SkyscraperCity banner

1 - 7 of 7 Posts

·
Registered
Joined
·
92 Posts
Discussion Starter #2
Customer & Technology Center

Die Weidmüller Gruppe baut in Detmold ein Customer & Technology Center. Auf knapp 12.000qm Gesamtfläche wird Platz für über 400 Mitarbeiter entstehen.

Baubeginn war schon Ende 2016. Die Fertigstellung ist Ende diesen Jahres vorgesehen. Etwa 25 Mio.€ werden investiert.


Quelle:industr


Quelle:scope-online

Pressemitteilung
Zeitungsartikel
 

·
Registered
Joined
·
92 Posts
Discussion Starter #3 (Edited)
"West-Tor" des Innovation Campus Lemgo

Fraunhofer baut den Standort Lemgo weiter aus. Es entsteht in zwei Bauabschnitten ein neues Institutsgebäude mit direkter Verbindung zur SmartFactoryOWL.
In dem Gebäude mit 4000qm Brutto-Grundfläche werden Büros, Labor- und Besprechungsräume untergebracht.
Das Gebäude soll ca. 100 Wissenschaftlern Platz bieten und im Herbst nächsten Jahres fertiggestellt werden. Die Kosten belaufen sich auf ca. 6 Mio. €.


https://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/78717/
Quelle:FraunhoferIOSB


Quelle:FraunhoferIOSB

Auf dieser Website findet man weitere Infos und eine Webcam die den Baufortschritt zeigt.

Das Gebäude soll als West-Tor ein wichtigen Beitrag zur Errichtung des Innovation Campus Lemgo darstellen.
Rund um diesen Standort der Hochschule OWL entwickelt sich schon seit längerem ein Netz zwischen Bildung, Forschung und Wirtschaft. Nun bekam das Ganze einen Namen und einen Plan für weitere Entwicklungsspielräume für die Ansiedlung weiterer Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Wohnmöglichkeiten, höhere Aufenthaltsqualität auf dem Campus und einer städtebauliche Anknüpfung in Richtung historischer Altstadt.
Besonders interessant könnte dabei wohl die Neue Mitte mit einem "Hybrid Gebäude" werden, für welche ein Architekturwettbewerb geplant ist.
Hier kann man sich schon mal einen Eindruck von dem städtebaulichen Masterplan machen.
In Zukunft wird es dementsprechend wohl noch öfter Meldungen dazu hier geben.
 

·
Registered
Joined
·
92 Posts
Discussion Starter #4
Neubau: Gesundheitszentrum Detmold - Entwicklung Gesundheitscampus

Der Detmolder Standort des Klinikum Lippe soll sich in den kommenden Jahren zum Gesundheitscampus entwickeln. Bis zum Jahr 2030 sind umfangreiche Um-, Aus- und Neubauten geplant.

Zum einen entsteht das „Gesundheitszentrum Detmold“ als Ärztehaus mit Veranstaltungs- und Kongresszentrum für bis zu 200 Personen im Erdgeschoss, welches auch vom Klinikum genutzt werden soll.
Die Obergeschosse des neuen Gebäudes sind Mietern vorbehalten, die medizinische Dienstleistungen anbieten. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Ansiedlung niedergelassener Ärzte. Derzeit beginnt die Mieterakquise begann Ende letzten Jahres.
Die Fertigstellung des Gebäudes und damit die Übergabe der Räumlichkeiten an Nutzer und Mieter sind für das Jahr 2021 geplant.

Dabei dürfte es sich um das visualisierte Gebäude handeln, welches man links oben/rechts unten sieht.


Quelle:kleeblatt.blog

Leider finde ich keine Visualisierungen in besserer Größe/Auflösung.


Ein weiterer Bauabschnitt ist der Erweiterungsbau des Klinikums, in Form eines weiteren Flügels, und eines neuen OP-Clusters. Dabei handelt es sich um Gebäude mit zwei Untergeschossen und bis zu vier Obergeschossen. Der Ausbau erfolgt in den kommenden Jahren.

So wie ich das sehe, im wesentlichen der vorderste lange Gebäuderiegel auf dem Bild oben rechts.

Geplant ist ein sukzessiver Ausbau des Zentral-OP mit bis zu 16 Operationssälen und bis zu drei OP-Sälen für ambulante Operationen.
Eine neue Intensivstation mit 23 Betten sowie neue Räumlichkeiten für die Endoskopie-Abteilung sollen ebenfalls entstehen.
In den Obergeschossen sind moderne Bettenstationen auch mit Komfortausstattung geplant.


Quelle:kleeblatt.blog
 

·
Registered
Joined
·
92 Posts
Discussion Starter #5 (Edited)
Fertiggestellt: Geschäftshaus, Detmold

Bevor es hier mit aktuell in Planung/Umsetzung befindlichen Projekten weitergeht, ein kurzer Rückblick auf eines der größten Projekte in der Innenstadt Detmolds der vergangenen Jahre.

