Skyscraper City Forum banner
1 - 20 of 382 Posts

·
Registered
Joined
·
1,480 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Hallo

Ich gehe mal davon aus, dass jeder seine Träume, Ideen und Visionen zu Bauwerken, Projekten usw. hat. Die einen vielleicht realistisch und andere weniger.

Ich dachte, ein solcher Thread wäre doch mal was und wenn jemand dasselbe für andere Städte machen will können wir den Thread ja umbennen oder für die jeweilige Stadt einen neuen erstellen.

Eine meiner Visionen betrifft das Central.
Das Central ist einer der zentralsten Plätze der Zürcher Innenstadt. Weniger für den MIV, aber dafür umso mehr für den ÖV (Tramlinien 3, 4, 6, 7, 10, 15 u. Trolleylinien 31, 47). Das Central ist der "Eingang" zum Niederdörfliund liegt gleich an der Limmat.
Richtung Norden ist eine alte, dunkle Wand aus Steinen, die mit ein paar hässlichen Plakatwerbungen zusätzlich verschandelt wird (seit Jahren diesselben...). Dahinter befindet sich (teilweise) ein Parkhaus.

Meine Vision:

Die Mauer entfernen. Dahinter ein Haus in den Hügel hineinbauen (keine Ahnung ob dies möglich ist?). Nutzung:
-Parkhaus
-Museum
-sonstiges (Bar, Hotel, Restaurant...)

Die Front gegen Central hin könnte man als Glasfassade mit Beleuchtung gestalten.

Eine andere Möglichkeit:
Die Mauer sanieren. Werbung beibehalten, aber modernisieren. Z.B. mit grossen Werbebildschirmen a la Piccadilly C. in London. Der Nachteil davon wäre natürlich die Lichtabstrahlung an die Umstehenden Gebäude. Sollte aber nicht so dramatisch sein, da die Umliegenden Häuser Geschäftshäuser sind. Das würde auch zu dem belebten Platz passen der auch für Nachtschwärmer ein zentraler Punkt ist.
 

·
Resurrected
Joined
·
25,625 Posts
Was ist mit dem Globusprovisorium - dem Schandfleck schlechthin seit nunmehr 40 Jahren? Da gab es mal ein geiles Projekt mit einer Terrassenbar oder so.
 

·
Registered
Joined
·
3,492 Posts
^^
Super thread Lake :eek:kay:
Gibt natürlich so einiges. Grundsätzlich müsste man halt an gewissen Orten mehr in die Höhe bauen. Denke, dass auch eine U-Bahn langsam Sinn machen würde. z.B. zwischen Stadraum HB und Altstetten anstatt ein Tram.
Eine Halle für 5000 Zuschauer für Anlässe wo das Hallenstadion zu gross und das Volkshaus zu klein ist.
 

·
ausser Takt,aber taktvoll
Joined
·
279 Posts
Halle mit Platz für 5000 Personen
Wenn dann das neue Kongresszentrum mal gebaut wird, werden wir in Zürich eine mittelgrosse Halle haben. Es werden jedoch nur gut 2400 Personen platz finden darin, dafür können sie alle sitzen. ich weiss nicht wie es aussieht, wenn die Halle nicht bestuhlt wird; ob das feuerpolizeilich durch geht. Auf jeden Fall hätten dann ja auch mehr Leute drinnen Platz.
Wenn es dann mal gebaut wird...
Wobei auch schon heute im alten Kongresshaus ja genug Platz besteht für so ein Zwischending.

Central
Das mit dem Central finde ich eine gute Idee. Dieser "Platz" könnte ruhig mal entrümpelt und aufgepeppt werden.

Globus-Durisorium
Habe gerade gestern wieder gedacht, wie hässlich das Globus-Provisorium ist, und das an so "centraler";) Lage. Etwas neues wäre da sicher angebracht. Ich finde aber, dass man sich da mit Grösse zurückhalten sollte (also kein Kongresshaus, oder so). Lieber etwas kleines und feines! Geklotz kann ja dann beim Stadtraum HB werden, dort ist es auch sinnvoller.

