SkyscraperCity Forum banner
1 - 20 of 72 Posts

·
Registered
Joined
·
6,762 Posts

·
Registered
Joined
·
6,221 Posts
Hätten an der Lüdemannstraße gern den Blockrand schließen können...

Davon einmal ab freue ich mich sehr über das Projekt. Hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass das Bauunternehmen dort mal freiwillig abhaut.

Die Architektur ist leider nicht gerade sehr einfallsreich.
 

·
Registered
Joined
·
6,762 Posts
Discussion Starter · #4 ·
Ja, eine Blockbebauung wäre besser, aber da der eh nicht geschlossen werden kann, finde ich, nicht ganz so schlimm. Immerhin wird wird dort gebaut.

Ja, auf den Gebäuden sieht es etwas länger aus. Man muss sehen, wie es in echt wirkt. Immerhin wird es eine Klinkerfassade bekommen.

Hier noch 2 Visualisierungen, die ich vergessen habe:

http://www.hoepfnerimmobilien.de/im...ion]=5&cHash=ccd0de23d4fe71d5f8f6aaeb9e6c74bb


http://www.hoepfnerimmobilien.de/im...on]=10&cHash=b3e3ccab6a7c3af14859a68c5a3eeb2d
 

·
Registered
Joined
·
6,221 Posts
Stimmt schon, aber man hätte wenigstens das Haus A an den Bestand anbauen können und dann um die Ecke bauen können, in den Hof hinein, so als Entrée...

Aber was wissen wir Internetleute schon : ))
 

·
I ♥ Stockholm
Joined
·
2,066 Posts
Das Eckgebäude Boiestraße/Lüdemannstraße hat eine Brandmauer. Zumindest bei Bing kann ich kein Hindernis erkennen, warum man dort nicht die Blockrandbebauung auch nur ansatzweise hätte fortsetzen können.
 

·
Registered
Joined
·
6,221 Posts
^
Jo, das meinte ich damit. Also diese Lücke zwischen Altbau und Neuplanung Haus A verstehe ich nicht. Außer vielleicht, dass die Leute in den Altbauten weiterhin Sonne auf dem rückwärtigen Balkon haben wollen oder so...
 

·
Registered
Joined
·
6,762 Posts
Discussion Starter · #8 ·
Sonne wäre nicht das Problem. Was ich vermute ist, das die Fläche neben den Blockbau einem anderen Besitzer gehört als das Baugrundstück. Und das zusätzlicher Grunderwerb teurer und komplizierter wird, kann man sich vorstellen.
 

·
Registered
Joined
·
6,221 Posts
Das könnte stimmen.

Ich finde Haus A übrigens nicht gerade sehr gutaussehend. Diese Vorsprünge und rotfarbigen Flächen sehen irgendwie 80er aus. Man hätte es nach vorn doch ähnlich wie nach hinten gestalten können. Mit Balkonen!

Immerhin setzt es in etwa die Flucht der Lüdemannstraße fort. Aber optisch wär da einiges mehr gegangen :/
 

·
Registered
Joined
·
6,762 Posts
Discussion Starter · #20 ·
Zum Gisela-Hagemann-Park:
Die Fassade wird Sandfarbenen Klinker mit rotbraunen Platten, das Akzente setzen soll, bekommen. Das bisher nur für die Gebäude A - C geworben wird, liegt daran, dass das Gebäude D anders ist. Es wird speziell auf Menschen mit Handicap ausgerichtet. Von den 11 Wohnungen sind 5 komplett barrierefrei, 6 sind Rollstuhlgerecht. Entworfen hat die Bauten das Architekturbüro Paetow.
http://gisela-hagemann-park.de/bericht-kieler-express-vom-26022014
 
1 - 20 of 72 Posts
This is an older thread, you may not receive a response, and could be reviving an old thread. Please consider creating a new thread.
Top