Nicht nur in Herford wurde eine ehemaliges Kaufhausareal revitalisiert (siehe Beitrag #5 im Herford-Thread) sondern zuvor auch Detmold. Ähnlich wie in Herford wird auch hier auf einen offenen Innenhof zur Fußgängerzone gesetzt um den dann mehrere, überwiegend die üblichen Ketten, Geschäfte einziehen, die insgesamt nah an das Sortiment des früheren Kaufhauses kommt.
Im Herbst 2014 wurde das Geschäftshaus mit 16.200qm BGF fertiggestellt.
Bauzeit: 2012-2014 Das Investitionsvolumen lag bei 35 Mio.€.


Quelle:dereco.de


Weitere Bilder/Infos/Quellen:
hlg-handelcentren.de
witte-projektmanagement.de
lz.de
 

·
Registered
Joined
·
92 Posts
Discussion Starter #6
Geplanter Neubau: InnovationSPIN, Lemgo

Vor über einem Jahr hatte ich bereits in Beitrag #3 über Neubauten auf dem "Innovation Campus Lemgo" berichtet und auch erwähnt, dass ein damals noch als "Hybridgebäude" bezeichnetes, Gebäude als neue Mitte zwischen Hochschulgebäude und Forschungsinstitute/Wirtschaft entstehen soll.
Im Sommer änderte das Projekt dann seinen Namen, und wurde in meinen Augen erstaunlich schnell konkret, auf dem Facebook-Auftritt der Architekten erfährt man das letzte Woche der Bauantrag unterschrieben wurde.

Als erstes offizielles Projekt der Regionale 2022 UrbanLand OWL (es werden wohl noch einige größere (Bau-)Projekte im Zuge der Regionale 2022 in den OWL Threads von mir vorgestellt werden) wird in Lemgo nun der InnovationSPIN entstehen.

Das Gebäude wird realisiert vom Kreis Lippe mit der Lippe Bildung eG, der Technischen Hochschule OWL und der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe und soll durch dem Zusammenspiel von offenen und geschlossenen Flächen, sowie Zukunftswerkstätten eine enge Kooperation von Bildung, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft fördern und Fragestellungen in den Bereichen Digitalisierung, Mobilität und Gesundheit bearbeiten und damit Nährboden für die Gründung neuer Unternehmen, Geschäftsideen und Innovationen schaffen.
Und eines ist Gewiss, der Entwurf ist anders als man es erwartet hätte:


Quelle:lz.de/MaternArchitekten

Im InnovationSPIN werden ca. 50 Menschen arbeiten, zudem entstehen etwa 60 Projektarbeitsplätze für Studierende, Forschende und Gründungsteams im Coworking-Bereich.
Die Baugrundfläche beträgt etwa 7.136qm.
Im InnovationSPIN bzw. dessen 7 Innovationslabore werden ca. 50 Menschen arbeiten, zudem entstehen etwa 60 Projektarbeitsplätze für Studierende, Forschende und Gründungsteams im Coworking-Bereich.
Die Kosten des Neubaus werden auf etwa 40 Mio.€ beziffert, bis zu 80% wird aus Fördergeldern von Land, Bund und EU getragen.
Der Baubeginn soll im August 2020 erfolgen, die Fertigstellung im August 2022.


Quelle:ib-schroeder.de

Website des Projekts:
innovation-spin.de

Zeitungsberichte:
lz.de
lippe-aktuell.de
radiolippe.de
 

·
Registered
Joined
·
92 Posts
Discussion Starter #7
Neubau: Wohnquartier "Werreterassen" ca.200 WE, Detmold

Auf einem etwa 4ha großen, vom Investor als Filetstück bezeichnetes, Areal etwa einen halben Kilometer von der Fußgängerzone in der Innenstadt entfernt entsteht derzeit ein Quartier mit etwa 30 Gebäude und 200 Wohneinheiten unterschiedlicher Wohnformen, eingebettet in einer Umgebung mit viel Bestandsgrün und Blick auf die Berge des Teutoburger Walds.

Optik der Stadtvillen:

Quelle:immobilienscout24.de

Das Quartierkonzept sieht eine Bebauung des Areals mit Stadtresidenzen, Stadtdomizile, Stadtvillen am Park die auch schon detailliert geplant, visualisiert und in Zwischenzeit größtenteils realisiert wurden.
Weiterhin sind noch Stadthäuser, Einfamilienhäuser and ein dem Volumen nach größtem Gebäudekomplex mit dem Arbeitstitel "Sonderprojekt Wohnen", ich tippe auf eine Wohnform mit angegliederter Betreuung bzw. Pflege, geplant allerdings sind mir dazu noch keine Visualisierungen oder weiteren Details bekannt.


Optik der Stadtresidenzen:

Quelle:immobilienscout24.de

Quelle:immobilienscout24.de


Optik der Stadtdomizile:

Quelle:immobilienscout24.de

Auf dem Areal befand sich zuvor ein aufgegebenes Bundeswehrlazarett, welches abgerissen wurde. Nach der ersten Teilerschließung des Geländes begannen im Herbst 2016 die ersten Hochbaumaßnahmen. Bis zum Endausbau werden wohl noch weitere Jahre vergehen, zumindest nach ursprünglichen Aussagen noch aus Zeiten vor dem Bauboom. Eventuell hat sich das Ganze in letzter Zeit etwas beschleunigt.



Website des Projekts: werreterrassen.de
 
1 - 7 of 7 Posts
Top