SkyscraperCity banner

21 - 40 of 891 Posts

·
Registered
Joined
·
449 Posts
War es nicht die CDU Regierung (grosse Koalition) unter Diepgen die Berlin bankrott gewirtschaftet hat?
Mein Kommentar hat eher darauf abgezielt, dass das Regieren eines Bundeslandes am beispielhaftesten in den grossen drei Geberländern B-W, Bayern und Hessen (welches übrigens am meisten im Jahr 2006 in den Länderfinanzausgleich eingezahlt hat) praktiziert wird und man hier am meisten abgucken kann. Die Berliner CDU kann da genauso viel lernen wie die Herren Wowereit oder Gysi.

Noch ein Wort zum Länderfinanzausgleich. Hessen, B-W und Bayern sind schon seit Jahrzehnten wirtschaftlich am erfolgreichsten und zahlen daher auch schon seit einem langen Zeitraum am meisten ein. Daher wird Berlin hauptsächlich durch diese Länder finanziert.
 

·
Banned
Joined
·
2,741 Posts
Falsch wenns um den LFA geht. Geberländer sind nur Hessen und Baden-Württemberg, seit etlichen Jahren auch Bayern, momentan auch NRW und Hamburg. Der Rest lebt selbst ebenfalls auf Pump bei diesen Ländern.
Das wären allerdings schon mehr als die erwähnten 3 Bundesländer. ;)
 

·
Banned
Joined
·
2,741 Posts
Mein Kommentar hat eher darauf abgezielt, dass das Regieren eines Bundeslandes am beispielhaftesten in den grossen drei Geberländern B-W, Bayern und Hessen (welches übrigens am meisten im Jahr 2006 in den Länderfinanzausgleich eingezahlt hat) praktiziert wird und man hier am meisten abgucken kann. Die Berliner CDU kann da genauso viel lernen wie die Herren Wowereit oder Gysi.
Kann man so stehen lassen allerdings kann die Berliner CDU sich sicherlich am meisten abschauen.
Aber abgesehn davon hatte Hessen natürlich bis 99 einen SPD Ministerpräsidenten.
 

·
Registered
Joined
·
193 Posts
OECD-Bericht zu Berlin

Berlin Euphorie ist gut. Mit Euphorie lässt sich viel bewegen. Und wie erbsenzähler bemerkte "Nun brems doch nicht gleich wieder die aufkeimende Berliner Euphorie", wird's gleich wieder Kritik hageln, aber bitte nicht an mir nur weil ich mich vor negativen Schlagzeilen nicht verstecke.


Schlusslicht Berlin

Paris/Berlin - Berlin ist in den vergangenen Jahren die wachstumsschwächste Region in der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung (OECD) gewesen. Zwischen 1998 und 2003 verlor das Bundesland etwa ein Siebtel seines Anteils an der Gesamtwirtschaftsleistung der OECD, wie die Organisation in Paris mitteilte. Auch Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und das Saarland gehörten zu den 20 Regionen mit besonders geringem Wachstum. Berlins Schwäche erkläre sich durch "die schlechte Entwicklung der Wirtschaftsleistung je Einwohner und pro Erwerbstätigen". Dabei habe der Strukturwandel auf eine Spezialisierung auf weniger produktive Branchen geführt. AFP
(aus SZ 31. Mai)
 

·
Registered
Joined
·
239 Posts
Für eine Region mit so geringem Anteil ländlicher Gebiete ist das sehr bemerkenswert. Hat jemand einen Link zu dem Artikel in der SZ bzw. zum OECD-Report?
 

·
Registered
Joined
·
239 Posts
O.K., hab jetzt den Bericht doch gefunden. Ich denke mal Entwarnung, das war die miese Zeit zwischen 1998 und 2003, hier die Pressemitteliung von Reuters:
http://de.today.reuters.com/news/newsArticle.aspx?type=economicsNews&storyID=2007-05-30T113606Z_01_HAG041749_RTRDEOC_0_DEUTSCHLAND-KONJUNKTUR-OECD-REGIONEN.xml
Aktuell scheint Berlin allerdings wieder ganz vorne dabei zu sein, hier ein hochaktueller Artikel im Tagesspiegel :eek:kay: :
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/archiv/30.05.2007/3297116.asp
 

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
Berlin steht nicht so schlecht, da, vorallem in diesem Jahr hat sich Berlin auf einen Positiv Trend hin bewegt.
 

