Skyscraper City Forum banner
1 - 20 of 217 Posts

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #1 · (Edited)
In diesem Thread zukünftig bitte sämtliche interessante Wohnbau-Projekte aus St.Pölten posten!


Wohnhausanlage bei Straßenbahn-Remise (Eybnerstr. / Daniel Gran Str. / Herzogenburger Str.)

Vis a vis neue AKNÖ-Zentrale:

Quelle:NOEN[/URL]
Da die Straßenbahn-Remise unter Denkmalschutz steht und auch das einzige Überbleibsel von der Straßenbahn ist, wird sie hoffentlich würdig eingebunden...
Lage: (Bing-Maps)
Die Remise:

Der Rest des Geländes ist schon frei von alten Gebäuden.
So in etwa könnte das einmal aussehen:






Quelle: http://www.dudatestor.com/german/new_eyb.html

Wettbewerbsbeitrag von Duda Testor Architektur
Die Gestaltung der Freibereich folgt dem Gedanken: Für jeden Anspruch ein entsprechendes Freiraumangebot!
Wie zum Beispiel der großzügige Innenhof: Entlang einer geschwungenen Wegführung werden Bereiche unterschiedlicher Hierarchie angeordnet. Einem öffentlichen Quartiersvorplatz folgen zunächst eine geschützte zentrale Kommunikationszone mit „Dorfplatz“-Funktion, dann kleinere geschützte Plauschecken…
Oder der Atriumhof: Das Gründach auf dem Sockelgeschoß des Supermarktes organisiert eine abgeschirmtes Areal – die "Wellnessspange". Einfache fixe Paravent-Konstruktionen schützen Ruhepavillons und Duftinseln vor Einblicken und schaffen eine heimelige Atmosphäre.
 

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #2 ·

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #3 ·
WHA Maximilianstraße 74 (170 Wohneinheiten)

Auch bei diesem Projekt dürfte sich nun endlich etwas tun.
Darüber wurde schonmal einiges gepostet. Hier wurde die ehem. Post und dann Zigeunerquartier geschliffen und ist nun eine grausliche Gstettn.
Es gibt schon länger folgende Visualisierung:



mehr hier: http://www.habitat-architektur.at/projekt/wha-postgruende-stpoelten-noe-2006-laufend

Nun gibt es News von der Baugenossenschaft BWS.

Da sieht das kleine Rendering schon etwas anders aus:


Vergabe voraussichtlich ab Sommer 2014

Das Projekt besticht durch ein besonderes Bausystem, sodass die Größen der Einheiten noch mit den zukünftigen Mietern geringfügig individuell abgestimmt werden können. Des weiteren wird es einen zentralen "Hol- und Bringraum" geben. Dieser ist mit Schließfächern - teilweise mit integrierter Kühlung - bestückt. Dies ermöglicht Lieferservices (Post, Putzerei, Supermarkt u.v.m.) Bestellungen der Mieter zu deponieren. Darüber hinaus steht den Mietern ein Fitnessraum zur Verfügung. Ein Laubengang soll als Interaktionszone dienen. Jede Wohnung verfügt über eigene Freibereiche; die DG-Maisonetten mit Terrassen/Dachgärten vermitteln Reihenhauscharakter.

Quelle: http://www.bws.at/planung.htm
 

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #4 ·
^^ Übrigens: Gegen dieses Projekt werd ich jetzt eine Bürgerinitiative starten.
Ich bin extra ganz nach oben in den obersten (3.) Stock gezogen weil ich da so eine schöne Aussicht auf die St.Pöltner Innenstadt habe und die 1 geschoßigen Barracken der Post den Blick nicht gestört haben. Aber wenn die da jetzt 3-Geschoßige Wohnblöcke hinknallen sehe ich nichtmal mehr die Dom-Zwiebel oder die Antenne vom Klangturm.
Da ist sicher irgendwas unrechtmäßig und es leben auch sicher einige seltene Tiere (wahrscheinlich sogar Ziesel) in dieser schönen Naherholungsgstettn auf diesem Grundstück!

Ausblick jetzt (gstettn=Baugrundstück)



Ausblick nachher: Pfuiteufel

Quelle der Fotos: skyberrie
Das was die im Seidlerturm können, kann ich schon lang ;)

(nicht wirklich ernst gemeinter Post :)))
 

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #6 ·
aber ich weiß ja nicht, wie ihr mich einstuft ;)
- vl als ewiger nörgler, suderant und querulant,... dann hätte es ja vl ernstgemeint sein können...
also ein wenig nervt es mich tatsächlich, wenn mein ausblick verbaut wird!
 

