SkyscraperCity banner

21 - 27 of 27 Posts

·
Registered
Joined
·
1,302 Posts
Siehe Timsen.
Und: Das Westufer der Hörn war nebst den Fördedampfern zukünftig auch für die Museumschiffe angedacht -so jedenfalls nach Jahren noch immer mein Stand.
 

·
I ♥ Stockholm
Joined
·
2,063 Posts
Also, ich hielt die Zweifel der Verwaltung an dem Vorhaben bei näherer
Betrachtung für berechtigt. Die Rechnung des Fördervereins zu den Kosten
will ich noch nicht als Milchmädchenrechnung abtun, aber die haben schon
bei vielen Dingen sehr optimistisch kalkuliert, um es vorsichtig auszudrücken.

Ich würde jetzt noch ein umfassenderes Gutachten befürworten, aber nicht
auf Teufel komm raus diesen Strand anlegen.
 

·
Registered
Joined
·
9,699 Posts
http://www.kn-online.de/Lokales/Kiel/Stadtstrand-in-Kiel-rueckt-in-weite-Ferne
Kosten für Planung, Realisierung und Betrieb städtisch derzeit nicht finanzierbar. Auch ist unklar, wie die notwendige naturschutzrechtliche Genehmigung erreicht werden kann. Schon 2013 hatte Bürgermeister Peter Todeskino einen Abgesang angestimmt. Nach einer Überprüfung zog er das Fazit, angesichts der vielfältigen ökologischen, verkehrlichen und finanziellen Probleme die Idee fallen zu lassen.

Daraufhin geriet der Grüne unter Beschuss und musste damals versprechen, zusammen mit den Initiatoren und Experten nach Lösungen zu suchen. Nach einem Gespräch mit Vertretern des Vereins und dem Umweltministerium teilte er nun mit, dass die naturschutzrechtlichen Hürden für das Projekt sehr hoch sind: Denn um den Strand, wie angedacht, im ehemaligen Strandweg anzulegen, müsste die Stadt einen gesetzlich geschützten Biotopbereich beseitigen.
 
21 - 27 of 27 Posts
Top