Skyscraper City Forum banner
1 - 20 of 43 Posts

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Ich finde, Wr. Neustadt hat einen eigenen Thread verdient.
Zudem findet 2019 die Landesausstellung dort statt, weshalb einige Projekte bis dahin noch umgesetzt werden.
Nachdem ich öfters dort unterwegs bin, kann ich da "live" berichten.

Ein paar Fakten vorab: (Quelle Wikipedia)

Einwohner: 44.461 (1. Jän. 2017)
Bevölkerungsdichte: 730 Einw. pro km²
Fläche: 60,89km²
Höhe: 265m ü. A

Es gibt acht Stadtviertel: 1.Innere Stadt, 2.Ungarviertel, 3.Gymelsdorfer Vorstadt, 4.Zehnerviertel, 5.Flugfeld, 6.Josefstadt, 7.Civitas Nova, 8.Heideansiedlung
 

·
Registered
Joined
·
5,899 Posts
Wiener Neustadt bekommt Sicherheitszentrum

In Wiener Neustadt ist der Startschuss für den Bau eines neuen Sicherheitszentrums gefallen. Das Projekt von Innen- und Justizministerium soll nach Fertigstellung in vier Jahren sowohl Polizei als auch Justizbehörden beheimaten.

38 Millionen Euro werden in das Sicherheitszentrum neben dem Landesgericht in Wiener Neustadt investiert. Das Projekt von Innen- und Justizministerium wird die Außenstelle der Regionaldirektion des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl (BFA), das Stadtpolizeikommando, die Staatsanwaltschaft und das Bezirksgericht beherbergen. Baubeginn ist im Herbst 2019. Vizekanzler und Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP), Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) und Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) unterschrieben am Montag eine entsprechende Absichtserklärung.

Städtebaulich „ein großer Wurf“

Wiener Neustadt wolle auch städtebaulich einen „großen Wurf“ machen, betonte Bürgermeister Klaus Schneeberger: „Eine Aufwertung der Stadteinfahrt und damit die Chance, Wiener Neustadt noch besser zu platzieren, einen attraktiven Toreffekt zu erreichen, aber direkt in Stadtnähe auch einen attraktiven Wohnraum zu schaffen.“ Diesbezügliche Überlegungen mit der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) gebe es seit zwei Jahren. Deren Tochter ARE wird Bauherr für das Sicherheitszentrum sein.

Es handle sich um ein „bahnbrechendes, großes Projekt“, stellte BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss fest. Mit dem neuen Sicherheitszentrum ist auch die Errichtung von etwa 400 neuen Wohnungen verbunden, hieß es am Montag. Zum Zeitplan sagte Weiss, dass ein Architekturwettbewerb gestartet werde, dessen Ergebnis Mitte 2018 vorliegen soll. Nach zwölf- bis 15-monatiger Planung könne im Herbst 2019 Baubeginn sein. Er gehe von maximal zwei Jahren Bauzeit aus, so Weiss.

http://noe.orf.at/news/stories/2871135/
 

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Folgende Projekte möchte ich gleich zu Beginn posten bzw. zusammenfassen:

HOTEL GARDEN INN



Wiener Neustadt bekommt City-Hotel im Stadtpark!
Von einem „historischen Tag für die Stadt Wiener Neustadt und für den Tourismus der Region“ sprach Bürgermeister Klaus Schneeberger heute, Montag, bei der Präsentation des geplanten Innenstadt-Hotels im Stadtpark.

Wiener Neustadt bekommt City-Hotel im Stadtpark!
Weitere Info: » Hilton Garden Inn Wr. Neustadt Ingenieurbüro Ing. Jürgen Mosbacher



BHF-CITY WR. NEUSTADT



Pläne der Bahnhof-City wurden präsentiert
Gernot Maurer und Andreas Siedl zeigen ihre Vorstellungen für das Grundstück neben dem ÖBB-Parkdeck.
Das Zehnerviertel erhält neben dem ÖBB-Parkdeck in der Haidbrunngasse / Ecke Zehnergasse ein Shopping Center mit Lebensmittel- und Drogeriemarkt samt modernem Bürogebäude mit Gesundheitseinrichtungen.