·
Registered
Joined
·
239 Posts

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
Adlon bestes Hotel Europas und 3. bestes der Welt

http://www.welt.de/berlin/article1406415/Adlon_zum_drittbesten_Hotel_der_Welt_gekuert_.html

Ehrung
Adlon zum drittbesten Hotel der Welt gekürt
Das Hotel Adlon Kempinski in Berlin hat es bis an die Weltspitze geschafft. Das renommierte US-amerikanische Magazin „Institutional Investor" wählten das luxuriöse Haus mit hundertjähriger Tradition nicht nur zum besten Hotel Europas, sondern setzten es sogar in der Rangliste der 100 weltweit besten Herbergen auf den dritten Platz.










Turi-Boom-Stadt mit bestem Hotel Europas und dem 3. besten der Welt :cheers:
 

·
Endorsed by the NRA
Joined
·
24,138 Posts
Habt ihr da auch Sessel und einen Pool?
 

·
Banned
Joined
·
62 Posts
These:
Die Bedeutung, der Einfluss, die Präsenz einer Metropole auf weltweite Geschehnisse lässt sich auf vielen Ebenen betrachten und bewerten. Eine vereinfachte Aufteilung könnte wie folgt aussehen:

A. Wirtschaftliche Bedeutung: Gesamt-BIP der Metropolregion, Pro-Kopf BIP, Anzahl der Konzern & Firmensitze, Anzahl ansässiger Millionäre & Milliardäre, Führungsstellung bestimmter Branchen, Wachstum aktuell, Wachstumspotential, sonstiger weltwirtschaftsrelevanter Einfluss, Qualität & Vernetzung der Infrastruktur, Anzahl hochattraktiver Arbeitsplätze / Arbeitgeber (Global brands), Börsen, Konferenz/Messestandort, touristische Aktivität usw...

B. Politische Bedeutung: Regierungssitz einer Region, eines Landes, kontinentaler/ globaler Verbände und Organisationen, NGO´s, Vorbildcharakter progressiver Politik, Grad der globalen Vernetzung/ Macht des politischen Zentrums, Behörden, Gerichte, Botschaften, Lobbyvertretungen usw...

C. Kulturelle Bedeutung: Standort verschiedenster Kultureinrichtungen (Museen, Orchester, jährliche Festivals...), Design/Produktionsstandort weltweit verkaufter Kulturgüter (Film, Musik, Mode, Videospiele, Fernsehen), Religionszentrum, Sitz bedeutender nationaler und internationaler Medien, Sportstätte/Ereignisse, Weltkulturerbe, Wissenschaftszentrum, Medienpräsenz, Aufenthalts-Lebensqualität, Ort und Referenzpunkt bedeutender Weltgeschichte oder jeweiligen Zeitgeistes, GlämmiDemmi, usw...

Fragen:
1. Welches sind Eurer Meinung nach die 5 (oder mehr) bedeutendsten der 3 Kategorien?
2. In einer Liste der 100 bedeutendsten Metropolen der jeweiligen Kategorie, wo stuft Ihr Berlin ein?
3. Welches ist der Geheimfavorit in der Kategorie/ Trendstadt?

Antwortschema:
Es wäre gut wenn Ihr folgendes Schema verwendet. Im Zweifelsfall einer Rangordnung der ersten 5 kann die Nummerierung auch weggelassen werden:

A: 1.Bielefeld 2. Entenhausen 3. Die Hölle .... - Stellenwert Berlin - Geheimfavorit/Trendstadt (pos/neg)
B: 1.Bielefeld 2. Entenhausen 3. Die Hölle .... - Stellenwert Berlin - Geheimfavorit/Trendstadt (pos/neg)
C: 1.Bielefeld 2. Entenhausen 3. Die Hölle .... - Stellenwert Berlin - Geheimfavorit/Trendstadt (pos/neg)

D: Kommentare / Irgendwas vergessen bei A,B oder C ?
Kapito? Auf gehts!
 