Verkehrsmittel
Ich wünschte mir für Zürich ein revolutionäres Verkehrsmittel. Und zwar für die ganze Stadt. Warum nicht so was ähnliches wie der Coaster, der letzthin für Witikon vorgestellt wurde? Trotzdem möchte ich die blau-weissen Zürich-Trams und Trolleys nicht missen!

Limmat
Trotz den Argumenten der Stadt fände ich einen Wasserzugang in der Innenstadt zur Limmat super. Das würde den Innerstadtbereich meiner Meinung nach nur aufwerten.

Weiter unten zwischen Zürich-West und Altstetten könnte das Limmatufer ja noch etwas natürlicher gestaltet werden, so weit es halt eben geht auf Stadtgebiet.

Architektur
Allgemein sollte Zürich einmal etwas mehr Mut zeigen bei der Architektur. Zwar finde ich die Zürcher Architektur hochwertig, so ziemlich durchs Band, aber es fehlt immer so das gewisse Etwas. Es fehlen einfach wirkliche Bauten mit Spitzenarchitektur die auffallen. Das zwinglianische und puritanische Zürich ist ja schon ok, aber Zürich würde etwas mehr Welt am richtigen Ort schon vertragen.

öffentliche Plätze
Ich finde die Stadt geht in die falsche Richtung mit ihrem "Aufräumwahn". Einheitlich ist schon gut, aber so verlieren die Plätze ihren eigenen Charakter. Alle neuen Plätze die entstehen, werden kahle, lieblose Betonflecken. Zwar stellt man für etwas Grün noch zwei drei Bäume drauf, und ein paar Bänke irgendwo an komischen Orten und das soll dann der Bevölkerung gefälligst gefallen. Aber Charme haben diese Plätze dann nicht mehr. Es geht auch anders, wie andere europäische Städte zeigen.

Zum Beispiel der geplante Vulkanplatz beim Bahnhof Altstetten finde ich eine Schandtat. Dabei wäre genau da so viel möglich gewesen! Landschaftsarchitekten und Künstler wurden für einen zweiten Gestaltungswettbewerb eingeladen, weil die Gestaltung der WestLink-Architekten nicht genügte. Das ausgesuchte Projekt ist einfach eine noch stärkere Reduktion auf einen möglichst einfach und günstig zu unterhaltenden Platz, aber wo blieben die Kunst und die Gestaltung?. Zum Verweilen lädt das meiner Meinung nach nicht ein. Auch hier bitte etwas mehr Mut!

Zentrum Altstetten
Das Zentrum in Altstetten könnten endlich auch aufgewertet werden mit der schon lange geplanten Fussgängerzone zwischen Badener- und Baslerstrasse. Auch sonstige kleine Aufwertungsmassnahmen würden nicht schaden, damit auch zu erkennen ist, dass Altstetten eines der Zentrumsgebiete in der Stadt Zürich ist.

Limmattalbahn
Bitte so schnell wie möglich und zwar vollständig erstellen. Die Endhaltestelle sollte nicht beim Farbhof, sondern weiter "hinten" beim Bahnhof Altstetten sein. Warum nicht beim neuen Vulkanplatz? Da hätte es auch den benötigten Platz dafür! Klar bräuchte es eine Unterquerung der Bahngleise Richtung Urdorf und deren Richtung Dietikon, aber was soll's, die Anbindung wäre so sicher besser gewährleistet.

Das wär's mal für den Moment von meiner Seite.
Viel Spass noch beim "visionisieren"
 

·
Registered
Joined
·
1,480 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Halle mit Platz für 5000
Es braucht wohl eher bald mal ein "zweites" Hallenstadion. Nicht gerade so gross wie das Hallenstadion, aber sicher mit mehr als 7000 Plätzen. Das Hallenstadion ist ja heute bereits beinahe ausgelastet und ich kann mir vorstellen, dass viele Events in Bern od. Basel stattfinden, weil zu dem Zeitpunkt das Hallenstadion besetzt ist und es in Zürich keine Alternative gibt.