Pläne der Bahnhof-City wurden präsentiert



ALTES STADION AREAL
Städtebaulicher Ideenwettbewerb Stadionstraße
Areal verfügbar ab 2020



Auf dem rund 5,3 ha großen Stadionareal zwischen Stadionstraße, Giltschwertstraße und Altbach-Au entsteht in den nächsten Jahren ein hochwertiges, lebendiges Wohnquartier, das zu gleichen Teilen mit urbanem Flair und naturnahem Wohnen besticht. Dem Entwurf des Architekturbüros Albert Wimmer ZT GmbH, der in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsplanungsbüro Martha Schwarz Partners Ltd. und dem Verkehrsplanungsbüro AXIS Ingenieurleistungen ZT-GmbH erarbeitet wurde, wurde durch das Preisgericht, unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. DI Dr. Friedrich Zibuschka, einstimmig der erste Preis zuerkannt.

http://www.awimmer.at/de/work/stadionareal-wiener-neustadt



STADION NEUBAU



Wiener Neustadt. Totalunternehmer-Suche für Stadion-Neubau im Laufen – Bürgermeister Klaus Schneeberger: „Wir haben den Zug zum Tor!“
Während der SC Wiener Neustadt in der Ersten Liga am Rasen des alten Wiener Neustädter Stadions von Sieg zu Sieg eilt, setzt die Politik den nächsten wichtigen Schritt zur Errichtung des neuen Stadions am Gelände von „Civitas Nova“. Die Ausschreibung der Totalunternehmer-Leistungen läuft. Bis Ende 2017 soll die Vergabe erfolgen. Aufnahme des Spielbetriebes in der neuen Arena wird 2019 sein.

https://www.meinbezirk.at/wiener-ne...naechster-phase-d2215158.html?cp=Kurationsbox



KLINIK NEUBAU
Das neue Landesklinikum soll in der Nähe von MedAustron errichtet werden, die Eröffnung ist für das Jahr 2026 vorgesehen.


Symbolbild; Modell Nova City

Der Neubau des Landesklinikums Wiener Neustadt auf dem Areal der Nova City wird das größte Krankenhaus-Neubauprojekt Mitteleuropas! In keinem anderen Bundesland und keinem anderen Land der Europäischen Union ist derzeit ein dermaßen großer Klinik-Neubau in Arbeit. Wiener Neustadt hat immerhin jetzt schon das neuntgrößte Klinikum ganz Österreichs.

Das derzeitige Areal des Landesklinikums im Zentrum von Wiener Neustadt zählt mit seinen 6,5 Hektar zu den wertvollsten Grundstücken im Eigentum des Landes Niederösterreich. Wenn das Landesklinikum in den Neubau übersiedelt ist, wird das bisherige Gelände neu genutzt. Denn die Nachnutzung und zukünftige Erschließung des Areals ist für die städtebauliche Entwicklung von Wiener Neustadt äußerst wichtig und wird für Jahrzehnte prägend sein. Deshalb hat sich das Land Niederösterreich schon länger Gedanken darüber gemacht und etwa 2012/2013 mit der HTL Wiener Neustadt einen Schulwettbewerb über die zukünftige Nutzung des Klinikareals durchgeführt. Daran haben 21 Gruppen teilgenommen. Eine Jury unter dem Vorsitz von Dr. Helena Linzer der TU Wien hat das Projekt der damaligen 5a-Klasse mit den Schülern Jonathan Feiner, Peter Konrath, Robert Lorger und Daniel Neumayer zum Sieger bestimmt.

https://www.wn-klinikneubau.at/index.php?option=com_content&view=article&id=25&Itemid=153
 

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Ein Wohnprojekt, welches mir gefällt. Viel Glas, und auf den ersten Blick nicht als "normales" Wohngebäude erkennbar:




Wohnhausanlage Wiener Neustadt
Visualisierung: Agata Jonecko
für Presoly Schwaighofer Architekten, Baden

Quelle: http://www.jonecko.com/seiten-15/praesent-15-08-wha-wr-neustadt.html
In der Waisenhausgasse entstehen zwischen dem Landesklinikum und der Handelsakademie10 hochwertige, freifinanzierte Eigentumswohnungen in zwei Wohngebäuden, Stiege 1 und Stiege 2.

- Es wird besonders auf ökologische Aspekte geachtet. So wird die gesamte Anlage mit einem mit Mineralwolle gefüllten Ziegel errichtet, welcher keine zusätzliche Fassadendämmung benötigt („Wienerberger Porotherm 38“).
- 3-fach verglaste Kunststofffenster mit Alu-Deckschale und außenliegenden, elektrisch bedienbare Rollläden.
 

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Discussion Starter · #7 · (Edited)
Das sieht spektakulärer aus, als es ist. Und das Bild ist mehr so ein Modell, wies mal 100% bebaut aussehen könnte. Nichts handefestes noch.

