SkyscraperCity banner

1 - 1 of 1 Posts

·
Moderator
Joined
·
17,528 Posts
Discussion Starter · #1 ·
150 Mio. Euro will der börsennotierte Projektentwickler CR Capital Real Estate, Berlin, für den Haus- und Wohnungsbau nach Leipzig pumpen. Dafür hat das an der Frankfurter Börse im Entry Standard gelistete Unternehmen im sächsischen Städtchen Schkeuditz im Speckgürtel Leipzigs ein 85.000 qm großes Baugrundstück gekauft. Die Idee hinter dem Deal des bislang nur in Berlin tätigen Unternehmens: Die sächsische Großstadt sei demnächst genau so hip und angesagt, wie derzeit die deutsche Hauptstadt.

Das Ziel der CR-Capital-Manager ist es daher, im Dunstkreis der Metropole "modernen und bezahlbaren Wohnraum zu entwickeln und zu veräußern". Mit der Konzeption, dem Bau und dem Verkauf der zum Teil altersgerechten und barrierefreien Generationshäuser soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Eine erste Baugenehmigung liegt vor. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist für Ende 2016 angepeilt. Die verkaufbare Wohnfläche liege bei rund 60.000 qm.

Das Areal in Schkeuditz liegt 7 km vom Flughafen Halle/Leipzig entfernt. Das europäische Luftfrachtdrehkreuz am Standort ist ein bedeutender Arbeitgeber in der Region.


Quelle: IZ
 
1 - 1 of 1 Posts
Top