Das mit dem Central finde ich eine gute Idee. Dieser "Platz" könnte ruhig mal entrümpelt und aufgepeppt werden.
Würdest du an einer Abstimmung zu meinen Vorschlägen ja stimmen? ;)

Globus-Durisorium
Das heisst do Providurium ;)

Ich bin der Meinung, dass man dort auch durchaus was grosses hinstellen darf. Erinnert sich jemand von euch an diesen bericht? http://www.sf.tv/var/noreal.php?videourl="http%3A%2F%2Freal.sri.ch%2Framgen%2Fsfdrs%2F10vor10%2F2004%2F10vor10_22102004.rm%3Fstart%3D0%3A21%3A30.694%26amp%3Bend%3D0%3A25%3A30.467&textinc=&rubrik=
 

·
Registered
Joined
·
3,492 Posts
^^
Als Limmattalbahn könnte ich mir auch eine Monorail zwischen Farbhof und Spreitenbach vorstellen. Könnte schön in der Mitte der Badenerstrasse realisiert werden und würde einen futuristischen touch geben.
 

·
Resurrected
Joined
·
25,625 Posts
^^
Als Limmattalbahn könnte ich mir auch eine Monorail zwischen Farbhof und Spreitenbach vorstellen. Könnte schön in der Mitte der Badenerstrasse realisiert werden und würde einen futuristischen touch geben.
Unterstütze ich voll und ganz! Muss immer in Altstetten und Dietikon umsteigen. So kann ich endlich direkt vom Farbhof an den Arbeitsplatz (bitte Abzweigung Silbern nicht vergessen :lol:

Und wann kommt endlich der Freiämtertunnel???? Repisch-Bremgarten direkt mit einer Porta Mutschellina Zwischenstation! Vielleicht gibt das Wohlen endlich mal den richtigen Aufschwung auch im wirtschaftlichen Bereich ;)
 

·
Registered
Joined
·
1,480 Posts
Discussion Starter · #8 ·
Wie wäre es mit einem gesonderten ÖV Thread? Kann sonst mal einen eröffnen, wenn niemand vor mir dazu kommt ;)

Meine Vision hat jetzt aber auch was mit ÖV zu tun:
Endlich durchgehnder ÖV auch unter der Woche Nachts (vielleicht anstatt mit Tram, S-Bahn und Bussen nur mit Bussen und nicht alle Linien)

Und dazu noch:
24 Stunden Öffnungszeiten für gewisse Orte. z.B. Shop-Ville
 

·
Ölm
Joined
·
3,027 Posts
Das neue Fussballstadium sollte ein schliessbares Dach haben. Der bedarf an grossen hallen ist vorhanden, und regnen tut es in Zürich auch reichlich.

Die Quaisstrassen sollen verschwinden, im Boden oder sonst irgendwie.

Ein Hochhaus-Cluster beim Bahnhof Hardbrücke fände ich ok (da er dort die Altstadt nicht "konkurrenziert")
 

·
ausser Takt,aber taktvoll
Joined
·
279 Posts
^^
Als Limmattalbahn könnte ich mir auch eine Monorail zwischen Farbhof und Spreitenbach vorstellen. Könnte schön in der Mitte der Badenerstrasse realisiert werden und würde einen futuristischen touch geben.
Wurde das nicht auch schon für die Glattalbahn ins Auge gefasst, aber wieder verworfen?
Eine Monorail fände ich auch super, die wäre schön leise. Ist wahrscheinlich aber zu teuer für Zürich. :eek:hno:
Träumen täte ich aber schon lange von einer solchen für Zürich.
 

·
Registered
Joined
·
1,500 Posts
Also, zum Globus Provisorium: einfach abreissen!