Im Grunde ist diese Nova City ein Gewerbepark (der in der Civitas Nova liegt), der noch einiges an leeren Bauplätzen aufweist. Aber, teils mit ansprechenden Gebäuden. Das Stadtviertel Civitas Nova beherbergt High-Tech und Top Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen.
Also zB MedAustron, Diamond Aircraft, ZKW, Austro Engine, FH Wr. Neustadt.
Freizeiteinrichtungen gibt's auch, wie die Arena Nova (Messe- bzw. Veranstaltungshallen), Aqua Nova (Hallenbad) und künftig das neue Stadion.

Vl schaff ich's, am We paar Fotos der Gegend zu machen ;)

Maps Koordinaten, der Kreisverkehr ist die gesetzte Markierung:
(47.8379237,16.2515007)
Das Bild oben, ist übrigens aus Westen betrachtet. Also Google Maps muss man dann so drehen, dass Westen unten und Osten oben ist. Dann stimmt die Draufsicht. ;)
 

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Discussion Starter · #8 ·
Beschluss am Montag: 12,8 Millionen für Stadion-Bau.

Am Montagabend soll in einer Sonder-Gemeinderatssitzung der Bau des neuen Stadions in der Civitas Nova nahe des Hallenbades Aqua Nova beschlossen werden.
Der Zuschlag geht laut Entwurf des entsprechenden Antrags, der der NÖN vorliegt, an die "Bietergemeinschaft STRABAG AG-PORR Bau GmbH". Sie soll für einen Pauschalbetrag von 12.292.460,61 (exklusive Umsatzsteuer) mit dem Bau des Stadions samt Trainingsplätzen beauftragt werden. Insgesamt soll der Gemeinderat eine Investitionssumme von 12,8 Millionen Euro (exkl. USt) genehmigen, damit sollen auch Beratungskosten, Anschlussgebühren, Aufschließungskosten usw. abgedeckt sein.
Ein großer Teil des Geldes für das Stadion kommt vom Verkauf des alten Areals in der Giltschwertgasse (10,65 Mio. Euro), dazu fördert auch das Land Niederösterreich das neue Stadion. Falls notwendig, sollen 600.000 Euro aus den Rücklagen von Grundstückverkäufen entnommen werden. Ursprünglich waren die Gesamtkosten für das Projekt seitens der Stadtregierung mit acht Millionen Euro beziffert worden.
Auf dem alten Stadion-Areal sollen 400 Eigentums- und Mietwohnungen entstehen, der Eislaufplatz bleibt bestehen. Das neue Stadion soll laut Ausschreibung Platz für mindestens 5.000 Zuschauer bieten. Es soll mindestens 3.500 Sitzplätze (3.000 überdacht) und 1.500 Stehplätze (500 überdacht) geben. Eine Rasenheizung und eine Flutlichtanlage sind Pflicht.
Quelle: http://www.noen.at/wr-neustadt/wien...r-neustadt-stadionbau-civitas-nova/82.094.408
 

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Discussion Starter · #9 ·
Stadt fixiert Stadion-Pläne.
Der Gemeinderat gab einstimmig grünes Licht.
Die „Bietergemeinschaft STRABAG AG-PORR Bau GmbH“ wird das neue Stadion um 12,29 Millionen Euro (exklusive Umsatzsteuer) errichten. Insgesamt genehmigte der Gemeinderat Montagabend einstimmig eine Gesamtstumme von 12,8 Millionen Euro (exklusive Umsatzsteuer), damit sollen auch Zusatzkosten für Beratung, Verträge, Gebühren etc. abgedeckt sein. „Damit bringen wir eine unendliche Geschichte zum Abschluss“, sagte ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Mehr im Link: http://www.noen.at/wr-neustadt/wien...r-neustadt-stadionbau-civitas-nova/83.112.617


Ich frage mich da schon, was wenn man irgendwann ausbauen möchte/muss? Viel Spielraum (welch Wortspiel) ist da nicht!
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,426 Posts
Hm. Bei den Bauprojekten könnte auch Paderborn, Winsen-Luhe oder Knittelfeld drüber stehen, man würde den Unterschied nicht merken. Überall der gleiche, langweilige und austauschbare Raster-Mist mit Flachdächern, billigen Fassaden und null Gestaltungsambitionen! :colbert: Baumarkt-"Architektur" der miesesten Sorte. Allenfalls die Bahnhof-City könnte was werden dank der Rundungen, ist aber auch nicht überzeugend.

