Skyscraper City Forum banner
1 - 7 of 7 Posts

·
überall zuhause
Joined
·
7,149 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Zentralismus und Blödheit in seiner Reinform (Mehrmiete)

Wie die Tageszeitungen "Kurier" und "Österreich" am Donnerstag berichteten, sollen elf Finanzämter in Wien geschlossen werden und 2011 in das neue Büroprojekt in der Bahnhofsüberbauung Wien-Mitte übersiedeln.
Bahnhofüberbauung Wien MitteAPA (Architekten Wien Mitte)Ursprünglich war nur von einer Zentralisierung der Verwaltung an diesem Standort die Rede gewesen.
"Die Anlaufstellen für die Steuerzahler werden zusammengezogen. Das neue und dann einzige Finanzamt wird sich in Wien-Mitte einmieten", sagte Ernst Eichinger von der Bundesimmobiliengesellschaft BIG in "Österreich". Dort müssen dann alle Wiener hin, die ihre Steuererklärung nicht elektronisch abwickeln können oder wollen.

Im "Kurier" ist von einem drohenden Finanzdebakel für BIG und die Finanz die Rede. Dass für die rund 90.000 Quadratmeter Büroflächen rasch neue Mieter gefunden werden können, gelte als unwahrscheinlich. Auch der Standortwechsel soll teuer kommen. Der Bauträger BAI will den Angaben zufolge rund 600.000 Euro an monatlicher Miete. Das sei mehr, als die Finanz derzeit an die BIG für die etwa dreifache Fläche bezahle.


 

·
überall zuhause
Joined
·
7,149 Posts
Discussion Starter · #3 ·
wenn man wenigstens ähnlich den Einkaufszentren (SCS, SCN, ...) fünf draus macht, wäre immer noch was gesparrt und Fahrzeiten und Auwände für Mitarbeiter und Besucher halten sich dennoch in Grenzen

eines mitte, dann nord, süd, ....
 

·
überall zuhause
Joined
·
7,149 Posts
Discussion Starter · #5 ·
^^ sehr brav gepostet

naja wenigstens bezahlt Österreich NUR 2/3 für dieses "Wir müssen uns immer noch irgendwie entschuldigen" Ding
 

·
.
Joined
·
5,701 Posts
Das Finanzamt f.d. 8.u.16.Bezirk, das wunderschöne Palais Strozzi in der Josefstädterstraße, soll lt. Wiener Zeitung dem Simon-Wiesenthal-Institut zur Verfügung gestellt werde
Einfach so? Na servas. Da wird Bundeseigentum einfach an Private verschenkt?
 

·
yeah, whatever
Joined
·
5,917 Posts
Das Wiesenthal Institut wird eh von Land Wien und Bund finanziert und ist ja keine kommerzielle Einrichtung. Und höchstwahrscheinlich bleibt's eh in Bundeseigentum. Also den Teil der Nachricht finde ich noch am Besten.

Ansonsten halte ich diese Zusammenlegung für eine Schnapsidee. Aber bitte, heutzutage will dich ja jedes Amt und jede Institution (Banken, etc,) am Liebsten von sich fernhalten.... gibt ja supertolle websites...
 
1 - 7 of 7 Posts
Top