Es ist am schönsten, wenn dort gar nichts steht. So hat man freie Sicht auf die Altstadt. Ein freier Platz. Die Promenade etwas aufpeppen wie am Limmatquai - und fertig! Bauen kann man anderswo.

Wie sind bezüglich diesem Gebäude eigentlich die Eigentumsverhältnisse? Gehört es dem Coop?
 

·
Registered
Joined
·
272 Posts
Also, zum Globus Provisorium: einfach abreissen!

Es ist am schönsten, wenn dort gar nichts steht. So hat man freie Sicht auf die Altstadt. Ein freier Platz. Die Promenade etwas aufpeppen wie am Limmatquai - und fertig! Bauen kann man anderswo.

Wie sind bezüglich diesem Gebäude eigentlich die Eigentumsverhältnisse? Gehört es dem Coop?
Das Provisorium steht übrigens auf einer Insel. Ich weiss nicht genau ob die noch von den Stadtschanzen (wie das Bauschänzli) kommt oder ob es eine noch ältere Flussinsel ist. Die Limmat wurde gegen die Landseite einfach zugeschüttet. Wie auch immer, ich bin absolut gleicher Meinung: abbreissen, flachstampfen und ein kleiner Platz anlegen, mit oder ohne Insel. Der Coop könnte man ja analog Bahnhof Stadelhofen unterirdsch verlegen und mit dem Shopville verbinden.

Ein Hochhaus-Cluster bei der Hardbrücke findi übrigens guet! Volksintiative einreichen.
 

·
Registered
Joined
·
435 Posts
haha, das ist wirklich ein übles gebäude. sowas trifft man sonst nur irgendwo zwischen industriebrachen und tankstellen in aussenquartieren an und in züri stehts mitten in der stadt. regt sich da politisch nicht widerstand? klagt niemand?
klar, das gehört coop (so wies aussieht) und die machen wohl an der stelle kräftig umsatz, aber trotzdem. die ganzen fassaden im hintergrund werden verdeckt von diesem klotz, das ufer verschandelt, da verrecksch.
ich kann mich kaum sattsehen an diesem geschwür. das sollte man auf alle postkarten von züri drucken, bis den leuten bewusst wird, dass da was passieren muss.

übrigens: ich erinnere mich an so einen betonplatz über der limmat, eine zu breit geratene brücke, müsste die rathausbrücke sein. steht die noch?
 

·
ausser Takt,aber taktvoll
Joined
·
279 Posts
übrigens: ich erinnere mich an so einen betonplatz über der limmat, eine zu breit geratene brücke, müsste die rathausbrücke sein. steht die noch?
Ja, du meinst sicher unsere geliebte "Gmüesbrugg" offiziell "Rathaus Brücke". Die steht noch prächtig in der Limmat.
Dein "HA,ha" ist fast schon ein bisschen gemein, obwohl du ja recht hast. In Zürich geht eben alles etwas langsamer, als anderswo. So dauert es halt etwas, bis die Provisorien wieder verschwinden. Darum stehen sie in Zürich unter Umständen länger, als manches fest geplantes Gebäude.
Die Holzbaracken unterhalb der Lindenhofmauer sind übrigens ebenfalls Provisorien. Die sind schon so alt, dass alle glauben, das seien zu schützende Zeugen aus vergangenen Jahrhunderten.:laugh:
 

·
Registered
Joined
·
735 Posts
Die Gemüsebrücke sollte man wirklich mal aufmotzen. Mich stören vorallem diese hässlichen Kugellampen.
Die Gemüsebrücke wurde ja im Zuge mit der Limmatquai-Erneuerung aufgewertet: Die Bänkli wurden ersetzt, der Gemüseladen neu gestrichen und seit auch die Lampen nicht mehr blau sind, hat sich doch einiges gebessert. So passt wenigstens alles zusammen und die Gemüsebrücke wirkt deutlich eleganter und moderner als vorher...
 
1 - 20 of 382 Posts
Top