SkyscraperCity banner

321 - 331 of 331 Posts

·
Registered
Joined
·
866 Posts
Ein (relativ kleiner) Hofer ist dort auch eingezogen, der sorgt derweil mal für etwas Fußgängerverkehr.
Ich finde den Hofer relativ gross. Schade ist, dass sich im einzigen ziemlich grossen Gassenlokal im Bal & Main sich gar nichts tut. Gibt offenbar noch keinen Mieter. Und auch um die ganz schön gewordene Plaza tut sich gar nix. Mag sein, dass das Andaz-Hotel, wenn es wieder öffnen darf, am Rande einen Schanigarten eröffnet. Platz ist ja genug vorhanden.
Die Belebung erfolgt also trotz der fertigen Bauten sehr zögerlich, der Turm, in den die EDV der Erste-Bank einziehen wird, wird, so höre ich , erst Anfang 2022 besiedelt, obwohl er fertig zu sein scheint.
 

·
Registered
Joined
·
686 Posts
Wow, wirklich gut geworden die Ecke, sieht durchweg recht hochwertig aus, die Fassade des dunklen Hauses ist wirklich Klasse.

Warum man Gehwege und Plätze nicht pflastert, verstehe wer will. Jedenfalls entsteht der triste Eindruck des öffentlichen Raumes gerade durch deren Asphaltierung, sowie natürlich die Straßenbahntrasse. Stellt euch einfach mal vor, anstatt der Straßenbahn wäre da eine große Baumreihe mit ein paar Parkplätzen darunter und die Gehwege wären schön gepflastert!
 

·
Registered
Joined
·
296 Posts
Wunderschönes Fotoset: Wohnen am Schweizergarten - Architektur Consult

Das ist tatsächlich eine tolle urbane Farbe geworden - die Außenrollos harmonieren sehr gut mit der Fassade.
View attachment 1551316

View attachment 1551320

View attachment 1551326

Ich hoffe, dass sich der Öffentliche Raum in den nächsten Jahren noch entwickelt. Viel Asphalt, wenig Grün.
View attachment 1551345

View attachment 1551336

View attachment 1551328

View attachment 1551330
Danke für die Fotos. Wird noch besser wirken wenn die Bäume mal angewachsen sind. Der triste Eindruck entsteht durch die überproportionale Straßenbreite. Mal stelle sich vor, dass diese hoffentlich mal rückgebaut wird, mit breiten Geh-, Radstreifen und einer Allee - ein Träumchen..
 

·
Make Wu'bar Great Again
Joined
·
6,344 Posts
Wow, wirklich gut geworden die Ecke, sieht durchweg recht hochwertig aus, die Fassade des dunklen Hauses ist wirklich Klasse.

Warum man Gehwege und Plätze nicht pflastert, verstehe wer will. Jedenfalls entsteht der triste Eindruck des öffentlichen Raumes gerade durch deren Asphaltierung, sowie natürlich die Straßenbahntrasse. Stellt euch einfach mal vor, anstatt der Straßenbahn wäre da eine große Baumreihe mit ein paar Parkplätzen darunter und die Gehwege wären schön gepflastert!
Weil in zwei Monaten ohnehin wieder aufgerissen wird und die Baufirmen for some reason in Wien nicht gezwungen werden die bestehende Pflasterung wiederherzustellen. Stattdessen kommt ein Asphaltfleck auf die Plastersteine rauf...
 

·
Registered
Joined
·
296 Posts
Weil in zwei Monaten ohnehin wieder aufgerissen wird und die Baufirmen for some reason in Wien nicht gezwungen werden die bestehende Pflasterung wiederherzustellen. Stattdessen kommt ein Asphaltfleck auf die Plastersteine rauf...
Das war vielleicht früher mal so oder wird als temp. Lösung gemacht. Es gibt hier seitens der MA28 klar geregelte Rückbauvorgaben.
 

·
Registered
Joined
·
866 Posts
Das allseits gelobte Bel & Main harmoniert farblich (elegantes braun ) auch mit dem benachbarten Erste-Campus. Das hat sich ein Architekt einmal wirklich etwas dabei gedacht. Gut so !
 

·
Registered
Joined
·
150 Posts
Ich hoffe, dass sich der Öffentliche Raum in den nächsten Jahren noch entwickelt. Viel Asphalt, wenig Grün.
Naja, das ist der aktuelle Standard in Wien für den Öffentlichen Raum.
Es wurde bereits alles neu gemacht, da tut sich jetzt mal lange nichts mehr.
  • Radweg in beide Richtungen vorhanden.
  • "Bäume" wurden gepflanzt.
  • Grün wird es in Wien einfach nicht mehr, da nur mehr geschottert wird...
 
321 - 331 of 331 Posts
Top