SkyscraperCity banner

61 - 80 of 209 Posts

·
Registered
Joined
·
1,302 Posts
So, nach langer Vorbereitung und mehren Treffen und Telefonaten mit dem sehr hilfsbereiten Sven Fiedler nun zum Umbau und Neubau seines Edeka-Marktes in Kiel Suchsdorf (Eckernförder Str./Steenbeker Weg).

Zum besseren Verständnis die Lage bei Google Maps!

Zunächst zur Erinnerung nochmal eine Aussenaufnahme des alten Marktes, wie er sich bis Ende April darstellte (letzter Umbau vor ~5 Jahren):

Hier nun ein Grundriss des zukünftigen Edeka (rot/zum Steenbeker Weg hin verlagert) sowie des davon "überlagerten" alten Edeka (beige/linker Teil ist jetzt das Provisorium):



Bereits vor der vorübergehenden Schliessung des Edeka (2.-9.5.) wurden die Container zur Erweiterung des "Übergangsladens" - der im Kern der hintere Teil des bisherigen Ladens ist! - angebaut, hier zur Dr. Hell-Str. hin:

Diese Ansicht gab´s bereits Mitte April.

Die Container zur Eckernförder Str. hin am Tag der Wiedereröffnung (10.5.):

Letztere enthalten innen den Kassenbereich sowie die integrierten Läden, die auch bisher im Edeka zu finden waren - so das Gettorfer Backhus...

...sowie Tabakladen und Post.

Der Containeranbau zur anderen Seite ist ganz dem ausgelagerten Edeka-Sortiment aus der inzwischen abgerissenen Hälfte des bisherigen Marktes vorbehalten...

...während sich der jetzige Edeka im grösseren Mittelteil grossteils wie vertraut darstellt - zunächst der Bereich an der Trennwand zur Baustelle (links im Bild /Abtrennung zur jetzt schon abgerissenen alten Vorderpartie)...

...und sogar genau wie bisher der "Frischebereich" mit Backabteilung, Wurst- und Fleischtresen...

...und auch die Kühlwarenabteilung.

Also, Einkaufen lässt sich da mMn genauso gut wie vorher.

Die Parkplätze sind jetzt übrigens von der Eckernförder Str. aus erreichbar (während der Bauphase weniger, weitere aber wie bisher an der Dr. Hell-Str.).

Der Laden führt übrigens auf nur wenig geringerer Fläche als bisher ausser Porzellan- und Plastikwaren weiterhin sein Vollsortiment!

---

Bevor wir zu den Plänen für den Nov./Dez. dieses Jahres fertigen Neubau des Edeka neben dem jetzigen "Provisorium" (das dann für den neuen Parkplatz abgerissen wird) kommen, nun einige Aufnahmen vom Teilabriss des alten Marktes in den letzten Wochen.

Bereits vor Eröffnung des jetzigen Edeka hatte man teilweise mit der Entkernung des Altbaus von 1975 begonnen, wie an der Front am 10.5. schon zu sehen:

Am 21.5. war schon fast alles weg...

Im Hintergrund ist schon die noch rohe Trennwand zum jetzigen Edeka zu sehen - hier die "Nahtstelle" von Nahem aus Richtung Eckernförder Str.:

Und hier das Ganze nochmal von der Ecke Steenbeker Weg/Eck. Str. aus:

Das war der "kleine Rest" vom alten Nordteil des Marktes, der am Folgetag bereits verschwunden war - wie eine Woche später auch das Fundament.

Was blieb, waren zunächst einige Trümmerberge...

...und schliesslich -Stand heute- eine geräumte Fläche (der jetzige Markt hat längst eine Isolierung auf der Trennwand):

Das war vom Steenbeker Weg aus -linker Bildrand: Eckernförder Str. Richtung City.

---

Bevor ich zu den Plänen für den neuen Edeka-Markt komme, sei ein kleiner Exkurs zum Sky-Markt gegenüber erlaubt.

Von dem hatte ich euch vor einigen Wochen die Front zum Steenbeker Weg gezeigt - will euch nun aber die phantasielose Seite zur Eckernförder Str. hin (vis-a-vis mit Edeka) auch nochmal zeigen:

Was Bäume noch gnädig verdecken, sieht im Südteil von Nahem so aus:

...und so wird es beim Edeka schon mal nicht!!

In Absprache mit der Stadt wird der neue Markt Maßstäbe setzen in Punkto Supermarkt-Architektur in Kiel.

---

Sven Fiedler ist Pächter der neuen Immobilie und konnte mir daher die Investitionssumme nicht nennen.
Dürften aber etliche Mio. Euro sein, vermute ich.

Aber hier einige Daten zum neuen Edeka in Kiel-Suchsdorf ab ~Nov. 2013:

Einkaufsfläche -- 3.000 qm (statt 2.000 qm im alten Markt)

integrierte Läden -- zusätzlich Bistro in Eigenbetrieb, sonst Bäcker, Post, Blumen- und Tabakladen wie bisher

weitere Neuerungen -- Kunden-WC, Aussensitzplätze für Gastro geplant

Deckenhöhe -- 5 Meter

Der neue Laden rückt dichter an Steenbeker Weg und Eckernförder Str. heran.
Der neue Parkplatz entsteht im Süden (Zufahrt wie jetzt v.d. Eckernförder Str.) und wird mit 149 Parkplätzen mehr als früher haben.

Die Front an der Eckernförder Str wird durchgehend verglast, am Steenbecker Weg und zum Parkplatz hin (=neuer Eingang) etwa zur Hälfte!

