SkyscraperCity banner
1 - 20 of 378 Posts

·
Registered
Joined
·
1,141 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Original gepostet in einem Wiener Linen Fanpage Forum von "mad"
Hallo,

wie angekündigt, folgt hier eine kurze Bildreportage zum Thema Bahnhof Wien Nord neu. Ich war heute, Dienstag, Mittag am ersten Betriebstag im neuen Bereich am Bahnhof, um einige Eindrücke zu sammeln.

Lassen wir nun den Bilderbogen beginnen:
Offenbar heißt "Wien Nord" jetzt "Wien-Nord Praterstern". Warum der Bindestrich gerade an diese Stelle gerutscht ist, wird sicher noch für Diskussionen sorgen.


Stilgerecht bin ich mit einer Talent-Doppelgarnitur angereist, sie fügt sich gut in das frische Ambiente des Bahnsteig 4.


Noch nicht alle Wege führen auch wirklich hinaus. Dieser Lift sieht noch nicht wirklich fertiggestellt aus, zudem landete man nach seiner Benutzung ja auch mitten auf der Baustelle.


Auch einer der künftigen Hauptabgänge ist erst im Rohbaustadium. Die Rolltreppen fehlen noch ganz, der Abgang ist mit Wänden verschlossen, damit sich niemand dorthin verirren kann.


Der Eingangsbereich auf Seite Lassallestraße ist bereits fertig ausgekleidet, Wände und Böden fertiggestellt, auch einer der Abfahrtsmonitore versieht schon Dienst. Der gemächlich fahrende Lift hilft bei schwererem Gepäck.


Aber auch über die Stufen kann man den Bahnsteig erreichen. Von dieser Seite sind keine Rolltreppen vorgesehen. Glas und Licht bestimmen den Anblick, den man beim Hinaufgehen zum Bahnsteig bekommt. Der Abgang zum Praterstern ist derzeit noch im Rohbau, mit Schalungswänden ausgekleidet und, obwohl subjektiv heller, längst nicht so einladend.


Doch nun zum Bahnsteig selbst. Am nordseitigen Ende ist nur der Bahnsteig überdacht, in der Mitte verlaufen Glaselemente, links und Rechts ist das Bahnsteigdach im derzeit so gern eingesetzten Grau gehalten.


Das Bahnsteigdach ragt ein Stück unter die Einhausung der Anlage, die sich am südlichen Bahnsteigende befindet.


Das Dach ist wesentlich höher, dieser Bereich wirkt dunkler als das Nordende. Das endgültige Gefühl für diesen Bereich wird man wohl erst bekommen, wenn die Konstruktion fertig verglast ist und den gesamten Bahnhofsbereich überspannt. Derzeit ist ja erst der Bereich über den Bahnsteigen 3 und 4 fertiggestellt.


Derzeit fehlt der Außenwand noch die Verglasung. Das könnte bei stürmischem Wetter derzeit noch für ein luftiges, eventuell auch feuchtes Feeling sorgen. Lassen wir uns überraschen, ist es doch ein zeitlich befristetes Provisorium. Für das zweite Gleis ist kein Bahnsteig in der Konstruktion vorgesehen.


Der Bahnsteig ist breit genug, um auch größere Menschenmengen aufzunehmen. Kein Wunder, hier waren früher einmal acht Bahnsteige, die nach dem Umbau auf vier Bahnsteige und ein Durchgangsgleis geschrumpft sind.


Aus der richtigen Perspektive könnte man glatt an ein Werbebild des Architekten glauben. Hier wirkt alles neu, sauber und hell, aus diesem Blickwinkel ist auch nichts von der Baustelle zu sehen, die den Bahnhof außerhalb des Bahnsteigs noch dominiert.


Die 4020er fügen sich auch schön in das Bahnhofsbild, ich persönlich halte das neue Design durchaus für gelungen. Einen Vergleich mit dem ehemaligen Zustand würde ich als unfair erachten, denn besonders viel Liebe und Pflege hat der Bahnhof Wien Nord vorher nicht genossen.


