Skyscraper City Forum banner
1 - 16 of 16 Posts

·
User No More
Joined
·
18,759 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Wien. Gut funktionierende Markthallen gibt es auf der ganzen Welt. In Europa gelten etwa Madrid, Barcelona und Lissabon als Vorzeigestädte zu diesem Thema. Sie gehören zur Kultur der Länder, hier treffen sich Jung und Alt, Arm und Reich. Hier wird eingekauft, getratscht, getrunken, gegessen, aber auch musiziert und manchmal sogar getanzt.

In Wien, die Stadt mit einer der höchsten Supermarktdichten Europas, gibt es mittlerweile nur noch eine Markthalle. Oder besser gesagt, einen Markt, der nicht unter freiem Himmel stattfindet. Das ist der Meiselmarkt im 15. Bezirk. Mit den besagten Markthallen hat dieser aber wenig gemeinsam. Und in der einzigen noch bestehenden Markthalle Wiens im 9. Bezirk ist seit 2001 ein Supermarkt untergebracht.
Die Vision ist aber nach wie vor eine eigene Markthalle?

Die Vision ist, auch wenn es größenwahnsinnig ist, eine eigene Markthalle, ja. Das Know-how ist jedenfalls vorhanden wie bei niemand anderem.
Ganzer Artikel: https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/970372_Markthallentraeume.html

Hier können wir über neue Markthallen diskutieren. Ebenfalls passen würden alte nicht mehr existierende Markthallen, Vergleich mit anderen Städten oder gegebenenfalls Ideen für zukünftige Standorte.
 

·
Registered
Joined
·
16,465 Posts
Der Meiselmarkt hat meiner Meinung nach aber durchaus Markthallenflair. Natürlich mit einem etwas eigenen Angebot aber nichtsdestotrotz. High-end ist daran halt wenig bis nichts aber das muss ein Markthalle ja auch nicht sein.

Ich persönlich finde es nicht so entscheidend ob man nun eine Markthalle hat oder Märkte aber wenn es wo ein vernünftiges Konzept für eine gäbe, warum nicht.
 

·
Registered
Joined
·
16,465 Posts
Kenn ich gar nicht. Wo wäre die genau?

Zum Meiselmarkt nochmal. Das mag keine 19. Jh Architektur sein aber mit dem Gewölbe, bzw den Bögen sieht das eigentlich sehr wohl für mich ziemlich klassisch markthallenartig aus, eventuell hat es auch mehr von einem Basaar. Kein Vergleich zu den Nachkriegsmarkthallen wie der Landstraßer Markthalle in Wien Mitte. Die war ja völlig und gänzlich charmebefreit.

Im Netz findet man, was auch den Stellenwert zeigt, von beiden kaum Bilder im Netz.Von der Halle in Wien-Mitte findet man nicht einmal schlechte Bilder, nur 2-3 vom Standard die sich nicht verlinken lassen.

Meiselmarkt


https://proxy.duckduckgo.com/iur/?f...eiselmarkt-c-STADTBEKANNT-Kantner-728x410.jpg
 

·
Registered
Joined
·
16,465 Posts
Wirr sagt mir was, aber kann mich jetzt a nichts Markthallenartiges erinner da in der Gegend. War aber auch schon länger nicht dort.

Die einzige wirkliche, wenn auch kleine Markthalle die heute einen Gourmet Spar drinnen hat, ist natürlich die "Detail Markthalle".


https://upload.wikimedia.org/wikipe...4px-Markthalle_Nussdorfer_Straße_Wien_(2).JPG

Ist natürlich bloß ein Supermarkt heutzutage, wenn auch einer mit etwas gehobenerem Angebot aber die Halle an sich ist eigentlich gut erhalten und durchaus sehenswert.
 

·
Moderator
Joined
·
25,593 Posts
@ "Wirr sagt mir was, aber kann mich jetzt a nichts Markthallenartiges erinner da in der Gegend. War aber auch schon länger nicht dort."
Die wurde in den 60er Jahren weggerissen, weiß nicht, ob du damals schon Markthallen wahrgenommen hättest...
Ich habe in der Nussdorfer Markthalle noch eingekauft, da ich um die Ecke wohnte. Gab super Erdäpfeln.
 

·
AEIOU
Joined
·
1,975 Posts
Interessantes Thema, hab gleich bisschen querlesen müssen. Die Remise wäre geradezu prädestiniert für eine Markthalle. Ist da nicht schon fixiert, dass da ein Supermarkt reinkommt?

Hab bei meiner kurzen Recherche auch dieses Bild gefunden, Stadionmarkthalle...seh ich das richtig, dass die auf der Auerspergstraße steht, auf einem uns sehr bekannten Grundstück?


Quelle: falstaff.at
 

·
User No More
Joined
·
18,759 Posts
Discussion Starter · #12 ·
Wsl müsste da alle Beteiligten an einem Strang ziehen, mit der Halle könnte man aber sicherlich eine tolle USP für dieses Stadtentwicklungsgebiet, in dem ja durch die baulichen Gegebenheiten eine Menge Gewerbe geschaffen werden soll (WSE Grundstück), kreieren. Nachdem die Backstein/Gewerbe Optik bei so einer Markthalle für eine gewisse Authentizität sorgt, würde das schon mal sehr gut passen. Direkt an der Schnittstelle an zwei dicht bebauten Bezirken (speziell der 5. Bezirk mit den Gemeindebauten/Rotes Wien - es gibt einen Grund den Gürtel zu kreuzen). S-Bahn Station in unmittelbarer Nähe. U-Bahn soll folgen. Hauptbahnhof im Einzugsbereich zur Halle. Für den etwas unterentwickelten Abschnitt des Gürtels könnte die Markthalle eine Attraktion werden.
 
1 - 16 of 16 Posts
Top