Hier 2 vorläufige Visualisierungen, zunächst von der Einfahrt aus (rechts die gläserne Front zur Eckernförder Str., links die Eingangsseite - Eingang Bildmitte - zum Parkplatz hin)...



...und nochmal von Nahem die Eingangspartie, vom Parkplatz aus gesehen.



Vielen Dank @mb92 dass du die Grafiken auf Forumsformat gebracht hast!! :)

Beide Visualisierungen sind vorläufig, noch ohne die Beschriftungen für den Markt (deshalb oben rundum die graue Fläche)

und wurden von Herrn Fiedler extra für unser Forum beim Architekten so in Auftrag gegeben bzw. auch exklusiv für uns so frei gegeben!

So werden wir uns sicher demnächst öfter mal dort beim Einkaufen treffen... ;)
 

·
Registered
Joined
·
6,018 Posts
Der neue Markt sieht so aus wie viele Supermärkte in Österreich. Die sind dort schon seit Jahren hoch und offen. Hat ja lange bis Deutschland gebraucht :)

Toller Neubau! So kann der Edeka mit dem SKY gegenüber konkurrieren!
 

·
Registered
Joined
·
6,556 Posts
Direkt daneben hat es den Sky-Nachfolger "Topkauf" nicht lange gegeben - Gerüchten zufolge wurde mit dem Laden in die eigene Tasche gewirtschaftet.

Seit einem halben Jahr gibt es hier mit einem Lebensmittelmarkt mit osteuropäischen Produkten einen neuen, der wenig angenommen wurde.

Der Besitzer hat aber sein Sortiment an deutschen Lebensmitteln bereits ausgeweitet und will dies in Kürze in Kooperation mit "Top-Kauf" (dann auch wieder mit neuem Schild aussen!) weiter tun.

Dazu dann demnächst mehr, so um den Monatswechsel herum!

Wichtig wird dies auch für den dort neben dem Eingang befindlichen Bäcker sein.
So nun folgen dazu die Bilder von Wiker 98 vom 18.6.13:

Der Bäcker:
 

·
Registered
Joined
·
10,202 Posts
Anknüpfend an die notwendige Modernisierung der Busendhaltestelle legte das Stadtplanungsamt Entwürfe zur Umgestaltung des Rungholtplatzes vor. Außerdem ist jetzt eine Verschönerung des Grünstreifens vor der Ladenzeile vorgesehen.
Die Vorschläge der Planer gliedern sich in die Alternativen A bis F. Vorschlag A weist die Instandsetzung der Buswendeanlage zwischen den Einmündungen Ostseestraße und Alte Chaussee aus. Alternative B steht für die Verlagerung der Bushaltestelle an den Rungholtplatz 4 bis 26 und ist dort mit dem Bau zweier Haltestellen verbunden. Die Kosten liegen bei 100000 Euro. Nach Schätzungen der Verwaltung könnte sich bei einem Verkauf der städtischen Grundstücksfläche, auf der sich die Wendeanlage befindet, und einer angenommenen Nutzung als Wohn- oder Gewerbeobjekt ein Grundstückspreis von 400000 Euro ergeben. Eine Verlagerung der Haltestellen an die Eckernförder Straße stellt das Planungsamt unter Vorschlag C vor. Die Alternative D geht von einer Wendemöglichkeit der Busse über den jetzigen Parkplatz vor dem Gebäude Rungholtplatz 5 aus. Der Entwurf schließt die Schaffung von Parkplätzen in der Alten Chaussee und in der Nordseestraße mit ein. Ein neuer Platz, der auch Raum für den Wochenmarkt bietet, könnte im Dreieck zwischen Kreisel, der Seite am jetzigen Parkplatz Rungholtplatz 5 sowie der östlich anschließenden Seite zur Giebelfront von Haus Rungholtplatz 3 und dem angrenzenden Parkplatz entstehen. Alternative F schlägt eine Busroute über Rungholtplatz und Sylter Bogen vor. Auf der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates schloss das Gremium die Entwürfe B,C, E und F aus. Über A und D solle unter Bürgerbeteiligung diskutiert werden.
Bei Variante A werde der jetzige Status zementiert, bei B gingen Parkplätze verloren. Gerade für ältere Leute sei in Alternative C der Weg zur Haltestelle zu weit. Mit dem Bus ginge es bei E durch dichtes Baugebiet. Bei F müsste der Bus einspurig an parkenden Autos vorbei.
ie erste Maßnahme zur Aufwertung des Quartiers steht noch in diesem Jahr an: Der heckenartige Grünstreifen vor der Ladenzeile Rungholtplatz 1 bis 3 soll umgestaltet werden. Dieser Entscheidung war eine Ortsbesichtigung mit Vertretern des Ortsbeirates und des Grünflächenamtes Anfang des Monats vorausgegangen. Die Bodendecker und Büsche sollen durch Rasen ersetzt werden. Die großen Übergänge vom Parkplatz auf den Gehweg sollen erhalten bleiben. Neu angepflanzt werden sollen Ahorn- und Blutahornbäume. Außerdem sollen an der Rasenkante zum Gehweg hin Bänke aufgestellt werden. Die Maßnahme ist für das Winterhalbjahr geplant.
 

·
Registered
Joined
·
6,556 Posts
Also, 1-2 Meter mehr laufen schadet niemanden. Am Rungholtplatz gibt es ein größeres Erschließungsgebiet als im Amrumring. Guck du dir erstmal die Umgebung an. Dann reden wir weiter.
 
61 - 80 of 209 Posts
Top