SkyscraperCity Forum banner
1 - 14 of 14 Posts

·
Registered
Joined
·
106 Posts
Die Idee ist zwar toll aber nicht neu. Ich finde die swissmetro besser. Wennschon kann mans gleich unterirdisch bauen, löst so einiges (Lärm, Sicherheit, Linienführung) und ist fast doppelt so schnell wie die hier vorgeschlagene Transrapid-Linie. Die wär dafür wohl günstiger, aber komplizierter zu bauen weil man mit hunderten Grundstückseigentümern verhandeln müsste was bei unterirdischer Linienführung eben wegfallen würde.
 

·
Registered
Joined
·
2,657 Posts
Transrapid durch das Mittelland? Und wie soll das gehen? Wer will schon so ein schönes Trasse durch das dichtbesiedelte Mittelland, vom Lärm den der Transrapid macht mal abgesehen? Das Projekt würde mit Einsprachen nur so zugemüllt werden, sehe null Chance auf Verwirklichung, ausser man würde sowas unter die Erde verpflanzen, aber da gibt es ja schon das Swiss-Metro-Projekt, und dort scheiterts an den Wahnsinns-Kosten.

Und zum Topic, wahrlich im falschen Forum. Admin, bitte ins Schweizer allgemein verschieben.
 

·
Edel-Kuhschweizer
Joined
·
7,888 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Transrapid durch das Mittelland? Und wie soll das gehen? Wer will schon so ein schönes Trasse durch das dichtbesiedelte Mittelland, vom Lärm den der Transrapid macht mal abgesehen?
Hat schon was ...

Schallemissionen

Das Transrapid-System erzeugt keine Rollgeräusche und keinen Körperschall. Schall entsteht jedoch bei hohen Fahrgeschwindigkeiten in Form von Windgeräuschen. Dabei werden z. B. bei 470 km/h im Abstand von 25 Metern im Vorbeifahren Schalldruckpegel-Werte von 89 dB(A) erreicht, bei 300 km/h im gleichen Abstand 80 dB(A). Der Schall ist von der Bauart der verwendeten Träger abhängig. Im Vergleich erzeugt ein ICE 3 bei einer Geschwindigkeit von 300 km/h Schalldruckpegel (je nach Gleisqualität) zwischen 81,8 und 96,8 dB(A).[16] Die Vorteile des Transrapid gegenüber dem ICE im Bereich hoher Geschwindigkeiten sind nicht so ausgeprägt, dass eine höhere Akzeptanz bei Anwohnern der Strecke oder ein Entfall von Lärmschutzwällen oder Lärmschutztunneln zu erwarten ist, zumal eine im Vergleich zum ICE noch höhere Reisegeschwindigkeit diese Vorteile egalisiert. Im Bereich niedriger Geschwindigkeiten überwiegen Rollgeräusche und der geringe Geräuschpegel des Transrapid ist ein strategischer Vorteil bei der Planung von Strecken durch bestehende Bebauungen. Durch Vibrationen und Schwingungen können wie bei anderen Fahrzeugen auch in allen Geschwindigkeitsbereichen indirekte Schallemissionen entstehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Transrapid#Schallemissionen
 

·
Registered
Joined
·
391 Posts
wieder eine tolle idee die in der schweiz dank all den bünzlis nicht realiserbar ist... das die überhaupt noch den mut haben mit sowas zu kommen ist natürlich für schweizer verhältnisse schon aussergewöhnlich!
 

·
Registered
Joined
·
2,657 Posts
^^

Das Projekt hätte wohl in jedem Land mit ähnlichen Topographie und Demographieverhältnissen ähnliche Schwierigkeiten ausser in ner Diktatur. Auch der Transrapid in Deutschland war nicht nur wegen den finanziellen Schwierigkeiten sondern auch von betroffenen Anwohnern kritisiert worden.
Und persönlich, ich hätte auch nicht gerne ein 20 Meter hohes Betontrasse vor meiner Haustür stehen.
 