Wie gut die Beleuchtung des Bahnhofes ist, wird sich erst in der Nacht zeigen. Jedenfalls hat man dafür gesorgt, das mit Licht auch gleich geworben wird.


Ein paar Sitzgelegenheiten gibt es auch, noch sind sie sauber. Sie wirken relativ vandalenfest und funktionell. Im Winter sind diese Sitze bestimmt eine frostige Angelegenheit.


Um das Versprechen einlösen zu können, während der Bauphase stets drei Bahnsteige zur Verfügung zu haben, hat man am nördlichen Ende des Durchgangsgleises einen Behelfsbahnsteig aufgeschüttet. Heute war er weder beschriftet, noch in Betrieb. Ich gehe davon aus, dass die Befestigung noch verbessert wird, bevor hier Fahrgäste Frischluftgefühl genießen dürfen.


Zu guter Letzt noch ein Blick auf die ehemaligen Bahnsteige 1 bis 3. Besser haben sie in letzter Zeit auch im Fahrgastbetrieb nicht ausgesehen. Der neue Bahnsteig ist jedenfalls ein Gewinn an Optik und Komfort.


Ich hoffe, der kleine Bilderbogen hat gefallen, schließlich galt es ja auch, einige Bilder aus den knapp 50 Aufnahmen, die mittags entstanden sind, auszuwählen. Ich freue mich über jedes Feedback, über Lob genauso wie über konstruktive Kritik. Wenns gefällt, folgen gern weitere Reportagen.
 

·
titellos
Joined
·
255 Posts
Hy!

Wirklich sehr gut gelungene Reportage. :applause:

Der neue Bahnhof ist sicher ein Gewinn unseres öffentlichen Systems.
Egal ob Design, Komfort, Sicherheit, etc.

Bleibt nur zu hoffen dass er auch so bleibt wie er dann sein wird.
Mehr Kontrollen und Strafen gegenüber Vandalen und Verschmutzer sind sicher nicht falsch.
Die neue S-Bahn Station Rennbahnweg ist aber nach ca. 3 Jahren doch noch sehr gut erhalten. *g*
Ein Lichtblick am Wiener Bahnhofhimmel.

mfg elero
 

·
Registered
Joined
·
809 Posts
Wurde aber auch allerhöchste Eisenbahn ;) daß wir wegkommen vom alten Ostblock-Bahnhof. Danke auf jeden Fall für die tollen Fotos!!! Sie sehen richtig "malerisch", geeignet für jedes Werbeprospekt!
Ich hoffe daß bald endlich nur mehr die Talent-Garnituren fahren, die sehen richtig Klasse aus! Nur eines macht mir Sorgen: Zwischen dem Dach und dem stehenden Zug ist doch eine große Lücke. Bei Schlagregen muß man dann da durchgehen um zur Tür zu kommen. Mir macht Regen nix - aber den anderen! ;)

Greets, Andi
 

·
Registered
Joined
·
532 Posts
Vielen Dank fuer diesen update- ist endlich Zeit das Wien die Banhoefe renoviert und erneut...Auch die alten S-Bahn Zuege sind so veraltet und brauchen eine erneute design- kommt langsam hoffentlich...

Wie stehts mit dem Suedbanhof gelaende- Central Bahnhof- wird schon langsam dran gebaut oder wirds immer noch nur geredet??

p5
 

·
Registered
Joined
·
1,141 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Der Bahnhof Wien Nord, künftig nur noch Bahnhof Praterstern wurde nicht renoviert. Sie wurde komplett abgerissen und wieder neuaufgebaut. Von innen ist die 4020 ganz alt, aber von aussen sieht sie ganz modern aus. Immerhin kommen immer mehr 4030 dazu ;)

Es wird immer noch an den Zentralbahnhof Wien geplant, gebaut wird daweil noch nichts.
 

