SkyscraperCity banner
1 - 20 of 26 Posts

·
überall zuhause
Joined
·
7,111 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Der Wohlfühlfaktor: Wohnen im Grünen mitten in der Stadt

Das reizvolle Kultur- und Freizeitangebot der Bayernmetropole sowie ihre gut gedeihende Wirtschaft ziehen immer mehr Menschen an. Wohn- und Arbeitsflächen werden gebraucht. Ein Paradebeispiel für erfolgreichen Städtebau ist das neue Stadtquartier Am Hirschgarten. Das Areal liegt direkt am gleichnamigen Landschaftspark mit weitläufigen Wiesen, herrlichen alten Baumbeständen und dem größten Biergarten Europas.


Fakten

Lage:

Ca. 6 km westlich der Innenstadt

Gesamtfläche:

Ca. 270.000 m²

Nettobauland:

Ca. 110.000 m²

Öffentl. Grünfläche:

Ca. 120.000 m²

BGF Wohnen:

Ca. 136.000 m²

BGF Büro/DL/EH/Hotel:

Ca. 134.000 m²


Raum für ca. 3.000 Bewohner und 9.000 Beschäftigte



Schnell in der City, schnell im Umland

Das Stadtquartier Am Hirschgarten bekommt einen eigenen S-Bahn-Halt. Baubeginn war bereits im Frühjahr 2008. Ab Ende 2009 fahren die S-Bahnen dann rund alle drei Minuten in die neue Station ein. Nur etwa fünf Minuten Fahrzeit sind es dann bis zum Hauptbahnhof, acht zum Marienplatz.

Mit dem Auto erreicht man den Mittleren Ring in derselben Zeit. Und bis zu den großen Autobahnen A8, A9 und A95 braucht man in der Regel zwischen 10 und 12 Minuten. Doch bei aller Zentralität – von Durchgangsverkehr bleibt das Stadtquartier verschont.



(c) Auris Real


Abwechslungsreiche Silhouette

Erstklassige Wohnungen, hochmoderne Büros und eine gute Versorgungslage gehen Hand in Hand mit Ruhe, Grün und Erholung. Unmittelbar am Park entstehen Mehrfamilienhäuser und Stadtvillen. Fünfstöckige Geschosswohnungen schließen sich im Süden und Osten an. In Richtung City vervollkommnen moderne, komfortable Wohnhochhäuser mit sieben bis zwölf Geschossen die abwechslungsreiche Silhouette. Den pulsierenden Mittelpunkt bildet das geplante Quartierszentrum mit Läden, Dienstleistungsangeboten, einem Hotel und Büros.


Planungen für das Business-Quartier

Parallel zum Bau des S-Bahn-Haltepunkts schreitet auch die Entwicklung des neuen Stadtquartiers Am Hirschgarten mit großen Schritten voran. Die ersten Wohnungen – realisiert von fünf unterschiedlichen Bauträgern – sind in Kürze bezugsbereit.

Inzwischen liegen die Ergebnisse eines Architektenwettbewerbs für das Hirschgarten-Center und das südlich angrenzende Business-Areal vor. Die beiden Baufelder liegen im Osten des 27 Hektar großen Stadtquartiers und ermöglichen auf rund 72.000 Quadratmetern Geschossfläche Einzelhandel, Büro- und Hotelnutzung. Geplant sind vier Gebäude zwischen sechs und 15 Geschossen. Die Gebäudehöhe steigt in Richtung Stadtmitte an. Hochpunkte entstehen zu beiden Seiten der Friedenheimer Brücke.

Die Gebäude an der Bahnachse zwischen Pasing und dem Hauptbahnhof sollen zu einer modernen und hochwertigen Prägung des Stadtquartiers beitragen. Und nicht nur das: Bereits nach wenigen Stockwerken eröffnen die Bauwerke den Blick auf die Stadt und die oberbayerischen Voralpen. Das Stadtquartier Am Hirschgarten soll Raum für etwa 3.000 Arbeitsplätze schaffen.

Hinzu kommen etwa 9.500 Quadratmeter speziell für den Einzelhandel. Diese Flächen entstehen vermehrt rund um das Hirschgarten Center, dem Quartiersplatz im Zentrum des Stadtquartiers am Hirschgarten. Durch die direkte Lage an der Friedenheimer Brücke ist das Hirschgarten Center auch für die Anwohner aller umliegenden Stadtteile (Neuhausen, Nymphenburg, Schwanthalerhöhe, Westend und Laim) bequem zu erreichen. Mehr als 160.000 Einwohner leben im Einzugsgebiet des Areals.
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,111 Posts
Discussion Starter · #3 ·
S-Bahn

die neue Haltestelle entsteht ...












das Gleis rechts sieht neu aus ...