·
✪ ALPHA-KEVIN ✪
Joined
·
4,216 Posts
1. Welches sind Eurer Meinung nach die 5 (oder mehr) bedeutendsten der 3 Kategorien?
2. Wenn Ihr eine Liste der 100 bedeutendsten Metropolen der jeweiligen Kategorien erstellen müsstet, wo stuft Ihr Berlin ein?
3. Gibt es Auf-und-Abwärtstrends bei bestimmten Metropolen/ Berlin ?
zu 1. die 3genannten plus der glitzi-glämor-boom-faktor und die aktuellen dönerpreise der stadt

zu 2. in den ersten 3kategorien nicht in der liste vertreten, bei den beiden weiteren ganz vorn mit dabei :banana:

zu 3. klar, gibts immer, sonst bräuchte man ja nicht dauernd neue coole vergleichslisten :banana:
 

·
Banned
Joined
·
62 Posts
Vorreiter-Post

A: Tokio, London, New York, Paris, Hongkong - 60.-80. Berlin - Shanghai & Moskau mit aufsteigender Tendenz

B: Washington, Peking, London, Berlin, Moskau, Paris - Brüssel mit aufsteigender Tendenz

C: Paris, New York, Berlin, London, Rom, Tokio, L.A. (alle haben starke Alleinstellungsmerkmale und sind auf ähnlichem Level)
 

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
A: New York, London, Paris, Tokio, Shanghai, etc. Berlin steht da wirklich eher bei 70-80 Platz^^

B: Washington, Peking, London, Berlin, Moskau, Paris, Brüssel
(Washington, Peking, Moskau sind da ganz wichtig und Europa hat da noch die Macht etwas mehr verteilt auf mehre Städte, aber Brüssel steigt da ordentlich auf mit EU-Hauptstadt, Nato-Sitz, etc^^)

C: Paris, New York, Berlin, London, Rom, Athen
( Mit kulturellem Angebot kann Berlin sich schon zeigen lassen, 3 Opernhäuser, Museumsinsel, etc etc...)

Aber das eigentliche Problem, die wirtschaftliche Situation ist uns ja bekannt, der Rest ist ja ganz schick, so Kultur, Stadtleben, etc.
Aber wirtschaftlich kommt der Aufschwung jetzt demnächst auch :cheers:^^
 

·
Banned
Joined
·
62 Posts
Ich betrachte die drei Einflussbereiche als nahezu gleichrangig. Jeder hat hier natürlich seine eigenen Prioritäten. Doch eins bleibt klar, als Kapitale & Repräsentant der drittgrößten Volkswirtschaft der Erde hat Berlin politische Bedeutung. Die Kulturelle Austrahlung & Klasse ist enorm, weltweit.

Die Wirtschaftskraft ist zweifellos noch wenig entwickelt. Doch das wird sich ändern. Sehr viele Standortfaktoren sprechen für Dickes B. Nicht zu vergessen ist, dass die Stadt ihre Stunde Null erst 1990 erlebt hat. Bei allen westdeutschen Städten war dies schon 1945 der Fall. Macht rein rechnerisch 45 Jahre Vorsprung. US-Metropolen wie L.A. oder NYC haben sogar mehr als 100 Jahre Entwicklung ohne Bruch hinter sich. Alles eine Frage der Zeit und der Voraussetzungen.
 

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
Ich betrachte die drei Einflussbereiche als nahezu gleichrangig. Jeder hat hier natürlich seine eigenen Prioritäten. Doch eins bleibt klar, als Kapitale & Repräsentant der drittgrößten Volkswirtschaft der Erde hat Berlin politische Bedeutung. Die Kulturelle Austrahlung & Klasse ist enorm, weltweit.

Die Wirtschaftskraft ist zweifellos noch wenig entwickelt. Doch das wird sich ändern. Sehr viele Standortfaktoren sprechen für Dickes B. Nicht zu vergessen ist, dass die Stadt ihre Stunde Null erst 1990 erlebt hat. Bei allen westdeutschen Städten war dies schon 1945 der Fall. Macht rein rechnerisch 45 Jahre Vorsprung. US-Metropolen wie L.A. oder NYC haben sogar mehr als 100 Jahre Entwicklung ohne Bruch hinter sich. Alles eine Frage der Zeit und der Voraussetzungen.
:applause::applause::applause::applause::applause:

Wahre Worte! Aber viele Provinzler ignorieren diese Realität nach wie vor...
Das mein ich ja auch immer mit BBI und so, andere STädte hatten nach 45 viel früher die Chance sich zu entwickeln, daher hat Frankfurt jetzt auch so einen Flughafen, in Berlin konnte man erst 1990 damit anfangen.


Aber diese Fakten will keiner sehen, Westdeutschland ist nur etwas weiter, weil die Westdeutschen alle soooo toll sind und die Ostdeutschen alle sooo faul sind und Berlins Teilung bis 1990 hatte auch gaaaaar keine Auswirkungen, bzw. hat die Entwicklung Berlins überhaupt gaaaar nicht aufgehalten, alles Quatsch! ( Achtung!!! ->Ironie)
 
21 - 40 of 891 Posts
Top