·
Premium Member
Joined
·
12,961 Posts
Schöne Bilder. Der neue Bahnhof Wien Nord sieht wirklich viel besser aus als wenn ich da zum letzten mal letzten Sommer war. Damals war es mir ähnlich wie ein Bahnhof irgendwo in einer ehemaligen Soviet-stadt. Hat man schon begonnen mit den Bau-arbeiten für die neue Strecke der U2?
 

·
Registered
Joined
·
1,141 Posts
Discussion Starter · #8 ·
Alargule said:
Hat man schon begonnen mit den Bau-arbeiten für die neue Strecke der U2?
Ja, sie ist schon längst im Bau, aber da gibt es noch ein paar Juristische Probleme zu lösen wegen dem Tunnelbau zwischen Schottenring und Taborstraße. Falls sie nicht bis EM 2008 gelöst werden sollte, dann wird es wohl zwei U2 Strecken geben. :runaway:
Karlsplatz - Schottenring
Taborstraße/Praterstern - Stadion (2008)
 

·
Premium Member
Joined
·
12,961 Posts
Mann könnte die neue Strecke - bis sie angeschlossen wird auf die heutige U2 - natürlich immer noch U5 nennen...:D
 

·
Registered
Joined
·
1,039 Posts
Mad´s Bilderbogen lässt ja kaum Raum für Ergänzungen - trotzdem werde ich es versuchen. :)
Ich war ebenfalls gleich am ersten Tag vor Ort um mir die Veränderung aus nächster Nähe anzusehen.




Der provisorische Südzugang ist alleine schon sehenswert - lange kann es nicht dauern dann WAR er einmal so sauber.








Für mich ein seltener Anblick.



Dem Handelskai entgegen...
 

·
Registered
Joined
·
711 Posts
Der Haltestellenbereich unter dem Dachl schaut recht in Ordnung aus, aber davor wirkt das ganze irgendwie wie eine Betonwüste. Einige Grünflächen hätten optisch sicher nicht geschadet.

Ein wenig erinnert mich die Konstruktion an das Vogelnest-Olympiastadion in Peking. ^^
 

·
Registered
Joined
·
2,350 Posts
was, euch gefällt das stahl-gewirr? ich finde es mega schlimm. das hat nichts von "vogelnest" sondern eher was von mutwilliger zerstörung. zerstört wird nämlich zb die ganze front des ursprünglichen bahnhofs, der mit seiner led-fassade eigentlich garnichtmal so schlimm aussieht. dieses stahl-dach ist einfach nur übertrieben, es wirkt nichtmal interessant oder so. es wirkt einfach nur viel zu erdrückend. und irgendwie spürt man auch, dass es nicht gerade billig war – und das gilt übrigens auch für die mehr als unnötige pergola. schade um all das geld! man hätte mit den 1 mio euro die alleine die pergola gekostet hat was anderes machen können...
 

·
Wiener Brut
Joined
·
2,437 Posts
ich finde das dach alleine nicht zu schlimm. aber es passt nicht zum bahnhof. vordach und bahnhof bilden keine schöne einheit.
 

·
Registered
Joined
·
2,350 Posts
@jjfox: ich hab vor einigen tagen versuch ein schönes foto von dem bahnhof zu machen – es ging nicht! entweder wirkt das dach einfach nur wie eine art metallwurst die alles verdeckt, oder es wirkt wie eine art deckel der ebenfalls wieder alles verdeckt. geht man weit zurück, ist wieder alles verdeckt – diesmal von der pergola. das ding ist einfach mega unästhetisch! ich mag moderne architektur, aber so nicht!

und mir kommen fast die tränen wenn ich mir die eingereichten projekte anschaue. eines hatte zb zwei kleine süße hochhäuschen direkt an der südlichen seite. es hätte bissl ausgeschaut wie der alte nordbahnhof, nur eben modern. und ohne dem brutalen glas-stahldach wäre ja der gebaute bahnhof auch erträglich gewesen, aber so ist er unter dem wuchtigen dach versteckt...

ps: ist euch übrigens schon aufgefallen, dass man auf der rückseite auf die pergola verzichtet hat?
 
1 - 20 of 378 Posts
Top