 

·
Registered
Joined
·
15 Posts
Thx für die Bilder Energy

Finds zumal schade das die einst geplanten Türme (4 Türme bis 120m) nicht realisiert werden sondern ein dutzend kleiner Türme in abgespeckter form... Hmm Naja wenn die Architektur passt wirds wohl für die Anwohner ein Hingucker sein und ja ein Wahrzeichen wobei ich mir nicht sicher bin ob die auch alle sichtbar sein werden
Das höchste ist grad mal 18 Stockwerke hoch... 65 - 70 meter werden da schon drin sein und eins mit 15 SW was 53 - 58 wären... naja mal abwarten
Das wichtigste ist ja das da Wohnungen gebaut werden
Hochhäuser waren immer zweitrangig :D
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,111 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Freiheimer Brücke

k.a. inwieweit das mit der eigentlichen Baustelle zu tun hat ...











 

·
überall zuhause
Joined
·
7,111 Posts
Discussion Starter · #6 ·
hmm ... was ist die Definition für den "Hirschgarten" als solches ... :dunno:


Wilhelm-Hale-Straße
Das Grundstück befindet sich im Münchener Stadtteil Neuhause am Hirschgarten, westlich des Stadtzentrums in zentraler Lage und infrastrukturell gut eingebunden. Hier wohnen Familien mit mittlerem bis hohem Einkommen. Die Lage genießt ein sehr gutes Image und ist aufgrund der Zentrumsnähe stark nachgefragt.
Insgesamt werden ca. 280 Wohnungen entstehen, die in 3-4 Bauabschnitten in die Vermarktung gebracht werden. Es ist angedacht, einen Anteil davon global an institutionelle Anleger zu veräußern.
Mit der Beteiligung an einem Joint Venture mit der JK Wohnbau GmbH hat die CPW ihren Markeintritt in München geschafft. Es sollen in diesem Rahmen noch weitere Projekte folgen.

Projektinformationen:
Adresse: Wilhelm-Hale-Straße 45, Postgelände
80639 München
Verkaufsvolumen: ca. 74 Mio. €
Gesamtwohnfläche: ca. 17.500 m²
Quelle




oder sowas:


Beschreibung durch den Bauträger:
"Genießen Sie das Wohnen der kurzen Wege am Park mit viel Platz für natürliches Grün, und gewinnen Sie Zeit für das Wesentliche:
für Sie und Ihre Lieben. Ihre Jüngsten können spielen und lernen im Kindergarten gleich ums Eck, die Großen amüsieren sich im Jugendclub an der Wilhelm-Hale-Straße, die künftig gesäumt von Geschäften und Bäumen das neue Hirschgarten-Center direkt mit dem Steubenplatz verbindet. Im Hirschgarten-Center soll eine bunte Mischung aus Geschäften, Hotel, Post und Bank sowie eine Vielzahl neuer Arbeitsplätze entstehen.

Mit S-, U- oder Trambahn sind Sie in wenigen Minuten in der Innenstadt - eine zusätzliche S-Bahn-Haltestelle wird an der Friedenheimer Brücke gebaut. Der Opernabend in der City, das Tennis-Match drüben im Sportzentrum am Nymphenburger Schlosspark oder das Frühstück auf der eigenen
Dachterrasse - die Auswahl ist groß, und die Wege sind kurz."
Quelle
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,111 Posts
Discussion Starter · #7 ·
oder auch dies:



Beschreibung durch den Bauträger:
"Das PANDION VISàVIS überzeugt mit einer eleganten und zugleich funktionalen Architektur. Viele Wohnungen bieten einen direkten Blick auf den Hirschgarten.

Die Gebäudefassade mit ihren sonnigen Balkonen und Terrassen weist nach Süden - Sie haben also den ganzen Tag lichtdurchflutete Räume. Ein weiträumiger, schön gestalteter Gartenbereich macht das Panorama perfekt.

In Neuhausen/Nymphenburg finden Sie alles, was Sie für den täglichen Bedarf benötigen, und noch ein bisschen mehr - Supermärkte, Boutiquen, Restaurants, Cafés, Banken und natürlich auch viele Arztpraxen und Apotheken. Selbstverständlich ist für Ihre Kinder ebenfalls bestens gesorgt. Kindergärten, Schulen und Freizeitmöglichkeiten gibt es gleich in der Nachbarschaft.

In direkter Nähe Ihres neuen Zuhauses befinden sich die neue S-Bahn-Station "Am Hirschgarten", die Trambahnhaltestelle 16+17 sowie mehrere Bushaltestellen mit schneller Verbindung in die nahe Innenstadt oder ins herrliche Münchner Umland."


QUELLE



ebenso:


Park Residenz Hirschgarten

Neubau von 27 Eigentumswohnungen in 2 Gebäuden.