Damit will ich dein Engagement nicht schmälern Ricci86, gut dass wir hier mal was über Wiener Neustadt lesen. Aber vielleicht sind ja (künftig) noch interessantere Bauprojekte in der Stadt zu verorten. ;)
 

·
Moderator
Joined
·
25,598 Posts
Wir können hier nur dokumentieren, was die planen. Wiener Neustadt ist kein Barockjuwel und keine Gründerzeit-Stadt, sondern der Rest einer im Krieg bis auf wenige Häuser zerstörten gewachsenen, ursprünglich frühneuzeitlichen Stadt. Die Tradition ist abgerissen und das Bewusstsein wohl verschwunden. Genau weiß ichs auch nicht, war nur ein einziges Mal dort, an einem nebeligen Herbstmorgen in schlechter Laune wegen eines versäumten Zuges - das ließ nicht allzu viel von der Stadt mitbekommen...
 

·
Moderator
Joined
·
25,598 Posts
Inzwischen war ich wieder mal in Wiener Neustadt und bin recht begeistert, wie gut die Innenstadt eigentlich in Schuss ist. Offenbar hat das Bewusstsein, nur mehr wenige alte bausubstanz zu besitzen einen sorgfältigen Umgang damit bewirkt. Dazu gibt es auch einen Standard-Artikel, der davon spricht, dass 3000 Wohnungen in neustadt in der Pipeline wären! Das ist ziemlich satt für eine 40.000 EW-Stadt, davon 400 am alten Stadion-Areal. Ein Projekt wird hervorgehoben, scheint etwas weiter draußen, nämlich in der Pottendorfer Straße 3 km nördlich vom ebenfalls neu gebaut werdenden City Quartier am Areal des ehemaligen Volksbades, das ist das Green Point, die Umwandlung des Betten Reiter-Fachmarktzentrums:

Quelle
 

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Discussion Starter · #13 ·
Oh, das sieht nun ganz anders aus. Ich hatte vor ca einem Jahr oder so ein Rendering gesehen, und dachte es würde so umgesetzt. Vl finde ichs ja noch.

Die Innenstadt ist schön. Nur: Immer weniger Menschen ziehts zum Einkaufen dort hin. Immer mehr Unternehmen schliessen. Innenstädte sind halt nicht für die moderene Zeit geschaffen. Es braucht konzentriert große und günstige Geschäftsflächen und möglichst viele Gratis-Parkplätze.
Die Flächen kann man schwer von heute auf morgen schaffen, Parkplätze schon eher. Aber in den meisten Städten setzt man lieber auf Rückbau, Parkgebühren und Fahrrad- oder Fußweg-Empfehlungen..... mit dem erhobenen Finger wird man die Leute aber nicht vom Stadtrand-EKZ zurückholen.
 

·
Registered
Joined
·
1,253 Posts
Die Innenstadt ist schön. Nur: Immer weniger Menschen ziehts zum Einkaufen dort hin. Immer mehr Unternehmen schliessen. Innenstädte sind halt nicht für die moderene Zeit geschaffen. Es braucht konzentriert große und günstige Geschäftsflächen und möglichst viele Gratis-Parkplätze.
Die Flächen kann man schwer von heute auf morgen schaffen, Parkplätze schon eher. Aber in den meisten Städten setzt man lieber auf Rückbau, Parkgebühren und Fahrrad- oder Fußweg-Empfehlungen..... mit dem erhobenen Finger wird man die Leute aber nicht vom Stadtrand-EKZ zurückholen.
Innenstädte bzw. Dorfzentren möglichst Autofreundlich zu gestalten ist aber auch keine menschenfreundliche Lösung.

Ich habe nun nach Wiener Neustadt nur den Einblick eines Bekannten, aber da scheint mir eher der örtliche Nahverkehr ein Problem zu sein, zusammen natürlich, mit der in Bezug auf das Stadtzentrum, fehlgeleiteten politischen Entscheidung überhaupt die beiden größeren Einkaufszentren am Rand zuzulassen.

Nun stellt sich eher die Frage, wie man das Stadtzentrum trotz dieser beiden EKZ wieder attraktivieren kann. Ob da nun Parkplätze die Lösung sind, die es ja meines letzten Besuches nach ohnedies in ganz guter Anzahl am Rand der Fußgängerzone gibt, will ich hinterfragen. Da hilft wohl eher eine Forcierung auf andere Bereiche als Einzelhandel, und eine Attraktivierung des Erlebnisses Innenstadt.
 

·
Registered
Joined
·
1,081 Posts
Discussion Starter · #19 ·

·
Moderator
Joined
·
25,598 Posts
Auch in diesem Sommer führt Paulus Manker wieder "Die letzten Tage der Menschheit" in der Roigk-Halle ("Serbenhalle") auf. Preise von 130.-- aufwärts, aber 7 Stunden Theater an verschiedensten Schauplätzen und ein Essen im Kerzenschein ist eingeschlossen. Außerdem: "Die letzten Tage der Menschheit"!!!










Meine Bilder, 3D
 
1 - 20 of 43 Posts
Top