SkyscraperCity Forum banner
1 - 20 of 371 Posts

·
I ♥ Stockholm
Joined
·
2,066 Posts
Jetzt bekommt auch mal der Kronshagen-Faden Bilder.

Kronshagen ist ein Stadtrandkern der Stadt Kiel und eigenständige Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Bisher sind alle Eingemeindungsversuche fehlgeschlagen und heute ist Kronshagen fast gänzlich von Kiel umschlossen.

Die Gemeinde begann um 1910 sich von einem Dorf zu einer sogenannten Gartenstadt zu entwickeln, in den 30er Jahren kamen dann - Kiel wurde wieder Marinestadt - Mietskasernen dazu.

Heute wird Kronshagen von Einfamilienhäusern dominiert, ist nach wie vor sehr grün und besitzt im Ortskern ein Versorgungszentrum. Dieses hat den Charme der 60er/70er, ist typisch für eine deutsche Kleinstadt und versorgt die westliche von Kiel liegenden Dörfer.

Das alte Amthaus, zu dänischer Zeit hielt hier noch der Amtmann Gericht.




Der sogenannte Ortskern. Rechts und nicht im Bild: das Gemeindehaus, seit dem Rathausneubau ist es aber nicht mehr Sitz der Verwaltung; hinter der Kreuzung auf der rechten Seite, die Elac-Häuser; dahinter und nicht zu sehen: die Sparkasse; auf der linken Seite: die weit bekannte Schlachterei Seemann; dahinter ein kleiner Park vor der "Einkaufsstraße" und durch den Park verdeckt: der Bahnhof.

Hier soll in den nächsten Jahren viel passieren, das Land hat dafür auch schon Geld bereitgestellt. Es ist geplant, die Elac-Häuser abzureißen, um dort einen Marktplatz und evtl. weitere Bebauung zu errichten. Die weiteren Vorschläge hat mb92 ja schon verlinkt. Es muss auch erstmal die Bürgerbeteiligung abgewartet werden.



Das Gemeindehaus.



Die Sparkasse.



Die "Einkaufsstraße". Eine Verlängerung zu bestehenden Einkaufsmöglichkeiten (in dem Fall hinter mir) ist ebenfalls Bestandteil der neuen Planungen. Am Ende: der Bahnhof.



Da isser. Wird in den nächsten Jahren als Haltepunkt reaktivert. Ist noch unklar, auf welcher Seite der neue Bahnsteig entstehen soll.



Die Brüder-Grimm-Schule.



Sonst viele Einfamilienhäuser mit Gärten.




Gewerbe gibt es auch. Die Post hatte damals ihren Hauptsitz in Kronshagen, was der Gemeinde viel Geld eingebracht hat. Gewerbe gibts aber immer noch recht viel für eine Stadt dieser Größe. Seit neuestem und direkt an der Grenze zu Kiel: das Mare-Klinikum.

 

·
Registered
Joined
·
6,700 Posts
Kletterhalle wird nicht gebaut:
http://www.kn-online.de/Lokales/Rendsburg-Eckernfoerde/Kletterhalle-scheitert-an-Foerderhoehe
Da der Artikel Geld kostet, hier einmal kurz die Zusammenfassung:

Der Kletterverein kriegt nicht die volle Fördersumme von der EU (200.000€ anstatt 600.000€). Daher können sie sich den Neubau (1,2mio.€) nicht leisten. Die vorgesehene Fläche wird von Kreutzberger(Hebebühnen) übernommen, die ihre Abstellfläche erweitern will.
 

·
I ♥ Stockholm
Joined
·
2,066 Posts
Kronshagener Ortskernplanung

Dieses Thema wurde noch nicht allzu stark hier thematisiert, dabei ist es in Kronshagen eigentlich DAS große Ding.
Die Ortskernplanung läuft jetzt seit fast 20 Jahren und verlief lange Zeit eher schleppend.
Ziel ist die Aufwertung bzw. sogar eher eine Schaffung eines Kronshagener Ortszentrums.
Es gab schon eine ganze Reihe von Entwürfen und Ansätzen, ein Konsens konnte jedoch nie gefunden werden.

Hintergrund ist, dass es erhebliche Gestaltungsdefizite und eher wenig Aufenthaltsqualität im Plangebiet gibt.
In dem Gebiet liegen eine kurze Einkaufszeile, der Bahnhof und Nahverkehrs"knoten", ein Park und das Verwaltungszentrum.
Einige der Gebäude haben auch starken Sanierungsbedarf und haben kaum Bezüge zueinander.
Ziel ist daher auch eine bessere Funktionsintegration zu bekommen.

Stand und Ausblick

- 2009 erster Workshop mit Bürgerbeteiligung und Bürgerversammlung
- 2011 Antrag Städtebauförderungsprogramm
- September 2012 Billigung Entwurf Vorbereitende Untersuchung
- Oktober 2012 Förderbescheid
- April 2013 Kauf der sog. Elac-Häuser
- 2014 wahrscheinlich Reaktivierung Bahnhof (HP) Kronshagen

- ?? Festlegung als Sanierungsgebiet

ELAC-Häuser

Am 16. April kam ein wichtiger Durchbruch: mit Stimmen von CDU, SPD und Grünen hat die Gemeindevertretung den Ankauf der beiden ELAC-Häuser beschlossen.
Dabei handelt es sich um die Schlüsselgrundstücke der Ortskernplanung.

Bereits im Besitz der Gemeinde befinden sich die anderen Gebäude zwischen Rathaus (mit dem Hütchen) und Kieler Straße.
Was genau dort passieren soll, wird erst in der weiteren Planung beschlossen.
Bisher sieht es jedoch nach einem Marktplatz aus.



Dokumente

Ergebnisse des Workshops

Abschlussbericht der Bürgerbeteiligung

Vorbereitende (städtebauliche) Untersuchung

Präsentation zur Untersuchung
 

·
Registered
Joined
·
6,700 Posts
Der Bahnhof wird kommen und Dezember 2014 eröffnen(Außer die Bahn kriegt den Bau nicht rechtzeitig fertig).
Außerdem soll die komplette Kieler Straße 2014(?) saniert werden.
 

·
Registered
Joined
·
1,297 Posts
@Tom Kyle: Zunächst mal: Sehr interessant!

Auf dem Foto -das sind die Elac-Häuser?

Wäre dann ja an der Kopperpahler Allee südlich des Rathauses, wenn ich das richtig erkenne.

Dachte, es geht beim "Zentrum" eher um die Kieler Str...
(Sorry, hab jetzt nicht die Links verfolgt, am WE mal...)

Ein wenig "Urbanes" (öffentl. Gebäude, Geschäfte) gibt´s ja aber auch "verstreut" an der Kopperpahler Allee sowie an der Eckernförde Str...

Am meisten Geschäfte auf kleinem Raum liegen natürlich an der Kieler Str...
 

·
Registered
Joined
·
6,216 Posts
Ich weiß nicht genau was dort passiert ist, aber in der Eckernförder Straße in Kronshagen zwischen Eichkoppelweg und Kopperpahler Allee ist auf einem Grundstück auf einmal ein Bauunternehmen eingerichtet. Stand dort vorher etwas? Meine mich nämlich daran zu erinnern.
 

·
Registered
Joined
·
6,700 Posts
Ich hatte da auch im Vorbeifahren gesehen, das dort gearbeitet wird. Erkennen konnte ich allerdings nichts.
Das Friedrich Niemann noch einen Zugang kriegt halt ich für Unwahrscheinlich.
 
1 - 20 of 371 Posts
Top