Beschreibung durch den Bauträger:
"Genießen Sie das Wohnen der kurzen Wege am Park mit viel Platz für natürliches Grün, und gewinnen Sie Zeit für das Wesentliche:
für Sie und Ihre Lieben. Ihre Jüngsten können spielen und lernen im Kindergarten gleich ums Eck, die Großen amüsieren sich im Jugendclub an der Wilhelm-Hale-Straße, die künftig gesäumt von Geschäften und Bäumen das neue Hirschgarten-Center direkt mit dem Steubenplatz verbindet. Im Hirschgarten-Center soll eine bunte Mischung aus Geschäften, Hotel, Post und Bank sowie eine Vielzahl neuer Arbeitsplätze entstehen.

Mit S-, U- oder Trambahn sind Sie in wenigen Minuten in der Innenstadt - eine zusätzliche S-Bahn-Haltestelle wird an der Friedenheimer Brücke gebaut. Der Opernabend in der City, das Tennis-Match drüben im Sportzentrum am Nymphenburger Schlosspark oder das Frühstück auf der eigenen
Dachterrasse - die Auswahl ist groß, und die Wege sind kurz."





schön zu sehen:



QUELLEN
 

·
Registered
Joined
·
278 Posts
Am Wochenende soll das Dach des neuen S-Bahnhofs "Hirschgarten" montiert werden:

Noch vier Monate, dann können die Münchner von der Lage inmitten der S-Bahn-Gleise profitieren.

Zum Fahrplanwechsel im Dezember wird aus der jetzt noch grob bekiesten Plattform der neue S-Bahnhof Hirschgarten. "Wir liegen voll im Zeitplan", versichert Projektleiter Klemens Kretschmer - auch wenn es derzeit so aussieht, als klänge selbst der Begriff "Rohbau" noch arg optimistisch. Am kommenden Wochenende wird das Dach montiert. Dazu muss der S-Bahn-Verkehr der Stammstrecke auf ein Notprogramm reduziert werden.

Bis zu 2,5 Tonnen wiegen die Einzelteile der Dachkonstruktion, die ein Kran von einer benachbarten Straße auf den Bahnsteig und in die bereits vorbereiteten Fundamente hievt.
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/364/483806/text/
 

·
operierender Titan
Joined
·
1,569 Posts
Seehr interessant das Ganze. Vielleicht wirds ja auch ganz hübsch.

Ich liebe Hochhäuser und moderne Architektur, aber es stört mich gar nicht, wenn die in München etwas kleiner ausfallen.
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,111 Posts
Discussion Starter · #10 ·
Dann sind wir uns ja einig, das im Falle "Hirschgarten" alles ok ist :)


BTW: Holzkirchen ist Provinz ;)
 

·
operierender Titan
Joined
·
1,569 Posts
Ich finde, daß die geplaneten Zehn kleineren Hochhäuser besser sind, als die 4 "Vierkantbolzen" die davor geplant waren. Jetzt wird ein Ensemble entstehen, das den Eindruck vermittelt, es sei organisch gewachsen.

Ich finde, es sieht besser aus, wenn man eine Landschaft von Häusern hat, die langsam allmählich nach oben wächst, als das man lauter isolierte Skyscraper hochzieht. Wenn diese Landschaft erst einmal steht, dann kann man sich überlegen einen echten markanten Hochpunkt in Szene zu setzen, der wirklich alles in seiner Gegend überragt.

Übrigens würde ich mir wünschen,daß vor allem Abwechslung herrscht. Alle Häuser dürfen unterschiedlich hoch sein. Da kann alles von 2 bis 20 Stockwerken dabei sein.
In München ist man da bei den Neubaugebieten inzwischen auf einem ganz guten Weg.
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,111 Posts
Discussion Starter · #12 ·
jetzt aber ....


















(C) by ME !
 
  • Like
Reactions: Ludi

·
Registered
Joined
·
278 Posts

·
Moderator
Joined
·
17,681 Posts
Letzte Lücke im Münchner Stadtquartier Am Hirschgarten schließt sich




©Wiel Arets Architekten

Eine der größten innerstädtischen Projektentwicklungen in München nähert sich der Fertigstellung. Wie die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG mitteilt, steht der Sieger des Realisierungswettbewerbs für die beiden zentralen Gewerbeflächen MK 7 und MK 8 östlich der Friedenheimer Brücke im Stadtquartier Am Hirschgarten fest. Der Wettbewerb wurde im Oktober 2014 von der Aurelis und der OFB Projektentwicklung GmbH ausgelobt. Für die insgesamt rund 70.000 m² realisierbare Geschossfläche sollten architektonische und landschaftsplanerische Entwürfe erarbeitet werden, die sowohl eine Büronutzung als auch die Möglichkeit einer Hotelnutzung vorsehen. Die OFB hatte im vergangenen Jahr die Fläche des MK 8 erworben. Eigentümer des MK 7 ist die Aurelis gemeinsam mit der Deutschen Post AG.

Quelle: Deal Magazin
 
1 - 20 of 26 Posts
Top