SkyscraperCity banner
1 - 14 of 14 Posts

·
Alpen-Häschen der Zukunft
Joined
·
3,905 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Es ist wie ein kleines Wunder, aber anscheinend soll dieses "Wunder" ziemlich bald wahr werden :):

-----

Kurze Information zum Ort St.Martin bei Lofer:

Dieser Ort hat 1.092 Einwohner (1.Jänner 2010) und liegt in den Pinzgauer Alpen im Salzburger Ländle.

So sieht der Ort aus:


http://www.salzburger-saalachtal.info/de-st-martin.htm

-----

Am besten ihr lest den folgenden Bericht durch, damit ihr wisst, wieso man dort einen 53m hohen Hotelturm schon in wenigen Monaten bauen kann!

Der folgende Bericht stammt von www.salzburg24.at

Bürgerbefragung in St. Martin: Bevölkerung für Hotelturm



In der kleinen Saalachtaler Gemeinde St. Martin bei Lofer konnten die Bürger am Sonntag über die Zukunft eines viel diskutierten Tourismusprojekts abstimmen.

Eine Bürgerbefragung ging mit großer Mehrheit für die geplante Therme, die als architektonischen Markstein einen 53 Meter hohen Hotelturm mit 15 Stockwerken in einer ländlichen Umgebung vorsieht, aus.

Eine Bürgerinitiative hatte versucht, über eine Bürgerfragung einen Beschluss der Gemeindevertretung zu erwirken, der die maximale Bauhöhe im Bereich von St. Martin bei Lofer künftig mit 27 Metern beschränkt. Mit 81 Prozent wurde dieses Ansinnen zur Reduzierung der Bauhöhe abgelehnt, 19 Prozent stimmten für eine Verminderung. Von den 867 Wahlberechtigten hatten drei Viertel an der Abstimmung teilgenommen. "Ich bin froh, dass es so ausgegangen ist", sagte Bürgermeister Josef Leitinger (V) im Gespräch mit der APA. Das Ergebnis zeige einen großen Rückhalt für das Projekt in der Bevölkerung und sei eine Bestätigung für die geleistete Arbeit.

Die Reduzierung der Bauhöhe hätte mit großer Sicherheit ein Aus für das seit Jahren verfolgte touristische Vorhaben im Saalachtal gebracht, hatte der Ortschef schon im Vorfeld gewarnt. Mit dem Abstimmungsergebnis sieht er nun die letzte große Hürde auf dem Weg zur Realisierung der Therme aus dem Weg geräumt.

Das von sieben Gemeinden im Saalachtal initiierte Saalach Resort hat seit dem Beginn der Planungen vor elf Jahren schon viele Rückschläge und Verzögerungen erlebt. Unter anderem waren potenzielle Investoren abgesprungen. Doch seit einigen Monaten stehen nicht nur die Betreiber - die RIMC Austria Hotel Resort und Management GmbH und die Mehmann- Gruppe - , sondern auch ein Investor aus der Schweiz fest, der 60 Millionen Euro für das Projekt zur Verfügung stellt. Der Baubeginn für das "Saalach Resort - Home of Balance" ist für das kommende Jahr vorgesehen. Geht alles nach Plan, könnte zu Weihnachten 2013 eröffnet werden.

Architekt Lukas Kofler hat den 15 Stockwerke hohen Hotelturm in ländlicher Idylle als modernes Wahrzeichen für das Saalachtal geplant. "Die Landschaft zu prägen, aber nicht zu zerstören, ist die oberste Devise unseres Projekts", heißt es auf der Homepage der Theba Saalachtal GmbH. Statt großflächig den Naturraum zu zerstören, orientiere sich das Projekt nach oben. Geplant ist der 53 Meter hohe Turm mit Seminar- und Konferenzräumen, Hotelzimmern sowie einer verglasten Skybar. Dazu kommt eine Therme mit Bade- , Sauna- , Fitness- und Therapiebereichen.

