Skyscraper City Forum banner
1 - 6 of 6 Posts

·
Registered
Joined
·
18 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Bahninitiative kämpft online für Strecke Zeitz-Weißenfels

Für den Erhalt der Bahnstrecke Zeitz-Weißenfels startet die private Thüringer Bahn-Initiative eine Petition. 20 000 Unterstützer werden benötigt.

Bei den Bemühungen um den Erhalt der Bahnstrecke Zeitz-Weißenfels kommt jetzt Unterstützung aus Thüringen. Die private Thüringer Bahn-Initiative hat eine Petition gestartet, die binnen 24 Stunden schon 100 Unterstützer gefunden hat. Die Mitglieder der Initiative fordern „den Erhalt der Bahnstrecke KBS 551 Weißenfels - Zeitz, da diese Bahnstrecke ein wichtiger Zubringer zur Bahnstrecke Halle–Bebra und Bahnstrecke Leipzig–Probstzella ist“, heißt es in der Petition. Deswegen werden online Unterschriften gesammelt, mit dem Ziel 20000 zusammenzubekommen. Dafür verbleiben noch 182 Tage, die ersten Zeitzer und Weißenfelser haben dieses Vorhaben bereits unterstützt. Durch die Petition kann sich die Initiative mehr Gehör für ihr Anliegen verschaffen und hat somit auch mehr Gewicht gegenüber dem Landtag von Sachsen-Anhalt und der Nahverkehrsgesellschaft des Landes.

Für die bisherigen Unterzeichner ist die Strecke sehr wichtig. Sie sprechen sich in ihren Kommentaren dagegen aus, dass immer mehr dicht gemacht und der öffentliche Nahverkehr zurückgefahren wird. Die Züge seien eine gute Alternative zum Bus und Auto, das ja auch nicht jeder hat. Zudem hegen sie die Hoffnung, dass irgendwann die Strecke Teuchern-Naumburg wieder reaktiviert wird. Das würde aber nur Sinn machen, wenn die Strecke Zeitz-Weißenfels bleibt, die über Teuchern führt. So hätten Zugreisende die Möglichkeit umzusteigen.

Die private Bahn-Initiative setzt sich nicht nur für den Erhalt der Strecke ein, sondern schlägt sogar vor, den Streckenabschnitt zweigleisig auszubauen. Zudem regen sie die Elektrifizierung der Strecke von Weißenfels nach Gera an, so dass eine zusätzliche Verbindung von Gera über Zeitz und Weißenfels nach Halle möglich wäre. Doch erst einmal sei es wichtig, die bestehende Verbindung zu behalten.Bahninitiative kämpft online für Strecke Zeitz-Weißenfels

Für den Erhalt der Bahnstrecke Zeitz-Weißenfels startet die private Thüringer Bahn-Initiative eine Petition. 20 000 Unterstützer werden benötigt.

Bei den Bemühungen um den Erhalt der Bahnstrecke Zeitz-Weißenfels kommt jetzt Unterstützung aus Thüringen. Die private Thüringer Bahn-Initiative hat eine Petition gestartet, die binnen 24 Stunden schon 100 Unterstützer gefunden hat. Die Mitglieder der Initiative fordern „den Erhalt der Bahnstrecke KBS 551 Weißenfels - Zeitz, da diese Bahnstrecke ein wichtiger Zubringer zur Bahnstrecke Halle–Bebra und Bahnstrecke Leipzig–Probstzella ist“, heißt es in der Petition. Deswegen werden online Unterschriften gesammelt, mit dem Ziel 20000 zusammenzubekommen. Dafür verbleiben noch 182 Tage, die ersten Zeitzer und Weißenfelser haben dieses Vorhaben bereits unterstützt. Durch die Petition kann sich die Initiative mehr Gehör für ihr Anliegen verschaffen und hat somit auch mehr Gewicht gegenüber dem Landtag von Sachsen-Anhalt und der Nahverkehrsgesellschaft des Landes.

Für die bisherigen Unterzeichner ist die Strecke sehr wichtig. Sie sprechen sich in ihren Kommentaren dagegen aus, dass immer mehr dicht gemacht und der öffentliche Nahverkehr zurückgefahren wird. Die Züge seien eine gute Alternative zum Bus und Auto, das ja auch nicht jeder hat. Zudem hegen sie die Hoffnung, dass irgendwann die Strecke Teuchern-Naumburg wieder reaktiviert wird. Das würde aber nur Sinn machen, wenn die Strecke Zeitz-Weißenfels bleibt, die über Teuchern führt. So hätten Zugreisende die Möglichkeit umzusteigen.

Die private Bahn-Initiative setzt sich nicht nur für den Erhalt der Strecke ein, sondern schlägt sogar vor, den Streckenabschnitt zweigleisig auszubauen. Zudem regen sie die Elektrifizierung der Strecke von Weißenfels nach Gera an, so dass eine zusätzliche Verbindung von Gera über Zeitz und Weißenfels nach Halle möglich wäre. Doch erst einmal sei es wichtig, die bestehende Verbindung zu behalten.

Die Petition ist zu finden unter: Petition in der Menüleiste auf neue Petitionen klicken.


Quelle by MZ Weissenfels/Zeitz
Ein Bericht von Frau Von claudia petasch

Dazu gibt es noch eine Facebook Gruppe Pro Burgenlandbahn
 

·
Registered
Joined
·
18 Posts
Thüringen - Kein Zughalt mehr in Oberhof

Wir wollen das der Bahnhof Oberhof nicht vom SPNV abgehangen wird.

Laut Medienberichte sind alle Oberhofer, Pendler und Touristen empört das der Halt in Oberhof gestrichen und nach Zella-Mehlis verlegt wird.

So kann es nicht sein, da Oberhof ein wichtiger touristischer Punkt ist und viele Touristen dort gern Urlaub machen und natürlich auch die Pendler sind auf diesen Halt angewiesen.

Warum hat der Touristenverband, Bürgermeister, DB und das Land Thüringen nicht schon damals den Bahnhof barrierefrei ausgebaut, denn der Ausbau wäre immernoch möglich.

Wir brauchen eure Unterstützung zum Erhalt des Bahnhof Oberhof, bitte macht mit und teilt es weiter.
Jede Unterschrift zählt.


Sendebericht beim MDR/Thüringen-Journal

kein Zughalt mehr in Oberhof ...nicht mit uns, hier gehts zur Petition
 
1 - 6 of 6 Posts
Top