SkyscraperCity Forum banner
81 - 100 of 119 Posts

·
Registered
Joined
·
4,794 Posts
Wenn erst die Umgebung wieder grün ist, der Himmel schön blau und die Dächer dann in kräftigem Orange leuchten, wird das bestimmt sehr gut aussehen. Auf die Live-Wirkung der Innenräume bin ich sehr gespannt.
 

·
Registered
Joined
·
1,461 Posts
Flinkbek

In Flintbek hat jetzt auch der neue Markant-Markt mit einem halben Jahr Verspätung geöffnet.
Der Neubau ist am Verkehrsknotenpunkt des Ortes gelegen, zweckmäßig und modern, aber er bildet kein Zentrum mit Aufenthaltsqualität.



Er alte Famila-Markt etwa 200m entfernt ist ausgeräumt.
Die Inneneinrichtung liegt auf dem Parkplatz.



Am Bahnhaltepunkt gegenüber wurden im Laufe des letzten Jahres die Bahnsteige erneuert.



Am östlichen Ortsrand laufen die Erschließungsarbeiten für ein Neubaugebiet.

 

·
Registered
Joined
·
1,461 Posts
Das kleine Wohngebiet Neukoppel am östlichen Rand von Achterwehr ist fertig bebaut.
Im Gegensatz zu den meisten Neubaugebieten mit einer Mischung aller Baustile schafft die Festlegung auf Reetdächer eine Identität.
Ich würde es begrüßen, wenn es mehr Straßenzüge mit einem einheitlichen Thema gäbe.

 

·
Registered
Joined
·
14,072 Posts
30 Wohnungen sind im Zentrum von Bordesholm geplant. Die Firma Racon möchte vier Mehrfamilienhäuser bauen. Die Fertigstellung ist Ende 2021 geplant. Es handelt sich um das letzte große Grundstück auf dem ehemalige Areal der Brotfabrik Rix. Seit 2010 sind 250 neue Wohneinheiten entstanden.

250 Wohneinheiten sind im Zentrum von Bordesholm hinter dem Rathaus seit 2010 entstanden - 30 weitere Einheiten sind geplant.



Der Bauantrag von Racon wird im Bauausschuss am 17. November, ab 18.30 Uhr im Rathaus öffentlich beraten. Geschäftsführer von Racon ist Wulf Rathke, ehemaliger Chef von Getränke Riepen. Das Grundstück an der Paul-Steffen-Straße 7 bis 9 ist rund 4600 Quadratmeter groß. Vier zweigeschossige Häuser mit Staffelgeschoss sind vorgesehen. Architekt ist Ralf Dieter mit. In zwei Häusern sind sieben Wohnungen und in den anderen jeweils acht Wohnungen geplant. Überwiegend handelt es sich um Größen von 90 bis 100 Quadratmeter, die kleinen Wohnungen sind gut 60 Quadratmeter groß. Zwei Penthäuser mit jeweils 200 Quadratmeter gibt es auch. Offen ist noch, ob die Wohnungen als Eigentum verkauft oder vermietet werden sollen
Zulässig ist in dem Bebauungsplan „Alter Mühlenhof“ eine maximale Gebäudehöhe von 46,50 Meter über Normalnull – das sind auf diesem Gelände 10,50 Meter. Die Häuser werden sich an die Höhen der bestehenden Gebäude anpassen. Die Farbe der Fassade steht lnoch nicht fest. Energetisch werden die Gebäude in einem hohen Standard gebaut. Eine Tiefgarage mit 55 Plätzen ist vorgesehen. Fünf weitere Stellplätze sind oberirdisch geplant.
 

·
Registered
Joined
·
1,461 Posts
Im Zentrum von Felde ist ein moderner Supermarkt entstanden.
Das alte Gebäude des Supermarkts steht leer.
Für das Dorf ist es gut, dass der Markt am Dorfplatz und nicht im Gewerbegebiet an der Autobahn entstanden ist.
Schade, dass die Gewerbegebietsarchitektur mit großem Parkplatz an der Straße und Flachbau dahinter gebaut wurde.
Von der Dorfstraße bis zum Eingang sind es mehr als 100m.



Nördlich des Bahnhofs gibt es ein Tierfutteroutlet mit dem Charme eines Fabrikverkaufs.

 

·
Registered
Joined
·
1,461 Posts
Gettorf

In der Kieler Chaussee kurz hinter dem Ortseingang ist eine KiTa mit bunten Gebäudeteilen entstanden.



Bis Ende 2019 hat noch ein Schrankenwärter die Schranken rauf und runter gekurbelt.
Jetzt ist auch in Gettorf die Technik des 20. Jh angekommen.



Der Bahnhof hat einen neuen Mittelbahnsteig bekommen.



Am einigen Bahnsteigzugang sind noch Restarbeiten nötig.



An der benachbarten Kreuzung entsteht das Haus "Kieler Blick" mit betreutem Wohnen.
Man kann von dort allenfalls die Züge mit Fahrziel Kiel erblicken.



Dahinter sind schon drei Wohnblocks bezogen.

 

·
Registered
Joined
·
14,072 Posts
In Flintbek sollen rund 400 Wohneinheiten entstehen in Form von Wohnhöfen, Geschosswohnungsbau, Einfamilienhäusern und Reihenhäuser. Am 17.3.21 machte der Bauausschuss erste Vorgaben und damit den Weg für die Planer frei.

Die Pläne für eine Bebauung in Nachbarschaft zur Gartenstraße werden konkreter.


Die 400 Wohneinheiten sollen in dem Gebiet östlich und südöstlich der Gartenstraße, südlich der Bebauung der Straßen Birkenring und Ecksaal und westlich der Straße Schönhorster Weg entstehen.
In dem B-Gebiet 50 wird eine Kita im südlichen Teil des Baugebiet sowie eine kleine Kommunikationsfläche entstehen
Im Mai/Juni soll der städtebauliche Gestaltungsplan vorgestellt werden, danach kommt die frühzeitige Beteiligung der Behörden. Das Planverfahren wird mindestens bis Mitte 2022 laufen, im dritten Quartal 2022 könnte der B-Plan fertig sein. Damit steht dann einem Baustart für die Erschließung Ende des Jahres 2022 nichts im Weg.
 
81 - 100 of 119 Posts
Top