·
Registered
Joined
·
1,512 Posts
^^

Das Projekt hätte wohl in jedem Land mit ähnlichen Topographie und Demographieverhältnissen ähnliche Schwierigkeiten ausser in ner Diktatur. Auch der Transrapid in Deutschland war nicht nur wegen den finanziellen Schwierigkeiten sondern auch von betroffenen Anwohnern kritisiert worden.
Und persönlich, ich hätte auch nicht gerne ein 20 Meter hohes Betontrasse vor meiner Haustür stehen.
Aber vielleicht eine lärmige Autobahn oder Zuggeleise??
 

·
ausser Takt,aber taktvoll
Joined
·
283 Posts
Bei so kurzen Distanzen wie in der Schweiz total sinnlos.
Nicht wirklich. Die Strecke in Shanghai ist ja kürzer. Auch der Flughafenzubringer, der in München diskutiert wurde, wäre viel weniger lang gewesen.

Das Geld wäre besser in einen Kapazitätsausbau der Bahn investiert. Zürich-Bern schafft man heute schon in unter einer Stunde. Wozu Riesenbeträge ausgeben nur um nochmals 20 Minuten Gesamtreisezeit zu sparen?
Ja und nein. Ich finde auch, dass das wenige Geld, das wir für Bahnprojekte haben, sinnvoll investiert werden sollte. Es geht um hohe Beträge, die jedoch noch viel höher sein müssten. Bei diesem Projekt ginge es ja auch um eine Ergänzung der Bahn und um ein zukunftweisendes Projekt mit moderner Technik. Ist doch auch etwas, oder nicht?

Ich finde aber die Idee der Swissmetro besser, weil die Idee in der Schweiz entwickelt wurde auf die Schweiz abgestimmt und weil das ganze unter dem Boden stattfinden würde.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
83,212 Posts
Der Transrapid ist für kürzere Strecken wie gemacht, von daher kein Problem.


Wahrlich mutig, mit so einer Idee in der Schweiz vorzupreschen. Bin schon überrascht.
Ob es Sinn macht, kann ich nicht abschätzen, bin diese Strecke noch nicht gefahren.
Wie lange fährt man da mit der SBB und wie groß wäre die Zeitersparnis durch den Transrapid?
 

·
Steve's Photo Gallery
Joined
·
7,638 Posts
Der Transrapid ist für kürzere Strecken wie gemacht, von daher kein Problem.


Wahrlich mutig, mit so einer Idee in der Schweiz vorzupreschen. Bin schon überrascht.
Ob es Sinn macht, kann ich nicht abschätzen, bin diese Strecke noch nicht gefahren.
Wie lange fährt man da mit der SBB und wie groß wäre die Zeitersparnis durch den Transrapid?
Ich finde es geht heute schon genug schnell, Zürich-Bern 1h Zürich-Genf etwa 3h. Nur nach Basel könnte es noch etwas schneller werden, da sind es glaub noch etwa 1h 10min.
 

·
Registered
Joined
·
311 Posts
Darum braucht es nach Basel unbedingt den 3. Juradurchstich!

Zum Thema Streckenführung des Transrapids: Wie wär's denn mit… über der Autobahn? Dort würde es ja kaum einem stören! :D

Aber andererseits bin ich, wie Lake, etwas skeptisch gegenüber beiden Projekten. Warum Unsummen von Geld in ein komplett neues System investieren, das erst noch nicht mit dem Ausland kompatibel ist? Es würde mehr Sinn machen, bestehende Systeme auszubauen, z.B. in Form von echten Hochgeschwindigkeitsstrecken (vielleicht auch über der Autobahn? :)). Das ist dasselbe wie bei der Zürcher U-Bahn. ;)
 
1 - 14 of 14 Posts
This is an older thread, you may not receive a response, and could be reviving an old thread. Please consider creating a new thread.
Top