Und hier noch ein zweiter Bericht mit sonstigen Daten:

http://derstandard.at/1277337240245/Baubeginn-2011-Neue-Therme-in-St-Martin-bei-Lofer

-----

Das Projekt, entworfen vom Architekten Lukas Kofler:

Es wird rund (also kein hässlicher Klotz ;)):







Die Homepage schreibt sogar von Baubeginn 2010!

www.theba.at

-----

Eine echt lustige Vorstellung, dass das zukünftig zweit Höchste Hochhaus Salzburgs in einem 1000 Einwohner Ort stehen wird!
Die Skybar werde ich auf jeden Fall besuchen, die wird einen Wahnsinns Blick auf die Berge bieten! :cheers1:
 

·
Alpen-Häschen der Zukunft
Joined
·
3,905 Posts
Discussion Starter · #2 ·
Eben herausgefunden: Die 15 Stockwerke (53m) sind nur auf den Turm bezogen, der aber zusätzlich auf die hohe Halle der eigentlichen Therme aufgesetzt wird und somit wird der ganze Koplex locker eine Höhe von 60m haben!
Es wird also das höchste Hochhaus des Landes Salzburg.:)
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,112 Posts
wobei Baubeginn 2010 wohl kaum stimmt.

in 2 Monaten startet ja schon die Winterpause im baugewerbe, also wenn dann wirds zumindest Frühling 2011
 

·
Alpen-Häschen der Zukunft
Joined
·
3,905 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Jap, aber das es nächstes Frühjahr gebaut wird is so ziemlich fix, ich mein es gibt wirklich kein Hindernis mehr (Wirtschaftskrise kann jetzt auch nix mehr verhindern, da wir ja eh schon mitten drin sind). :)

Das Projekt selber ist ja schon vor einigen Jahren aufgetaucht und jetzt hat sich plötzlich ein Investor dafür gefunden.
 

·
Alpen-Häschen der Zukunft
Joined
·
3,905 Posts
Discussion Starter · #7 ·
Therme in St. Martin vor dem Startschuss 14.03.11

81 Prozent für Hotel mit 15 Stockwerken – Bürgerinitiative scheiterte

Nach über elf Jahren der Planung und zahlreichen Rückschlägen steht das Thermenprojekt „Saalach Resort – Home of Balance“ in St. Martin bei Lofer nun kurz vor der Planeinreichung. St. Martins Bürgermeister Josef Leitinger (ÖVP) hielt sich mit Informationen zwar noch zurück, räumte aber ein: „Nachdem uns in den vergangenen Jahren zwei potenzielle Investoren abgesprungen waren, mussten wir alles neu verhandeln. Jetzt stehen wir kurz vor dem Abschluss. Wenn alles gutgeht, ist in ein bis zwei Wochen alles unter Dach und Fach, dann können wir den Plan bei den zuständigen Behörden einreichen.“ Ein Schweizer Investor soll das 60-Millionen Projekt unterstützen. Die Therme soll für einen Aufschwung im Tourismus im Saalachtal sorgen und rund 140 Menschen einen Job über das gesamte Jahr bieten.

Hotelturm-Gegner geben auf

Für Aufregung hatte der von Architekt Lukas Kofler geplante, 53 Meter hohe Hotelturm mit 15 Stockwerken gesorgt, der damit nur drei Meter niedriger als das Hotel Europa in Salzburg ist. Eine Bürgerinitiative hatte sich für eine Reduzierung der Höhe auf maximal 27 Meter ausgesprochen – allerdings ohne Erfolg. Eine große Mehrheit von 81 Prozent der rund 1100-Seelen-Gemeinde sprach sich in einer Abstimmung für das Hotel in der Größenordnung von 15 Stockwerken aus. „Für uns ist die ganze Sache endgültig abgehakt. Wenn die Bevölkerung diesen Turm will, dann soll er auch gebaut werden. Wir kümmern uns nicht mehr darum“, so Initiativen-Sprecher Toni Millinger.

Quelle
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,112 Posts
wie kommt man jetzt auf Parndorf ?

wegen dem Pannonia Tower ?!
 

·
Registered
Joined
·
42 Posts
Wie wärs mit LESEN wenn man schon in Geographie nicht aufgepasst hat?
Sorry, aber wie willst du beurteilen, dass ich in Geographie nicht aufgepasst habe? Wäre da nicht Deutsch eher gemeint...

Ja mei, Fehler können jedem passieren...

wie kommt man jetzt auf Parndorf ?

wegen dem Pannonia Tower ?!
Richtig
 
1 - 14 of 14 Posts
Top