SkyscraperCity banner

1 - 3 of 3 Posts

·
Registered
Joined
·
1,052 Posts
Discussion Starter #1 (Edited by Moderator)
Projekte und Meldungen in der kreisfreien Stadt Landshut und im Landkreis Landshut

Stadt Landshut



Regierungsbezirk: Niederbayern
Verwaltungssitz: Landshut
Einwohner: 72.404
Fläche: 65,81 km²
Bevölkerungsdichte: 1100 Einwohner je km²
Stand 31.12.2018 Quelle: Wikipedia

Landkreis Landshut



Regierungsbezirk: Niederbayern
Verwaltungssitz: Landshut
Einwohner: 158.698
Fläche: 1.347,89 km²
Bevölkerungsdichte: 118 Einwohner je km²
Stand 31.12.2018 Quelle: Wikipedia
 

·
Registered
Joined
·
1,052 Posts
Discussion Starter #2
BMW Logistikzentrum Bruckberg-Gündlkofen

In Bayern schießen derzeit die Logistikzentren entlang den Autobahnen wie die Pilze aus dem Boden:
In Bruckberg bei Landshut hat BMW eine riesiges Ersatzteillager eröffnet.



Der Autobauer BMW setzt weiter auf Niederbayern. In Bruckberg bei Landshut ist am Mittwoch das neue Ersatzteillager eingeweiht worden. Es ist Teil der "Zentralen Teileauslieferung" von BMW und soll Ersatzteile in die ganze Welt liefern.
Das Lager hat eine Fläche von mehr als 15 Fußballfeldern. Es steht unweit der A92 und damit strategisch günstig. Zum größten europäischen BMW-Werk in Dingolfing sind es gerade einmal rund 35 Kilometer.
Quelle: BR-24

Bild/Weitere Infos: Logistik express/Prologis
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,651 Posts
Landshut: Moserbräu-Altbau gerettet? Debatte um den Denkmalschutz in Bayern

Teilweise wurde der wertvollen Landshuter Altstadt in den letzten Jahren schon übel zugesetzt. Einzigartige Baudenkmale wurden einfach abgerissen. Alles in Verantwortung der Stadtregierung. Doch ein sehr alter Bau bleibt nun wohl doch erhalten, bei dem man die Abrissbirne beinahe schwingen hörte:

Landshut: Moserbräu bleibt vorerst erhalten


Moserbräu inmitten der Altstadt von Landshut

Der Moserbräu in der Landshuter Altstadt wird vorerst doch nicht abgerissen. Die Regierung von Niederbayern wird die vom Stadtrat erteilte Abrissgenehmigung für das historische Gebäude aufheben. "Ein entsprechender Bescheid wird etwa bis Mitte März ergehen", hieß es am Dienstag in der Regierung.

Grund für die Aufhebung ist eine fehlende Wirtschaftlichkeitsprüfung, die zum Abstimmungszeitpunkt hätte vorliegen müssen. Am 3. Februar hatte der Stadtrat mehrheitlich seine ursprünglich bereits im vergangenen September erteilte Abrissgenehmigung erneut bestätigt. Der Aufforderung der Regierung, die Genehmigung rückgängig zu machen, war damit nicht Folge geleistet worden.

In Landshut wird seit Jahren heftig über den Erhalt des historischen Gebäudes gestritten, das in Teilen bis auf das Jahr 1441 zurückgeht. Dem Ausgang der Debatte wird mittlerweile auch Signalwirkung für den Denkmalschutz in ganz Bayern beigemessen.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/landshut-moserbraeu-bleibt-vorerst-erhalten-1.3389038


Hoffentlich tut sich da wirklich mal was beim bayrischen Denkmalschutz, der wird nämlich immer nachlässiger und gefährdet damit eine ganze Kulturregion.
 
1 - 3 of 3 Posts
Top