinnen kann (wirklich eher BILLIG als GÜNSTIG), das mit dem Magneteffekt stimmt schon. Ein bisschen wie bei Abecrombie&Fitch oder Hollister. Die Frage ist nur, wie schnell sich so ein Hype wieder abschwächt, wenn Primark erstmal eingezogen ist und es den Leuten wieder langweilig wird.

Aber ich will da gar nicht so pessimistisch sein: Es ist immer gut, solche potentiell umsatzstarken Großmieter in der Hinterhand zu haben. Denn Primark ist ja schon länger auf der Suche nach einer Bleibe in Kiel und das Interesse wird mit der Zeit auch nicht weniger, im Gegenteil. Da es nicht so viele andere Flächen zur Auswahl gibt, werden die wahrscheinlich auch in Sachen LEIK weiter hinterher sein.
Hab gerade weiblichen Besuch da. Sie sieht die Gefahr das Primark langweilig wird nicht. Es ist zwar billig, hat aber den Ruf eine Trendmarke zu sein. Viele Leute verabreden sich wohl in (Mode-)Foren um zusammen mit den Zug zu Primark zu fahren. Modezeitschriften berichten wohl auch recht häufig über die Mode. Abends ist der Hbf hier wohl voll mit Leuten mit Primarktüten. Diese haben dann auch oft Holister oder andere Modetüten dabei. Ein anderer Grund für das große Einzugsgebiet ist, das die bewußt auf einen Onlineshop verzichten.
Das Primark schon länger auf der Suche nach einen geeigneten Standort in Kiel wußte ich nicht, aber mein Besuch hält es für durchaus pausibel: In Skandinavien gibt es keine Niederlassung von denen. Bedenken meinerseits das die sich außerhalb ansiedeln hat sie nicht. Die gehen wohl nur in größere Städte und dort in innenstadtlage: Sprich Schwentinetal oder Citti-Park sind uninteressant.
 

·
Registered
Joined
·
1,302 Posts
Was ich nicht ganz verstehe, ist warum sich die Campussuite so sträubt. Liegt es denn wirklich an denen?
Das habe ich bisher auch nur von Tom Kyle gehört!
Ich dachte eher, die lassen deren Mietvertrag einfach immer wieder "ein Stück" weiterlaufen, ganz bewusst!

So wie sie es auch bei den anderen Läden dort gemacht haben.

@Tom Kyle: Oder hast du anderweitige Informationen?

Zumal sie ja danach wieder einen Platz im neuen LEIK (oder wie es dann auch heißen mag) bekommen könnten.
Das wär ich mir nicht so sicher! Zumal auch ne Hotelnutzung im Gespräch war(/ist)!

Und man beipielsweise gern mal zu nem Mieter wechselt, wenn der mehr zahlt...

...nem Hamburger (?) Investor ist es doch wurst, ob ein Geschäft die Kieler City belebt, Hauptsache, erstmal ne hohe Miete kassieren...

...und wenn der Laden dann nicht läuft, sucht man sich eben nen "neuen Doofen", der die Miete zahlt und der eigentlich in der Holstenstr. überflüssig ist....und ggf dann wieder von vorn....

Die denken immer genau bis zur eigenen Fussspitze, weiter reicht das Hirn (scheint mir) manchmal nicht!

Ich habe auch bzgl. Karstadt Sporthaus gehofft, es kommt was, was die City braucht (Toys´r us oder sonst was, was eben noch fehlt!).
Nee, wieder nicht...:eek:hno:

Primark kannte ich nicht. Dass die sich (mal?) für´s Leik interessiert haben, ist mir ganz neu.

Belegen die denn immer so grosse Flächen, a la Saturn oder so??
 

·
Registered
Joined
·
118 Posts
Ja, Primark belegt in der Regel ziemlich große Flächen. Vielleicht nicht ganz so groß wie Saturn, aber häufig auch mehrgeschossig.

Das mit den Expansionsplänen nach Kiel wurde schon häufiger in den KN erwähnt. Grundsätzlich wollen die sowieso ziemlich stark expandieren, zumindest in der Theorie. In der Praxis scheinen sie bisher nur 10 Filialen in Deutschland zu haben. Hier die KN-Links:

http://www.kn-online.de/Lokales/Kiel/Neue-Vorschlaege-fuer-eine-attraktivere-Altstadt

http://www.kn-online.de/Lokales/Kiel/Noch-ein-neues-Hotel-fuer-Kiel
 

·
Registered
Joined
·
948 Posts
Was potentielle Mieter angeht, würde Wiker widersprechen wollen. Wenn man mal viel Geld investiert hat, möchte man auch langfristig mit sicheren Einnahmen rechnen. Glaube nicht, das die riskieren, dass die Immobilie nach zwei Jahren wieder ein Jahr leer steht. Daran haben die kein Interesse. Wie dem auch sei, ich hoffe auf einen weiteren Magneten damit die Leute (über den frisch gebauten Kleinen Kiel Kanal) weiter in die Altstadt gelockt werden.
 

·
Registered
Joined
·
1,302 Posts
Vielen Dank für die Links! :)

Damals gelesen und offensichtlich aber nicht mehr alles im Kopf gehabt.

Zum anderen dort angesprochenen Themenbereich schreib ich jetzt nochmal was im Vorstadtthread.

(@Seewolf: Oft habe ich den Eindruck, ein auswärtiger Investor guckt nicht darauf, welche Läden es in der City bereits gibt - und dann geht´s doch immer wieder "nach hinten los"!)
 

·
Registered
Joined
·
632 Posts
Sind die letzten 3% etwa von Campus Suite belegt?
Wollte man die tatsächlich rausschmeißen würde das sicher auch gehen. Aber 97% Leerstand und trotzdem alles so lassen wie es ist finde ich schon heftig!
 
1 - 20 of 247 Posts
Top