·
Registered
Joined
·
492 Posts
Dieses Wohnprojekt, dass in der Maximilianstraße verwirklicht wird, sieht einfach nur komisch aus. Irgendwie eine Mischung aus Nachkriegsbauten, die mit einem Stahlgerüst verkleidet werden und einer Kaserne. Da war ja das Vorgängerprojekt noch schöner und das waren irgendwelche Kombiblocks. Naja, schaun wir mal, wie die Bauten im Endeffekt aussehen. (wenn man die Autos im 2ten Bild betrachtet, dürften die Render aus den 80zigern stammen)
 

·
Registered
Joined
·
492 Posts

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #13 · (Edited)
Wohnhausanlage bei Straßenbahn-Remise (Eybnerstr. / Daniel Gran Str. / Herzogenburger Str.)



Alte Remise als neues Café

Studierende der NDU bearbeiteten leer stehendes Objekt in ihren Abschlussarbeiten. Einige sahen Gastronomieprojekte vor und lagen goldrichtig.

....in der Straßenbahn-Remise sollen tatsächlich ein Café und angrenzend 125 Wohnungen und Geschäftsflächen entstehen. "Die Studenten haben mit ihrer Idee schon einiges vorweggenommen", ist Michael Themayer von der Baugenossenschaft Frieden begeistert.
Den Bauträgerwettbewerb haben die Architekten Maurer & Partner in einem zweistufigen Verfahren für sich entschieden. Der Baustart soll schon Mitte 2015 erfolgen...
Das hört sich schonmal sehr vielversprechend an, finde ich!

Quelle: NÖN Printausgabe 28/2014
 

·
Registered
Joined
·
38 Posts
Das könnte noch ein breiterer Weg werden, oder? Aber ambitioniertes Programm...
Ja wird sicherlich ein breiter Weg. Die St. Pöltner Entwicklung gefällt mir allgemein wirklich gut, vor allem von der wirtschaftlichen Seite betrachtet. Auch infrastrukturmäßig hat sich viel getan.

Aber bei der Bevölkerungsentwicklung war ich nicht so begeistert. Zu wenig Zuzug und nicht wirklich viele Wohnbauprojekte. Aber das ist wirklich mal eine Initiative die sich sehen lassen kann. So viele neue Arbeitsplätze jedes Jahr, die sollen gefälligst auch mal hier her ziehen ;)
 

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #17 ·
Wenn man die angepeilte Einwohnerentwicklung von der Zeit der Landeshauptstadt-werdung erreichen hätte können, wären wir jetzt schon bei 80.000.
Warum das nicht so ist, ist eigentlich schon verwunderlich, wenn man sich z.B. das Wachstum von Villach und Wels im Vergleich ansieht.
Stellt sich schon die Frage, warum man solange hinterherhinkt, nochdazu wenn man Landeshauptstadt ist.
Wird natürlich interessant, ob man jetzt die 60.000 EW wirklich erreichen wird. Die Voraussetzungen sind zumindest, wie Koala sagt schon ganz gut, denn die allgemeine Entwicklung zu einer lebenswerten Stadt ist schon ganz ordentlich.
 

·
Registered
Joined
·
261 Posts
Discussion Starter · #18 ·
Wohnhausanlage Tauschergasse (Junges Wohnen)



Kein wahnsinnig großes Projekt, aber auf jedenfall etwas, das es jungen Menschen leichter macht, sich eine Wohnung in St.Pölten leisten zu können... und weitere sollen folgen

Gleichenfeier bei erstem „Junges Wohnen“-Projekt.

Der Baufortschritt in der Tauschergasse kann sich sehen lassen, der Rohbau steht und am Gebäude wurde bereits der Dachstuhl angebracht. Der Andrang für die 21 Niedrigenergiewohnungen mit rund 50 Quadratmeter Wohnfläche ist groß, mit Fertigstellung und Einzug ist bereits im kommenden Jahr zu rechnen...
Quelle:http://www.stp-konkret.at
 

·
Registered
Joined
·
443 Posts
Ich finds grundsätzlich nicht schlecht, man sieht, dass man sich hier Gedanken gemacht hat!

Allerdings finde ich an diesem hochwertigen Standort nahe an Altstadt und Bahnhof hätte man einen städtischeren Bebauungstyp wählen müssen. Ich kann mit diesen Zeilenbauten inklusive Restgrün zur Hauptstraße absolut nichts anfangen, dennoch scheint man kaum noch etwas anderes bauen zu können in NÖ. In diesem Fall hat man zwar noch Erschließung etc. vor die Fassade gehängt und bricht ein wenig mit dem 60er-Siedlungslook, aber wirklich umhauen tuts mich trotzdem nicht. :dunno:
 
1 - 20 of 217 Posts
Top