SkyscraperCity banner
1 - 6 of 6 Posts

·
Registered
Joined
·
766 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Guten Tag, ich habe eine Frage, inwiefern verhalten sich die Baukosten "Moderner Architektur" gegenüber regulären Wohnhäusern.
Ich bin z.Z. am überlegen wie ich in Zukunft einmal Leben möchte und da mir die klassische Moderne sehr zusagt, würde ich mir gerne ein Ferienhaus in diesem Stil bauen, naja das ist noch Zukunftsmusik da ich noch kein eigenes Geld verdiene, aber es würde mich einfach interessieren inwiefern sich die Kosten unterscheiden. Ob die Kosten für den Architekten den Preisvorteil wieder auffressen würde etc. oder kann man von renommierten Architekten Pläne verwenden wenn sie bereits verwirklicht worden sind, oder würde ich dadurch in Konflikt mit dem Gesetz kommen?
Ich hoffe ihr könnt mir in diesem Zusammenhang helfen!

Ähnlicher Stil&Größe
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,346 Posts
Mein Tipp: Statt die Landschaft mit so einer Kiste zu verschandeln - kauf dir lieber ein unsaniertes Haus (eine Villa am Wasser?), saniere es, stecke dein Herzblut hinein, statte es aus wie es dir beliebt (gern auch modern) und genieße das Renommee und die Nachhaltigkeit deines geschaffenen Werkes und sei stolz darauf, etwas zu neuem Leben erweckt zu haben, das nun deine Handschrift trägt und dir allein gehört.

Das ist etwa 10'000 mal besser, als einen fixen Plan mit 0815-Elementen von einem Möchtegernarchitekten vorgesetzt zu bekommen, der eine Stange Bares dafür verlangt und dir seine Meinung aufdrücken will - da hast du eine kurze Freude dran, wenn du bald merkst, wie künstlich, langweilig, unflexibel, steril und tot das Resultat ist. Da machen die Ferien keine große Freude. Und zudem knabbert es i.d.R. ein erheblich größeres Loch in den Geldbeutel als erstgenannter Vorschlag.

Glaube mir, ich habe die Erfahrung mit den Sanierungen selbst gemacht und gesehen, wie unglücklich andere mit ihren neugebauten, modernen Objekten werden. Ein Freund von mir hat seine Minimalismushütte gar verkauft und sich entschieden, wie ich eine Bädervilla zu sanieren. Er hat es keine Sekunde lang bereut.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,346 Posts
Tue ich. "Mein Tipp" steht dort nicht umsonst ;) Ich will ihn nur vor Enttäuschungen bewahren.


Du kannst unsrem Mpower aber auch gern weiterhelfen und ihm deine Vorlieben unterbreiten.
 

·
senior member
Joined
·
18,126 Posts
Aber eine Frage interessiert mich dennoch:

kann man von renommierten Architekten Pläne verwenden wenn sie bereits verwirklicht worden sind, oder würde ich dadurch in Konflikt mit dem Gesetz kommen?
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,346 Posts
Da ist jetzt die Frage, von welchen renommierten Architekten die Rede ist.


Da verhält es sich mit den Urheberrechten im Grunde ähnlich wie bei gewöhnlichem sonstigen Dokumentations- und Bildmaterial. 70 Jahre nach Tod des Urhebers geht das Werk in Gemeinschaftseigentum über, ist also gemeinfrei.

Bei noch lebenden Architekten fallen entweder saftigste Gebühren an, oder aber man kann den Architekten ohne monetäre Überzeugungsmittel für sich gewinnen und das Konzept anpassen lassen. Ist dann auch fallabhängig. Da sind die Architekten teils auch sehr eigen.
 
1 - 6 of 6 Posts
Top